Geschäft

Musikverteilung definiert

Verteilung ist die Art und Weise, wie Musik in die Hände der Konsumenten gelangt. Traditionell unterzeichnen Vertriebsunternehmen Verträge mit Plattenlabels, die ihnen das Recht geben, die Produkte dieses Labels zu verkaufen. Der Vertriebshändler kürzt die Einnahmen aus jeder verkauften Einheit und zahlt dem Label den Restbetrag. Die meisten Distributoren erwarten von den Plattenfirmen, dass sie fertige, ready-to-market Produkte liefern, aber manchmal bieten Distributoren "M & D" Angebote an. M & D steht für Herstellung und Vertrieb. Mit diesem Setup zahlt der Distributor die Herstellungskosten eines Albums und behält alle Einnahmen aus dem Albumverkauf, bis diese Anfangsinvestition ausgezahlt ist.

Musikverteilungs-Grundlagen

Im 20. Jahrhundert waren Vertriebsfirmen die Verbindung zwischen Plattenlabels und Einzelhandelsgeschäften, zu denen Musik-Einzelhändler, große Einzelhändler wie Wal-Mart und Best Buy sowie Buchhandlungen gehörten. Es ist hilfreich, an Musikdistributoren als Großhändler zu denken, um ihre Rolle in der Musikindustrie besser zu verstehen.

Plattenfirmen unterschrieben - und unterschreiben noch immer - Verträge mit Musikern. Sie überwachten Musikaufnahmen, Marketing und Werbung. Die Verbraucher kauften ihre Lieblingsmusik auf Schallplatten, Kassetten und CDs, und in den meisten Fällen waren es die Plattenfirmen, die dafür bezahlten, dass diese Produkte hergestellt wurden. Um Albumkopien in die Hände von Fans zu bekommen, unterzeichneten Plattenlabels Verträge mit Vertriebsgesellschaften, die wiederum Verträge mit Einzelhandelsgeschäften schlossen, um die Alben zu verkaufen. Einige Distributoren kauften Alben von Plattenfirmen direkt, während andere Alben bei der Lieferung verteilten.

Einzelhändler taten das gleiche - einige kauften Alben direkt, und andere stimmten zu, die Produkte in den Regalen auf Sendung zu setzen.

Radikale Veränderungen in der Industrie

Das Herunterladen brachte radikale Veränderungen in der Musikindustrie an der Wende zum 21. Jahrhundert mit sich. Vor Razzien luden die Fans Millionen von Titeln von vielen Künstlern kostenlos herunter, darunter Napster. Obwohl die Verbraucher jetzt zahlen, um legal von iTunes und Amazon heruntergeladen zu werden, sind die Verkäufe von Schallplatten, Kassetten und CDs stark zurückgegangen, und die Musikindustrie hat Milliarden von Dollar verloren. Abonnementdienste wie Pandora und Spotify haben den Umsatz der Musikindustrie weiter verringert.

Mit Hunderten von Musikvertriebsunternehmen, die sich zusammenschließen, sind nur noch wenige mit den größten verbleibenden Plattenfirmen verbunden. Sony, Capitol, Universal Music Group und Warner besitzen die größten Musikvertriebsunternehmen.

Die Zukunft der Musikdistribution

Musikvertriebe spielen auch im digitalen Zeitalter eine Rolle, auch angesichts radikaler Veränderungen in der Branche. Schließlich will nicht jedes Plattenlabel und jeder Musiker die Aufgabe übernehmen, ihre Arbeit zu verteilen. Aus diesem Grund arbeiten die Musikvertriebe, die noch immer eng mit Plattenfirmen zusammenarbeiten, um Musik an die Fans zu bringen; Einige Einzelhandelsgeschäfte verkaufen weiterhin physische Albumkopien. Sie vertreiben auch Musik an digitale Download-Outlets, obwohl diese Unternehmen auch Distributionsangebote direkt an Künstler anbieten.

Wachstumschancen bestehen weiterhin für Musikvertriebe, die sich auf bestimmte Musikrichtungen wie Klassik, Latin und Jazz spezialisiert haben. Einige Vertriebshändler haben Erfolg gehabt, indem sie sich auf bestimmte Regionen konzentriert und Musik lokal verteilt haben.

Empfohlen
Vom Schauspieler zum Investor Nach verschiedenen Quellen hat der ehemalige Schauspieler Wayne Rogers (der am 31. Dezember 2015 im Alter von 82 Jahren starb) ein Nettovermögen von ungefähr 75 Millionen Dollar. Es ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Erstens war er eine Ausnahme von der allgemeinen Regel, dass Schauspieler, Sportler und andere Entertainer notorisch verschwenderisch und sorglos mit Geld umgehen.
Wenn Sie ein Anschreiben verfassen (wie Sie es jedes Mal tun sollten, wenn Sie einen Lebenslauf als Teil einer Bewerbung einreichen), ist das Layout Ihres Briefes sehr wichtig. Layout bezieht sich auf die Art und Weise, wie die Wörter auf der Seite eingerichtet werden, einschließlich Überschriften, Abstand und Schriftart. S
Der Alleinstellungsmerkmal (Unique Selling Proposition, USP) (oder Alleinstellungsmerkmal oder Slogan) ist ein Faktor, der Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung von den Mitbewerbern unterscheidet, z. B. die niedrigsten Kosten, die höchste Qualität, die allererste oder eine andere Differenz. Ein USP könnte als "Was Sie haben, dass Ihre Konkurrenten nicht" gedacht werden. D
Ein Blick auf die Qualifikationen und Anforderungen Ein FBI-Agent ist ein Angestellter des Federal Bureau of Investigation, des Ermittlungsbüros der Bundesregierung und eine der elitärsten Strafverfolgungsbehörden der Welt. FBI-Agenten - bekannt als Spezialagenten - nutzen Intelligenz, um die Nation vor Bedrohungen zu schützen und diejenigen, die gegen das Gesetz verstoßen, vor Gericht zu stellen. Mit
Die Realitäten der Rechtspraxis Entzauberung mit der Praxis des Gesetzes ist sowohl bei neuen als auch bei erfahrenen Rechtsanwälten weit verbreitet. Eine Umfrage der American Bar Association aus dem Jahr 2008 ergab, dass fast die Hälfte der befragten Anwälte mit ihren Karrieren unzufrieden waren. De
Funktioniert der Bark Genie wirklich? Unser Hunde-Korrespondent testet es Hundebellen ist ein uraltes Problem, mit dem sich Eltern seit Jahren herumschlagen. Es war der Fluch der Postbeförderer, Lieferer, Nachbarn, Besuch von Freunden und Verwandten seit dem Beginn der Hündchen Art. Deshalb war ich vom Bark Genie fasziniert.