Geschäft

Die meisten Verbraucher sind schlecht auf die Verantwortung für das Gesundheitswesen vorbereitet

Neue Studie zeigt, dass Verbraucher nicht genug sparen oder ihre Vorteile verstehen

Da die Selbstbehalte im Jahresverlauf steigen, die Nebenkosten steigen und die Kosten für die meisten medizinischen Verfahren steigen, sind die Verbraucher im Gesundheitswesen in Verzug, wenn es darum geht, die Kosten für die laufende Gesundheitsversorgung zu verwalten. Viele haben Schwierigkeiten, Krankenversicherungen zu kaufen und Geld in Notfallpläne zu stecken. Wieder andere neigen eher dazu, Geld für materielle Konsumgüter auszugeben und sich später um gesundheitliche Bedenken zu sorgen.

Was eine Studie über Gesundheitspflege-Verbraucher sagt

Der Healthcare Consumerism Index 2016, der von der Verbraucherfinanzierungs-Plattform Alegeus durchgeführt wurde, zeigt, dass die Verbraucher sich ihrer Gesundheitsentscheidungen immer noch sehr unsicher fühlen und daher in Bezug auf die Gesundheitsversorgung zunehmend Budget-orientiert sind. Für diesen Bericht befragte Alegeus mehr als 1.000 Gesundheitskonsumenten, um ihre Werte in Bezug auf die Krankenversicherung aufzudecken. Sie enthüllten:

  • 66 Prozent sagten, sie wüssten nicht, wie viel sie in diesem Jahr für die Gesundheitskosten sparen müssten
  • 76 Prozent gaben an, dass sie sich darauf konzentrieren, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen
  • 70 Prozent gaben an, dass sie überhaupt nicht zuversichtlich sind, ihre Steuervorteile für Gesundheitsvorsorgepläne maximiert zu haben
  • Nur 23 Prozent sparen aggressiv für die Gesundheitsversorgung

Es scheint einen Zusammenbruch zwischen der Gesundheitsindustrie und dem Stand der Verbraucher zu geben, wo es sich auf die Kosten für eine gute Gesundheit bezieht. Ärzte haben keine Ahnung von den medizinischen Kosten für die Verbraucher. Bei kürzlichen Besuchen bei zwei verschiedenen Gesundheitsversorgern, sowohl für die präventive als auch für die routinemäßige Versorgung, hatte ich persönlich Gespräche mit meinen Ärzten über die Art von hoch absetzbaren Gesundheitsplänen und wie sie tatsächlich in der realen Welt funktionieren. Keiner der Ärzte hat tatsächlich die erstaunlichen Auslagenkosten, die diese Pläne hatten, oder die große Belastung, die das für mich hatte, realisiert.

Beide Ärzte erwähnten, dass es fast besser sei, keine Krankenversicherung zu haben und nur den reduzierten Selbstzahlungsbetrag zu bezahlen, der von den Gesundheitszentren angeboten wird. Gäbe es nicht die Anforderung, einen Mindestversicherungsschutz zu haben oder unter Obamacare Bußgelder zu zahlen, musste ich zustimmen!

Wie können sich die Verbraucher die Gesundheitsversorgung vernünftigerweise leisten, wenn sie aufgrund von Versicherungsprämien, die über die erschwinglichen Sätze hinausgehen, selbst für Gruppengesundheitspläne, bereits in Barrikaden sind? Wie können sich die Verbraucher, von denen viele in Beschäftigungsgruppen arbeiten, die knapp über der Armutsgrenze von Mindestlohnarbeitsplätzen stehen, Geld in medizinische Notfallpläne stecken? Es ist unvernünftig zu erwarten, dass der durchschnittliche Verbraucher zu diesem Zweck zusätzliches Geld zur Verfügung hat.

Überlegen Sie, was passieren kann, wenn ein Verbraucher keinen ausreichenden Krankenversicherungsschutz hat und in persönliche Ersparnisse investieren muss, um für eine unerwartete medizinische Krise zu bezahlen? Nur ein Notfallbesuch kann jemanden in die Schulden treiben.

Die hohen Kosten routinemäßiger medizinischer Versorgung

Das Healthcare Bluebook listet gängige Preise für gängige Gesundheitsvorsorge in den USA auf. Ab 2016 sind die folgenden medizinischen Prozeduren in der Reihenfolge der Kosten aufgelistet, vom höchsten zum niedrigsten:

  • Appendektomie $ 9, 968
  • Magengeschwür $ 6, 568
  • Beschlagnahme und Kopfschmerzen $ 6, 332
  • Herzinfarkt $ 6.025
  • Hospitalisierung für Ohrinfektion $ 5, 615
  • Bauch-MRI $ 920
  • Bein warf $ 253
  • Individuelle Psychotherapie (45 Minuten) 160 $
  • Grippebehandlung $ 135

Eine Google-Umfrage unter 5.000 Erwachsenen zeigt, dass 62 Prozent der Amerikaner weniger als 1.000 Dollar auf ihren Sparkonten haben und fast 21 Prozent nicht einmal über ein Sparkonto verfügen. Weniger als 10 Prozent sagten, dass sie gerade genug Geld auf ihren Sparkonten behalten, um Bankwartungsgebühren zu vermeiden - für die meisten Banken sind das rund 300 Dollar. Denken Sie auch an Verbraucher, die vor der Rezession 2008 anständige Ersparnisse hatten - eine US-Federal Reserve-Umfrage unter 4.000 Erwachsenen ergab, dass 57 Prozent der Amerikaner ihre Ersparnisse zu dieser Zeit teilweise oder vollständig genutzt hatten und sie mit leeren Taschen zurückließen.

Dies ist beängstigend, wenn man bedenkt, dass ein einziger Besuch beim Arzt das Sparkonto einer Person leicht löschen kann.

Einige Verbraucher entscheiden sich für die Verwendung von Gesundheitssparvor- schriften, Krankenkassenbeiträgen und flexiblen Sparkonten, um Geld für gesundheitliche Bedürfnisse zu sparen. Dies ist besonders attraktiv für diejenigen, die bereits ihre Ersparnisse für die regelmäßige medizinische Versorgung und für verschreibungspflichtige Medikamente ausschöpfen, und für Mitarbeiter, deren Unternehmen die entsprechenden Dollars zahlen. Die Mayo Clinic weist darauf hin, dass es bei Gesundheitsersparnissen einige Fallstricke geben kann, darunter:

  • Krankheit und Gesundheit können in hohem Maße unvorhersehbar sein, so dass es schwierig sein kann, die Gesundheitsversorgung zu finanzieren
  • Es kann schwierig sein, genaue Informationen über die Kosten und die Qualität der medizinischen Versorgung zu finden
  • Nicht jeder hat die Disziplin, Gelder auf einem Sparkonto beiseite zu legen
  • Ältere Menschen, die gesundheitliche Probleme haben, haben möglicherweise bereits ein knappes Einkommen und können nicht genug sparen
  • Der Druck, Geld auf einem Gesundheitsparkonto zu behalten, kann Mitglieder daran hindern, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen
  • Nicht medizinische Ausgaben werden besteuert, wenn ein Verbraucher versehentlich sein HSA verwendet

    Es gibt zusätzliche Probleme mit Gesundheitssparkonten, die auftreten können. Zum einen sind die Verbraucher nicht ausreichend informiert, wie sie am besten genutzt werden können. Fonds können auf einem ungenutzten Konto seit Jahren sitzen, was eine Geldverschwendung ist. Einige Arztpraxen können es ablehnen, Patienten Rabatte für die Zahlung von Behandlungskosten zu gewähren, selbst wenn der Patient dies verlangt und keine Ansprüche bei der Versicherungsgesellschaft geltend machen will. Verbraucher im Alter von 65 Jahren oder älter können kein Gesundheitssparkonto erhalten. Schließlich gibt es Einschränkungen für Familien, wenn beide Elternteile arbeiten und Anspruch auf einen Gesundheitssparplan haben - nur einer ist pro Familie erlaubt, und beide Eltern müssen an einem HDHP teilnehmen.

    In-Pocket-Beträge für HDHPs und HSAs

    Gegenwärtig reichen hoch absetzbare Gesundheitspläne von 2.000 bis 13.000 Dollar pro Jahr aus. Die von der Internal Revenue Service jährlich festgesetzten Sätze setzen folgende Grenzen:

    Für das Kalenderjahr 2016 lauten die OOP-Mindest- und Höchstgrenzen wie folgt:

    Minimal-

    • Selbstdeckung $ 1.300
    • Familienversicherung $ 2.600

    Höchstwerte -

    • Selbstdeckung $ 6.550
    • Familienversicherung $ 13, 100

    Die Beitragslimits des Gesundheitsparkontos für 2016 sind:

    • Selbstdeckung $ 3.350
    • Familienversicherung $ 6.750

    Angesichts der oben genannten Beträge und der Tatsache, dass die meisten Familien zwischen 400 und 800 US-Dollar pro Monat in HDHP-Prämien zahlen, gibt es eine große Kluft zwischen dem, was die Verbraucher sparen können und dem, was sie sich leisten können. Die meisten sind unsicher, wie sie für eine einzelne katastrophale gesundheitsbezogene Angabe bezahlen könnten. Nur eine Woche im Krankenhaus, mit einer Batterie von Tests und Scans, die von Ärzten bestellt wurden, kann leicht zu einer Rechnung von 50.000 $ oder mehr führen. Das ist auf der konservativen Seite.

    Wie Arbeitgeber ihre Mitarbeiter über verantwortliche Verbraucher im Gesundheitswesen informieren können

    Letztendlich liegt es an den Arbeitgebern, die Ausbildung und Informationen bereitzustellen, die die Mitarbeiter benötigen, um intelligentere und kostengünstigere Verbraucher im Gesundheitswesen zu sein. Es reicht nicht aus, jedes Jahr Informationen über die Anmeldung von Leistungen einzusenden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Unternehmen eine gesündere Belegschaft bilden und unterstützen können.

    1. Halten Sie Bildungsveranstaltungen ab, um Benefit-Kosten, Deckungsbeträge und Sparoptionen zu erklären

    Vor der offenen Einschulung, während des Mitarbeitereinstiegs und während der Hauptrisikozeiten für die Gesundheit können Arbeitgeber Schulungssitzungen vereinbaren. Stellen Sie sie in den Mittelpunkt, um Geld für medizinische Versorgung und Medikamente zu sparen, Gesundheitsproblemen vorzubeugen, Gesundheitsersparnisse zu erhöhen und hochwertige Pflege auszuwählen. Teilen Sie einige der hier genannten Tools mit, damit die Verbraucher die besten Preise für medizinische Verfahren, Arztbesuche und mehr abrufen können.

    2. Bereitstellung eines medizinischen Notfonds für alle Mitarbeiter, an denen sie beteiligt sind

    Jedes Unternehmen sollte einen medizinischen Fonds zur Verfügung stellen, um einem Mitarbeiter bei einer katastrophalen Krankheit oder einer schweren Verletzung zu helfen. Dies kann ein Gemeinschaftsfonds sein, dem alle Mitarbeiter einen kleinen Betrag aus jedem Gehaltsscheck beisteuern können. Belohnen Sie Mitwirkende mit Firmen-Prahlern und anderen Vergünstigungen, um sie im Plan aktiv zu halten. Haben Sie einen Prüfungsausschuss und eine Kontaktperson, um bei Bedarf Mittel bereitzustellen.

    3. Geben Sie Mitarbeitern Zugang zu Financial Wellness Tools

    Viele Verbraucher sind in schlechte Angewohnheiten geraten, zu viel und zu wenig zu sparen. Machen Sie Geldsparen zu einem positiven Ziel, indem Sie finanzielle Wellness-Tools teilen, die ihnen helfen, ihre Ausgaben und Budgets zu verfolgen, Einsparungen zu erzielen und mehr Geld in ihre persönlichen und Gesundheitssparkonten zu investieren. Wenn sich Mitarbeiter über ihre finanzielle Zukunft sicher fühlen, sind sie viel weniger abgelenkt und produktiver.

    4. Jedes Jahr, sichern Sie sich die erschwinglichsten Gesundheitspläne der Gruppe mit dem besten Preis

    Übernimm die Verantwortung für einen Teil der Last der bezahlbaren Gesundheitsversorgung. Arbeite eng mit medizinischen und freiwilligen Planverwaltern zusammen, um Gruppenversicherungen zusammenzustellen, die kostengünstig sind, aber den besten Wert bieten. Tauschen Sie Ihre Mitarbeiter nicht aus, indem Sie Pläne anbieten, die nicht gut abgedeckt sind oder an einem breiten Netzwerk medizinischer Einrichtungen teilnehmen.

    5. Haben Sie eine Politik der offenen Tür, um Mitarbeitern bei ihren medizinischen Finanzfragen zu helfen

    Es kann verlockend sein, dass Mitarbeiter sich nach der Abgabe einer Broschüre selbst anmelden. Niemals davon ausgehen, dass sie die Gesundheitspläne überhaupt verstehen werden. Forscher an der Carnegie Mellon University fanden heraus, dass nur 14 Prozent der Amerikaner im Alter von 25 bis 64 ein Verständnis für die grundlegendsten Versicherungsbedingungen hatten. Halten Sie in Ihrer HR-Abteilung einen Experten bereit, der Fragen beantwortet und eine komplexe Terminologie für das Gesundheitswesen definiert.

    6. Entwicklung und Einführung einer Unternehmenskultur von Gesundheit und Wellness

    Es gibt zwar nicht viel, was Arbeitgeber tun können, um einzelnen Verbrauchern zu helfen, sich besser um ihre Gesundheit zu kümmern, aber die Ermutigung von Mitarbeitern, sich an kostengünstigen Screenings zu beteiligen statt sich später mit teuren schweren Krankheiten zu befassen, sollte eine fortlaufende Diskussion sein. Arbeitgeber können eine große Rolle dabei spielen, den Mitarbeitern zu helfen, einen gesünderen Lebensstil zu führen, indem sie Wellness- und Bildungsangebote vor Ort anbieten. Tragbare Fitnessgeräte, Selbsthilfegruppen und gesunde Mahlzeiten auf dem Campus können einen großen Unterschied für Mitarbeiter machen, die Probleme haben, fit zu bleiben und Stress abzubauen.

    Es wird nicht erwartet, dass die Gesundheitskosten jemals sinken werden; In der Tat werden sie wahrscheinlich in den kommenden Jahren weiter steigen. Aber die Verbraucher können klüger darüber werden, wo sie ihre Gesundheitsausgaben ausgeben und welche Pläne sie wählen, um die Gesundheitsfürsorge zu erfüllen.

    
    Interessante Artikel
    Empfohlen
    Im Laufe der Jahre ändern sich die Ratings in der Navy und andere Dienste, je mehr sich die Technologie weiterentwickelt und die Bedürfnisse der Marine mit der Zeit ändern. Das Store Keeper Rating ist eine solche Bewertung. Das Inventar zu halten und eine Supply Chain und Storefront für die Befehlsoperation und die Crew-Bedürfnisse zu verwalten, ist technischer und erfordert ein gründliches Verständnis von Computern, Datenbanken und Logistik. Somit
    Ihr Lebenseinkommenspotenzial liegt bei Ihnen Bei der Arbeit geht es um das Geld. Ungeachtet dessen, was unzählige Berater und Studien Ihnen erzählen, geht es bei der Arbeit um das Geld, das Sie verdienen, um den Lebensstil zu unterstützen, den Sie wollen und brauchen. Arbeit wird nur dann nicht über das Geld, wenn Sie genügend Einkommen haben - wie auch immer Sie ein ausreichendes Einkommen definieren - um Ihren gewählten Lebensstil zu unterstützen. Mit g
    Es gibt viele Schritte, die Sie ergreifen können, um sicherzustellen, dass Ihr Interview reibungslos verläuft. Eine der einfachsten Möglichkeiten, sich auf das nächste Bewerbungsgespräch vorzubereiten, besteht darin, sich mit den Fragen vertraut zu machen, die häufig in Interviews gestellt werden, und Ihre Antworten zu üben. Sie k
    Hier erfahren Sie, wie Sie einem Interviewer Zweifel über Ihre Kandidatur machen können: Geben Sie sich sekundenlang die Hand, lassen Sie sich auf den Sitz fallen, vermeiden Sie Augenkontakt und knacken Sie Ihre Fingerknöchel, bevor Sie schwierige Fragen beantworten. Aussehen zählt in Interviews - nicht nur wie man sich kleidet, sondern auch wie man sich trägt. Sel
    Lernen Sie die Bedeutung von SES Der Senior Executive Service besteht aus Bundesangestellten, die direkt an die Präsidenten ernannt werden. Diese Führer sind die Verbindung zwischen der Politik und der Regierung der US-Bundesregierung. Wie der SES begann Der SES wurde durch das Reformgesetz für den öffentlichen Dienst von 1978 geschaffen. Di
    Karrierewege Über diesen Major In dieser Welt sind Ressourcen in der Regel knapp, aber die Bedürfnisse und Bedürfnisse der Bevölkerung sind grenzenlos. Die Verantwortung dafür, herauszufinden, wie diese Ressourcen am besten verteilt werden können, liegt in den Händen derer, die Wirtschaftswissenschaften studieren. Der W