Geschäft

Leasing Schiedsklausel und Rechte zu Sue Ein Vermieter

Erfahren Sie mehr über die gesetzlichen Rechte der Mieter

Wenn eine Partei in einem gewerblichen Mietvertrag (oder privaten Mietvertrag) gegen die Vereinbarung verstößt, hat jede Partei das Recht, die andere zu verklagen. Diese Rechte und andere Rechtsmittel können jedoch durch die im Mietvertrag selbst enthaltenen Bedingungen begrenzt sein.

Wenn Ihr Mietvertrag beispielsweise eine Mediation oder eine Schiedsklausel enthält, müssen Sie möglicherweise ein Schiedsverfahren einleiten, bevor Sie eine zivilrechtliche Forderung einreichen dürfen. Einige Schiedsklauseln sind bindend und verbieten Ihr Recht, eine Klage gegen Ihren Vermieter zu erheben.

Wenn Sie Ihren Vermieter verklagen, wird die Angelegenheit vor einem Zivilgericht verhandelt. Zivilsachen sind leichter zu beweisen als Kriminalfälle, aber Sie sollten trotzdem erwägen, einen Anwalt zu wählen, der sich auf Wirtschaftsrecht oder Mieter-Vermieter-Beziehungen spezialisiert hat.

Sie können Ihren Vermieter nicht verklagen, nur weil Sie ihn nicht mögen oder eine geringfügige Beschwerde haben. Um Ihren Vermieter für etwas zur Rechenschaft zu ziehen, muss er / sie Ihre Vereinbarung verletzt oder Ihnen oder Ihrem Unternehmen in irgendeiner Weise geschadet haben.

Es gibt einige Ausnahmen. Wenn Sie aufgrund einer Fahrlässigkeit des Vermieters oder Eigentümers auf einem Gewerbegrundstück stolperten und schwer verletzt wurden (dh der Eigentümer / Vermieter konnte Eis oder Schnee nicht entfernen oder wesentliche Risse in einem Bürgersteig reparieren), können Sie dennoch einen Antrag stellen Personenschaden

Diese Art von Anspruch, bekannt als "proceses liability", wird auch vor einem Zivilgericht behandelt und steht in keinem Zusammenhang mit den Bedingungen Ihres Mietvertrags und kann von jedem Geschädigten auf dem Eigentum eines Eigentümers eingereicht werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Leasingraum handelte oder nicht.

Schieds- und Mediationsklauseln können die Rechte auf Sue beschränken

Es ist ziemlich üblich, dass Vereinbarungen, einschließlich gewerblicher und privater Mietverträge, Schieds- oder Mediationsklauseln enthalten. Das bedeutet, dass Sie zustimmen, dass im Falle einer Streitigkeit zwischen Ihnen und dem Vermieter zunächst versucht wird, den Konflikt außergerichtlich beizulegen. Dies ist in der Regel sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter eine gute Sache, solange nicht angegeben wird, dass Sie Ihre Klagerechte vollständig verlieren, wenn keine Einigung erzielt werden kann.

Diese Klauseln sollten eine bestimmte Vermittlungs- oder Schlichtungsgesellschaft benennen - keine Einzelperson. Der Schiedsrichter sollte neutral sein und nicht mit dem Vermieter oder dessen Vertreter verbunden sein, der nur dem besten Interesse des Vermieters dient.

Selbst wenn Ihr Mietvertrag eine Schlichtungs- oder Schlichtungsklausel enthält, sollten Sie dennoch einen Anwalt konsultieren, bevor Sie versuchen, den Konflikt selbst zu lösen. In einigen Fällen, wenn ein Vermieter in irgendeiner Weise fahrlässig war, können Sie immer noch eine zivilrechtliche Forderung verfolgen, und selbst mit einem Vermittler sind die Chancen gut, dass Ihr Vermieter immer noch mit einem Anwalt auftaucht.

Warum wirst du nicht reich werden, deinen Vermieter anklagend

Es ist wichtig zu verstehen, dass, wenn Ihr Vermieter Ihren Mietvertrag verletzt, Sie in der Regel keine Schadensersatzansprüche geltend machen können (dh was Laien üblicherweise als "Schmerz und Leid" bezeichnen). Nur bei bestimmten Verhaltensweisen oder "Bösgläubigkeit" besteht die Möglichkeit, einen Vermieter wegen unerlaubter Handlung zu verklagen.

Sie müssten beweisen, dass die Handlungen Ihres Vermieters Ihnen eine Art Schaden (oder eine unerlaubte Handlung) verursacht haben. Andernfalls können Sie höchstwahrscheinlich nur entweder aus einem Mietvertrag aussteigen oder eine Erstattung für die Kosten erhalten, die Sie dafür bezahlen mussten Der Vermieter musste für Reparaturen oder Verbesserungen bezahlen.

Selbst dann kann es Einschränkungen geben, wenn Sie gehandelt haben, ohne Ihrem Vermieter angemessene Zeit zu geben, um ein Problem zu beheben. Mit anderen Worten, Ihr Vermieter ist geschützt, dass Sie die Sache selbst in die Hand nehmen, um etwas auf dem Grundstück zu reparieren oder zu ändern, und dann einfach darauf bestehen, dass der Vermieter Ihnen die Kosten erstattet.

Es ist selten profitabel, Ihren Vermieter zu belohnen (Sie werden keine Millionen für Ihre Probleme bekommen), aber Sie können möglicherweise bestimmte Ausgaben erstattet bekommen, oder Rückerstattungen für die Miete erhalten oder den Mietvertrag stornieren, so dass Sie Ihr Geschäft woanders hinführen können.

Es ist wichtig, dass Sie niemals einen Mietvertrag mit der Idee unterzeichnen, dass Sie, wenn es Probleme gibt, einfach einen schlechten Vermieter vor Gericht ziehen und gewinnen können. Es ist immer besser, eine Vereinbarung zu unterzeichnen, die Sie verstehen und mit der Sie sich wohl fühlen und nur mit einem Vermieter, dem Sie vertrauen können.

Wenn Sie mit den Bedingungen Ihres Mietvertrags nicht vertraut sind, vertrauen Sie Ihrem Vermieter nicht, sie Ihnen zu erklären. In der Tat wird der Vermieter möglicherweise nicht einmal alle Bedingungen verstehen und es ist kein Anwalt, der Ihre Interessen vertreten kann.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mit Ihrem eigenen Anwalt oder jemandem, der mit gewerblichem Leasing vertraut ist, der nicht mit dem Eigentümer oder Vermieter verbunden ist. Wenn es um Leasing geht, gilt der Begriff "Käufer aufpassen" als "Mieter aufpassen". Der beste Weg, um sich vor einem langfristigen Mietvertrag zu schützen, besteht darin, sich vor der Unterzeichnung der gepunkteten Linie rechtlich beraten zu lassen.

Haftungsausschluss : Dieser Artikel dient ausschließlich der allgemeinen Information und sollte nicht als Rechtsberatung angesehen werden. Wenn Sie eine Mieter-Vermieter-Haftung oder eine andere rechtliche Frage haben, wenden Sie sich bitte an einen zugelassenen Anwalt.


Interessante Artikel
Empfohlen
Liste der Arten der Beendigung und anderer Arbeitstrennungen Es gibt viele Möglichkeiten, einen Job zu verlieren. Die Trennung der Arbeit findet statt, wenn der Arbeitsvertrag oder die Willensvereinbarung zwischen einem Arbeitnehmer und seinem Unternehmen endet. Einige Trennungen werden von einem Arbeitgeber gezwungen, einschließlich entlassen oder entlassen.
Jetzt können Sie Ihre Hochzeit in Ihren eigenen privaten Catwalk mit Inspiration aus diesen sieben spektakulären Supermodel Brautkleider verwandeln. Coco Rocha Zwei Monate nachdem Coco Rocha James Conran in einem Schloss in Frankreich geheiratet hatte, twitterte sie schließlich ein Foto ihres Hochzeitskleides in voller Länge. Da
Wie Sie Ihre Jobsuche geheim halten können Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr jetziger Arbeitgeber erfährt, dass Sie auf Jobsuche sind, können Sie Schritte unternehmen, um Ihre Jobsuche vertraulich zu halten. Das letzte, was Sie tun müssen, wenn die Jobsuche darin besteht, dass Ihr Arbeitgeber aus Versehen herausfindet, dass Sie nach einem neuen Job suchen. Es
Job Pflichten, Anforderungen und Gehalt der US-Zollbeamten Da Handel und Reisen weiter zunehmen, kommen jedes Jahr mehr Menschen und Waren in die Vereinigten Staaten. Leider haben nicht alle Besucher gute Absichten, weshalb Sie als US-Zoll- und Grenzschutzbeamter ein gutes Gehalt verdienen können. Die spezialisierten Offiziere bewachen die Einreisehäfen in und um die Vereinigten Staaten.
Es ist ein neues Jahr und es ist wieder einmal an der Zeit, Ihre Luftfahrtziele zu überprüfen. Was wirst du tun, um in diesem Jahr ein besserer Flugbegeisterter zu werden? Holen Sie sich die Privatpilotenlizenz, die Sie schon immer wollten. Du weißt, dass du schon immer fliegen wolltest. Geld war schon immer ein Objekt, aber selbst wenn du das Geld hättest, würdest du nicht die Zeit haben, richtig? Wen
Sie haben erfolgreich interviewt, Sie haben den Personalchef geweckt, und Sie haben ein Angebot für einen neuen Job. Es klingt wunderbar, in der Lage zu sein, die nächste Phase Ihrer Karriere zu beginnen, und es ist großartig, dass Sie der Kandidat waren, der ausgewählt wurde. Aber was, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie den Job haben wollen? We