Geschäft

Finden Sie heraus, ob ein Verkaufsjob für Sie geeignet ist

Es gibt viele da draußen, die sich vielleicht wundern, wenn eine Karriere im Verkauf für sie richtig ist. Diejenigen, die sich diese Frage stellen, sind oft mit Befürchtungen konfrontiert, die zu einem großen Teil durch ihre persönliche Erfahrung mit Vertriebsprofis, die Meinungen ihres persönlichen Netzwerks und die allgemeine öffentliche Meinung der Verkaufsindustrie verursacht werden. Sie haben wahrscheinlich Geschichten von Leuten gehört, von denen sie wissen, dass sie es versuchen, aber sie haben mehr Horrorgeschichten als Erfolgsgeschichten. Aber die Frage zu stellen, "ist der Vertrieb für mich richtig?" ist besser, wenn es umformuliert wird, "bin ich richtig für Verkäufe?"

Der Verkauf ist kein einfacher Job

Ein irrtümlicher und verbreiteter Glaube ist, dass Verkaufsprofis mehr Zeit auf dem Golfplatz verbringen als in einem Sitzungssaal. Während viele Verkaufsprofis Zeit verbringen, Kunden auf Golfplätzen zu unterhalten, ist diese Zeit Zeit verdient. Wenn ein Verkaufsprofi nicht "hooky" spielt und die Verantwortung für einen Tag auf dem Luchs weglässt, kommt das Zeitgolfen (oder jede andere Art von Unterhaltung) erst nach einer Menge Arbeit und normalerweise nur als Teil eines Verkaufszyklus.

Der Verkauf ist ein harter Job. Wenn Sie einen Verkaufsjob in Betracht ziehen, müssen Sie zuerst verstehen, dass von Ihnen erwartet wird, dass Sie sehr hart arbeiten, lange Stunden, bevor Sie einige der Privilegien erwerben können, in Verkäufen zu sein. Ihr Arbeitgeber wird nicht nur harte Arbeit von Ihnen verlangen, auch Ihre Kunden werden erwarten, dass Sie engagiert und verpflichtet sind, all Ihre Versprechen zu erfüllen. Dies erfordert harte Arbeit.

Abweisung handhaben

Viele Menschen tun sich schwer mit Ablehnung. Für diejenigen in der Vertriebsindustrie ist Ablehnung Teil des Jobs. Stellen Sie sich einen Insider-Verkäufer vor, der 50 Anrufe pro Tag tätigen muss. Der durchschnittliche Innenrepräsentant muss 25 Anrufe tätigen, bevor er jemanden erreicht, der mehr über das Produkt oder die Dienstleistung erfahren möchte, die der Vertriebsmitarbeiter vertritt. Das bedeutet 24 Ablehnungen vor dem Erfolg.

Wenn Sie Probleme oder Herausforderungen haben, abgelehnt zu werden, müssen Sie entweder lernen, mit Ablehnung umzugehen oder eine andere Branche zu betrachten.

Ein starkes internes Laufwerk haben

Viele Verkaufspositionen bieten viel Autonomie. Das bedeutet, dass ein Großteil Ihres Geschäftstages von Ihnen abhängt, wie die Stunden verbracht werden. Ohne starke, innere Motivation und Motivation können Ihnen diese Stunden bei Ihrem Streben nach Erfolg nicht dienlich sein.

Over-bearing-Manager sind in der Vertriebsindustrie etwas üblich, gerade weil sie ein Verkaufsteam von Fachleuten haben, denen die Eigenmotivation fehlt. Aber diejenigen Verkaufsprofis, die in der Regel Herausforderungen und Probleme haben, für einen überholten Manager zu arbeiten, sind normalerweise diejenigen, die am meisten brauchen, dass ein übermächtiger Manager über ihre Schultern schaut und mehr Aktivität fordert.

Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie eine starke interne Antriebskraft haben, die Sie früh am Morgen aufmuntert und Sie den ganzen Arbeitstag lang antreibt, wissen Sie, dass der Verkauf ein Kampf für Sie sein wird und der Erfolg schwer zu erreichen sein wird.

Das Bedürfnis nach Geduld

Die meisten Verkaufsindustrien verlangen Geduld, da potenzielle Kunden normalerweise lieber sorgfältig überlegen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Die Tage des harten Schließens eines Prospekts sind vorbei und wurden durch mehr geduldige Vertreter ersetzt, die verstehen, dass Verbraucher besser informiert sind, mehr Auswahl haben und mehr Beratung brauchen als traditionelle Verkäufer, um ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Dieser Ansatz erfordert Geduld, Disziplin und starke Verkaufskompetenzen. Nicht jeder hat die nötige Geduld, um in einer Karriere zu sein, deren Ergebnisse Monate dauern können. Verbinden Sie die Zeit, die viele Verkaufszyklen mit der Notwendigkeit für die oft vernachlässigte Verkaufsfähigkeit der Schaffung eines Gefühl der Dringlichkeit mit Perspektiven und Sie werden sicherlich verstehen, dass ohne Geduld, jeder im Verkauf ist sicher zu kämpfen.

Empfohlen
Wenn ein Vermieter oder Leasingagent Ihnen einfach die Bedingungen mitteilt, bitten Sie um etwas, das die Bedingungen schriftlich anzeigt, bevor Sie ein Gegenangebot einreichen. Wenn sie nicht bereit sind, einen Brief anzubieten, bitten Sie um eine E-Mail oder eine Kopie des Eintrags für den Bereich (der mindestens die grundlegenden Leasinginformationen enthält).
Die freiberufliche Belegschaft ist stark und wächst. Im Jahr 2014 hatte jeder dritte Amerikaner (53 Millionen Arbeitnehmer oder 33% der gesamten US-amerikanischen Belegschaft) im vergangenen Jahr freiberuflich gearbeitet. Diese Zahlen stellen Freiberufler dar, die als unabhängig beschäftigte Personen definiert sind und nicht Telearbeiter oder nicht unabhängige Vertragsunternehmen umfassen, die einem Unternehmen oder einer Organisation eine Dienstleistung oder ein Produkt zur Verfügung gestellt haben. Um
Wie man einen Aufzug macht Wenn sich jemand an dich wendet und fragt: "Also, was machst du beruflich?" Was sagst du? Idealerweise haben Sie eine ausgeklügelte, faszinierende Antwort, die nur wenige Sekunden braucht, um zu sagen, und die Ihren Hörer denken lässt: "Erzähl mir mehr!" Diese kleine Rede wird Aufzugsrede oder Elevator Pitch genannt und ist ein hervorragendes Werkzeug zur Generierung von Leads für jeden Verkäufer. Ihre
Konkursanwälte vertreten Gläubiger und Schuldner bei finanziellen Restrukturierungen, Workouts, Konkursverfahren und anderen Angelegenheiten, die finanziell notleidende Transaktionen betreffen. Das Insolvenzrecht ist heute eines der heißesten Praxisgebiete im juristischen Bereich, und Kanzleien im ganzen Land bauen ihre Insolvenz- und Restrukturierungspraktiken aus. J
Was sind die schlechtesten Jobs? Die Antwort, wie bei den Best-Jobs-Listen, ist, dass es darauf ankommt. Was für eine Person wie eine schreckliche Arbeit klingen mag, scheint einem anderen nicht so schlecht zu erscheinen. Es gibt andere Faktoren als die berufliche Verantwortung, die Sie bei der Bewertung von Berufen beachten sollten.
Ist Multitasking eine gute Sache oder eine schlechte Angewohnheit? Multitasking ist eine Art zu leben für viele Mütter zu Hause. In der Tat impliziert der Begriff Work-at-Home-Mutter Multitasking. Viele WAHMs beschäftigen keine Kinderbetreuung, sondern arbeiten bei der Kinderbetreuung - zwei sehr anspruchsvolle Aufgaben. A