Geschäft

Lügendetektortests für Beschäftigung

Wann kann ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer oder einen Bewerber um einen Arbeitsplatz bitten, einen Lügendetektortest durchzuführen? Das Employee Polygraph Protection Act (EPPA) von 1988 ist ein Bundesgesetz, das es den meisten privaten Arbeitgebern untersagt, den Mitarbeitern Lügendetektortests zu unterziehen, unabhängig davon, ob es sich um Voruntersuchungen oder während des Arbeitsverhältnisses handelt. Arbeitgeber können im Allgemeinen nicht einmal verlangen, dass ein Mitarbeiter einen Lügendetektortest durchführt, geschweige denn verlangt.

Das Gesetz gilt jedoch nicht für Personen, die in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden arbeiten. Es gibt auch andere Ausnahmen. Lesen Sie weiter unten für weitere Informationen über EPPA, einschließlich Ausnahmen zum Gesetz, und welche Rechte Sie als Arbeitnehmer haben, wenn Sie gebeten werden, einen Lügendetektortest durchzuführen.

Wenn Arbeitgeber einen Liedetektor-Test verlangen können

Arbeitgeber dürfen im Allgemeinen keinen Bewerber oder Mitarbeiter auffordern, einen Lügendetektortest durchzuführen oder einen Mitarbeiter oder Stellenbewerber zu entlassen, disziplinieren oder diskriminieren, wenn er sich weigert, einen Lügendetektortest durchzuführen. Arbeitgeber sind auch rechtlich nicht in der Lage, Ergebnisse eines Lügendetektortests anzufordern. Dies ist bei den meisten privaten Arbeitgebern der Fall.

Es gibt jedoch Ausnahmen für EPPA. Zum Beispiel fallen Sicherheitsfirmen (wie Alarmfirmen) und pharmazeutische Hersteller, Verteiler und Apotheken nicht unter dieses Gesetz. Sie dürfen Lügendetektortests an Mitarbeitern durchführen, obwohl Einschränkungen hinsichtlich der Verwendung der Tests bestehen.

Wie bereits erwähnt, müssen die Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden auch nicht den Regeln der EPPA folgen. Sie sehen sich jedoch wieder Vorschriften gegenüber, wenn sie den Mitarbeitern einen Lügendetektortest geben.

Eine weitere Ausnahme besteht darin, dass Arbeitgeber bestimmter privater Firmen bestimmten Arbeitnehmern Lügendetektortests unterziehen können, wenn sie im Verdacht stehen, an einem Arbeitsunfall wie Diebstahl oder Unterschlagung beteiligt zu sein, solange dies zu einem besonderen wirtschaftlichen Verlust oder einer Schädigung des Arbeitgebers führt. Diese Verwendung eines Lügendetektortests unterliegt jedoch ebenfalls gewissen Einschränkungen. Zum Beispiel muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die Aktivität, die er untersucht, schriftlich erklären.

Rechte des Angestellten

Die EPPA stellt fest, dass Arbeitnehmer bei den meisten Unternehmen einen Rechtsanspruch auf Beschäftigung haben, ohne dass ein Lügendetektortest erforderlich ist. Für die Unternehmen, die Tests durchführen dürfen, gibt es strenge Bestimmungen vor, während und nach dem Test. Zum Beispiel müssen die Mitarbeiter vorher über den Test informiert werden, und bestimmte Informationen müssen aufgezeichnet werden. Der Prüfer muss auch lizenziert sein, wenn dies von dem Staat gefordert wird, in dem der Test stattfindet.

Wenn der Angestellte in einem Staat oder in einem lokalen Gebiet lebt, das noch strengere Regeln in Bezug auf Lügendetektoren hat, muss sein Mitarbeiter diese strengeren Regeln befolgen. Mitarbeiter können auch erreichen, wenn ein Arbeitgeber oder ein potenzieller Arbeitgeber einen Teil des Gesetzes verletzt. Sie können Zivilklagen gegen den Arbeitgeber vor Bundes- oder Landesgericht erheben. Sie müssen dies jedoch innerhalb von drei Jahren nach dem Verstoß tun.

Gesetzlich erforderliche Mitteilung

Bevor der Lügendetektortest beginnt, hat der Mitarbeiter einen gesetzlichen Anspruch auf grundlegende Informationen zum Testgrund. Wenn es sich um eine angebliche Beleidigung handelt, muss der Mitarbeiter über den untersuchten Vorfall informiert werden. Dazu gehört, was passiert ist, ob es einen Verlust oder eine Verletzung in der Situation gegeben hat, was unternommen wurde oder fehlte, warum der Mitarbeiter daran beteiligt war usw.

Der Arbeitgeber muss dem Arbeitnehmer auch eine schriftliche Beschreibung des Prüfungsablaufs und eine ausdrückliche Liste der Rechte des Arbeitnehmers vorlegen. Er oder sie muss dem Mitarbeiter auch genügend Zeit geben, sich vor dem Test selbstständig beraten zu lassen.

Wo gibt es mehr Informationen?

Wenn Sie weitere Informationen über Lügendetektortests für die Beschäftigung benötigen, können Sie auf der Website des US-Arbeitsministeriums mehr über EPPA lesen. Sie können dieses Informationsblatt zu EPPA auch lesen.

Wenn Sie spezifische Informationen über die Vorschriften für Lügendetektoren in Ihrem Bundesstaat benötigen, wenden Sie sich an Ihr örtliches WHD-Büro (Wage and Hour Division).

Andere Arten von Vor-Beschäftigungstests

Die meisten anderen Vorbeschäftigungstests sind nicht in der Art eingeschränkt, wie Lügendetektortests. Diese Tests reichen von Tests für körperliche Fähigkeiten über Drogentests bis hin zu Persönlichkeitstests. Die meisten davon sind legal und nicht stark eingeschränkt. Sie sind nur dann rechtswidrig, wenn das Unternehmen den Test verwendet, um Bewerber aufgrund von Alter, Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, nationaler Herkunft, Religion oder Behinderung zu diskriminieren. Lesen Sie hier für weitere Informationen zu Vorbereitungs-Tests, die keine Lügendetektoren sind.


Interessante Artikel
Empfohlen
Soldaten gehören zu den am häufigsten eingesetzten Mitgliedern des Militärs Wenn man bedenkt, welcher Zweig des Militärs sich anschließen soll, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Eines der wichtigsten Dinge für viele neue Rekruten, besonders diejenigen mit Familien oder die planen, Familien zu gründen, ist, wie oft und für wie lange er oder sie eingesetzt werden soll. Die Tren
Verwenden Sie Manager und Mitarbeiter, um Mitarbeiter am Arbeitsplatz effektiv zu schulen On-the-Job-Training, auch bekannt als OJT, lehrt die Fähigkeiten, Kenntnisse und Kompetenzen, die für die Mitarbeiter benötigt werden, um eine bestimmte Aufgabe am Arbeitsplatz und in der Arbeitsumgebung zu erfüllen. Mi
Pflichten, Bildungsvoraussetzungen und Gehaltsausblick für Brandfinder Wenn Sie jemals das Ergebnis eines Haus- oder Strukturbrandes gesehen haben, dann wissen Sie, was für ein Gemetzel ein Brandstifter verursachen kann. Feuer bringt Zerstörung. Es kann für eine Familie oder ein Unternehmen verheerend sein, auch wenn niemand dabei verletzt wird. Fü
Wenn Sie für einen Job als Verwaltungsassistent interviewen, möchte der Interviewer mehr über die Qualifikationen erfahren, die Sie für die Position haben, und darüber, wie Sie in das Unternehmen und in die Abteilung passen. Interviewer der Verwaltungsposition fragen häufig nach den spezifischen Fähigkeiten, die Sie für die Stelle qualifizieren, sowie nach Ihren weniger quantifizierbaren Fähigkeiten. Tipps z
Tag 3 von 30 Tagen zu deinem Traumjob Die Aufgabe für Tag 2 bestand darin, Ihre Stärken im Zusammenhang mit Ihrem Traumberuf zu erkennen und zu verbreiten. Die Aufgabe von heute besteht darin, Ihre Schwächen zu erkennen und zu verbessern, um ein idealerer Bewerber zu werden. Listen Sie die Fähigkeiten und Anforderungen für Ihren Traumjob auf Denken Sie zunächst an die Anforderungen Ihres idealen Jobs. Wenn
Folge deiner Leidenschaft und mache ein gutes Einkommen Wenn du deiner Leidenschaft folgst und vorhast, mit Tieren zu arbeiten, kannst du nicht erwarten, viel Geld zu verdienen. Aber es gibt viele Positionen in Wildtier-verwandten Bereichen, die eine durchschnittliche Entschädigung von $ 50.000 pro Jahr oder mehr bieten.