Geschäft

Erfahren Sie, wie Sie eine E-Mail-Nachricht formatieren

Formatierungstipps zum Senden von professionellen E-Mails

Wenn Sie eine Anfrage zu einem Job senden oder sich für einen Job bewerben, ist es wichtig, Ihre E-Mails so professionell zu formatieren, wie Sie es mit jedem anderen professionellen Geschäftsbrief tun würden. Schließlich bekommen alle - Recruiter und Personalchefs - viele E-Mails. Stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mails aufgrund des Inhalts auffallen, und nicht aufgrund von schlampigen Fehlern, schlechter Formatierung oder übermäßiger Sprache.

Verwenden Sie eine lesbare Schrift in einer Größe von 10 oder 12 in Ihren E-Mails.

Senden Sie E-Mails, die sich auf die Arbeitssuche beziehen, von einer professionellen E-Mail-Adresse - idealerweise sollte Ihre E-Mail-Adresse nur eine Kombination aus Ihrem Vor- und Nachnamen oder Ihrem Vor- und Nachnamen enthalten. Hier erfahren Sie, was Sie beim Senden von Korrespondenz zur Stellensuche und dem E-Mail-Nachrichtenformat, das Sie verwenden sollten, wenn Sie beschäftigungsbezogene E-Mail-Nachrichten senden, verwenden sollten.

Betreff

Vergessen Sie nicht, eine Betreffzeile in Ihre E-Mail einzufügen.

Wenn Sie vergessen, eine Nachricht hinzuzufügen, wird Ihre Nachricht wahrscheinlich nicht einmal geöffnet. Verwenden Sie die Betreffzeile, um zusammenzufassen, warum Sie eine E-Mail senden. Einige Beispiele für starke Betreffzeilen:

  • Bewerbung für Marketing Associate - Jane Smith
  • Informationsgespräch Anfrage
  • Danke - Marketing Associate Interview
  • Bezogen durch [Name der Person] für [informatives Interview, Diskutieren XYZ, etc.]

Anrede

Wenn Sie eine Kontaktperson haben, adressieren Sie Ihre E-Mail an Sehr geehrter Herr / Frau. Familienname, Nachname. Wenn möglich, finden Sie den Namen des Personalchefs, die Informationen werden manchmal in der Stellenanzeige aufgeführt.

Wenn dies nicht der Fall ist, verwenden Sie Websites wie LinkedIn, um die Kontaktperson zu ermitteln, oder informieren Sie sich auf der Website des Unternehmens.

Wenn es eine Kontaktnummer gibt, können Sie auch die Rezeption des Unternehmens anrufen und sehen, ob der Rezeptionist Informationen bereitstellen kann. Überprüfen Sie auch Ihr eigenes Netzwerk: Kennen Sie jemanden, der im Unternehmen arbeitet und möglicherweise mehr Informationen teilen kann?

Wenn Sie den Namen der Kontaktperson nicht haben, wenden Sie sich einfach an Dearing Hiring Manager. Eine andere Möglichkeit ist, keine Anrede zu enthalten und einfach mit dem ersten Absatz Ihrer Nachricht zu beginnen. Hier finden Sie weitere Informationen zu geeigneten Geschäftsbriefanreden.

Körper der Nachricht

Wenn Sie sich für einen Job per E-Mail bewerben, kopieren und fügen Sie Ihr Anschreiben in die E-Mail-Nachricht ein oder schreiben Sie Ihr Anschreiben in den Text einer E-Mail-Nachricht. Wenn die Stellenausschreibung Sie auffordert, Ihren Lebenslauf als Anlage zu senden, senden Sie Ihren Lebenslauf als PDF- oder Word-Dokument. Wenn Sie sich über verfügbare Positionen oder Netzwerke erkundigen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, warum Sie gerade schreiben und welchen Zweck Ihre E-Mail-Nachricht hat.

Formatieren Sie Ihre E-Mail-Nachricht

Ihre E-Mail-Nachricht sollte wie ein typischer Geschäftsbrief formatiert sein, mit Leerzeichen zwischen Absätzen und ohne Tippfehler oder Grammatikfehler. Verwechseln Sie die Länge nicht mit Qualität - halten Sie Ihre E-Mail kurz und auf den Punkt. Vermeiden Sie zu komplizierte oder lange Sätze. Erleichtern Sie E-Mail-Empfängern das schnelle Scannen Ihrer E-Mails und erfahren Sie, warum Sie E-Mails senden.

Korrigiere es, genau wie jede andere Korrespondenz. Wenn Sie sich über Tippfehler Gedanken machen, sollten Sie den E-Mail-Entwurf ausdrucken.

Oft ist es einfacher, Tippfehler und grammatikalische Fehler auf einer gedruckten Kopie zu finden, als wenn Sie auf einem Bildschirm sehen. Überprüfen Sie die unten stehende E-Mail-Nachrichtenvorlage und probieren Sie E-Mail-Nachrichten aus, um zu sehen, wie Ihre Nachricht aussehen soll.

Fügen Sie eine E-Mail-Signatur hinzu

Es ist wichtig, eine E-Mail-Signatur zu erstellen und Ihre Signatur in jede gesendete Nachricht einzufügen. Geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer in Ihre E-Mail-Signatur ein, damit der Personalchef auf einen Blick sehen kann, wie er Sie erreichen kann. Sie können auch einen Link zu Ihrer LinkedIn-Profilseite oder -Website einfügen, damit Personalvermittler und Personalchefs leicht mehr Informationen über Sie erfahren können.

Vergiss Anhänge nicht

Das Senden einer Jobsuch-E-Mail umfasst häufig das Anhängen von Dateien, eines Lebenslaufs, eines Portfolios oder anderer Beispielarbeiten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle in Ihrer E-Mail genannten Dateien angefügt haben, bevor Sie auf "Senden" klicken.

E-Mail-Nachrichtenvorlage

Die folgende E-Mail-Nachrichtenvorlage listet die Informationen auf, die Sie in die E-Mail-Nachrichten aufnehmen müssen, die Sie bei der Jobsuche senden. Verwenden Sie die Vorlage als Richtlinie, um benutzerdefinierte E-Mail-Nachrichten zu erstellen, die an Arbeitgeber und Verbindungen gesendet werden.

Betreffzeile der E-Mail-Nachricht: Geschäftsleiterposition - Ihr Name

E-Mail Nachricht:

Anrede:

Sehr geehrter Herr / Frau. Nachname oder Dear Hiring Manager,

Erster Paragraph:
Der erste Absatz Ihres Schreibens sollte Informationen darüber enthalten, warum Sie schreiben. Seien Sie klar und direkt - wenn Sie sich für einen Job bewerben, erwähnen Sie die Berufsbezeichnung. Wenn Sie ein Informationsgespräch wünschen, geben Sie dies in Ihren Eröffnungssätzen an.

Mittlerer Absatz:
Der nächste Abschnitt Ihrer E-Mail-Nachricht sollte beschreiben, was Sie dem Arbeitgeber anbieten müssen, oder, wenn Sie um Hilfe fragen, welche Art von Hilfe Sie suchen.

Letzter Absatz:
Schließen Sie Ihr Anschreiben ab, indem Sie dem Arbeitgeber dafür danken, dass er Sie für die Position oder Ihre Verbindung in Betracht gezogen hat, um bei Ihrer Jobsuche zu helfen.

E-Mail Signatur

Vorname Nachname
E-Mail-Addresse
Telefon
LinkedIn Profil (optional)

Jobsuche E-Mail-Etikette

Überprüfen Sie die E-Mail-Etikette-Tipps für die Jobsuche, einschließlich Informationen zu E-Mails zur Jobsuche, Formatieren Ihrer E-Mails, Sicherstellen, dass Ihre E-Mail-Nachricht gelesen wird, und Stichproben von E-Mails zur Jobsuche.

Empfohlen
Wie Sie Ihre To-Do-Liste verwenden, um mehr zu erledigen und sich besser zu fühlen Wir haben alle To-Do-Listen gemacht. Irgendwie scheint es nie genug Stunden am Tag zu geben, um all die Dinge auf deiner To-Do-Liste zu erreichen. Hier ist ein System, das funktioniert - und es kann auch für Sie arbeiten.
Nicht alle Jobseiten sind gleich Einen Job im Verkauf zu finden, kann eine Herausforderung sein. Da immer mehr Menschen das enorme Verdienstpotenzial erkennen, das mit Verkaufspositionen verbunden ist, treten mehr Menschen in die Verkaufsjobsuche ein. Wenn Sie nicht an Türen klopfen und Lebensläufe austeilen, ist Ihr Job-Jagdplan, Sie werden das Internet verwenden, um potenzielle Verkaufsjobs zu finden.
Viele Profis haben die Erfahrung gemacht, für einen Chef zu arbeiten, der den Goldstandard nicht erreicht. Laut dem Buch Good Boss, Bad Boss von Robert Sutton, haben Untersuchungen von Gallup Umfragen ergeben, dass 75% der Angestellten ihren Vorgesetzten als Hauptursache für Stress am Arbeitsplatz angeben.
Bei einem Vorstellungsgespräch werden Sie wahrscheinlich Fragen zu Ihren zwischenmenschlichen Fähigkeiten aufwerfen. Zwischenmenschliche Fähigkeiten, auch bekannt als Menschenfähigkeiten, beziehen sich auf die Art, wie Sie mit anderen interagieren. Die meisten Arbeitgeber betrachten zwischenmenschliche Fähigkeiten als sehr wichtig für die Mitarbeiter. Jema
Wenn jemand unerwartet ohne Grund oder ohne Ankündigung entlassen wird, fragen sie sich oft, ob ihr Arbeitgeber das gesetzliche Recht dazu hat. Leider ist die Antwort in den meisten Fällen ja. Kann ein Unternehmen Sie ohne Benachrichtigung entlassen? Da die meisten Arbeitnehmer nach Belieben beschäftigt werden, können Arbeitnehmer ohne Vorankündigung entlassen werden. At-
Social Media Fähigkeiten für Lebensläufe, Anschreiben und Interviews Social-Media-Plattformen fungieren nun kollektiv als eine Hauptarena für den öffentlichen Diskurs. Wenn ein Unternehmen oder eine Organisation möchte, dass Menschen über ihre Arbeit sprechen, müssen sie eine Präsenz in den sozialen Medien haben. Um best