Geschäft

Verweisquellen sind überall, wenn Sie Ihre Suchmethode verfeinern

Unverarbeitete Referenzquellen - Denken Sie über den Tellerrand hinaus

Egal, was Sie verkaufen, es gibt eine Menge Leute da draußen, die vom Kauf profitieren können. Die Frage wird, wie man sie findet und in Kontakt bringt. Manche Leute, die Sie regelmäßig oder nicht so regelmäßig mit sich führen, können Ihnen diese Leute oft vorstellen. Beschränken Sie sich nicht darauf, nur Ihre eigenen Kunden nach Empfehlungen zu fragen. Denken Sie außerhalb der Kundenbox.

  • Freunde und Familie

    Onkel Fred ist vielleicht kein qualifizierter Kandidat, aber er kennt wahrscheinlich jemanden, der es ist. Ihre Familie und Freunde können eine große Hilfe sein, wenn Sie sie ein wenig darüber informieren, wer Ihre potentiellen Aussichten sind. Geben Sie ihnen ein paar Visitenkarten und bitten Sie sie, die Ohren offen zu halten.

  • Professionelle Kontakte

    Arbeiten Sie mit einem Buchhalter? Ein Anwalt? Sogar eine chemische Reinigung? All dies sind gute Quellen für Empfehlungen. Sie sprechen den ganzen Tag mit Kunden, und viele können eine gute Perspektive für Sie sein. Lassen Sie den Profi wissen, was Sie verkaufen, geben Sie ihm einen Stapel Ihrer Visitenkarten und bedanken Sie sich ein paar Dutzend Mal! Wenn Sie feststellen, dass Sie die Leute zu diesen Profis zurückverweisen können, werden Sie wirklich eine begeisterte Hilfe von ihnen bekommen.

  • Andere Verkäufer

    Suchen Sie nach Vertriebsmitarbeitern, die keine kompatiblen Branchen sind, und bilden Sie einen Empfehlungspakt. Wenn Sie Möbel verkaufen, sprechen Sie mit einem Innenarchitekten und schlagen Sie vor, dass Sie Empfehlungen hin und her tauschen. Wenn Sie eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio verkaufen, sollten Sie sich mit dem örtlichen Sportschuhgeschäft in Verbindung setzen. Die Möglichkeiten sind endlos.

  • Frühere Kollegen

    Du hast wahrscheinlich woanders gearbeitet, bevor du deine derzeitige Verkaufsposition übernommen hast, auch wenn es nur ein Sommerjob bei McDonald's war. Bleiben Sie auf jeden Fall mit der Bande an Ihrem früheren Arbeitsplatz in Verbindung. Sofern sie nicht direkte Konkurrenten Ihres derzeitigen Arbeitgebers sind, können sie eine hervorragende Quelle für Empfehlungen sein.

  • Online-Bekanntschaften

    Haben Sie eine Facebook-Seite? Wie wäre es mit LinkedIn? Nenne, was du in deiner Biografie verkaufst, sei so spezifisch wie möglich. Sie können sich sogar informelle Wettbewerbe ausdenken, wie zum Beispiel das Versprechen, Eiscreme für die erste Person zu kaufen, die Ihnen fünf Empfehlungen schickt. Drücken Sie nicht zu hart, oder die Leute werden anfangen, Ihr Netzwerk zu verlassen.

  • Der Kerl, der in Linie hinter Ihnen steht

    Wenn Sie herumstehen und darauf warten, Eintrittskarten für einen Film zu kaufen, ein Foto bei der DMV zu machen oder für Lebensmittel im Supermarkt zu bezahlen, dann führen Sie ein Gespräch mit der Person neben Ihnen. Sie müssen sie normalerweise nicht hartnäckig aufstellen, um eine Empfehlung zu bekommen - oft reicht es aus, zu erklären, was Sie verkaufen und sie werden spontan an einen Freund denken, der auf dem Markt ist.

  • Die Vereinbarung abschließen

    Vergessen Sie nicht, ein Dankeschön zu senden, wenn einer Ihrer Empfehlungsschreiben für Sie durchkommt und Ihnen einen zahlenden Kunden sendet. Er wird sich an dich erinnern und dein Name wird dir in den Sinn kommen, wenn er das nächste Mal mit jemandem spricht, der auf dem Markt ist, um den Service oder das Produkt zu kaufen, das du verkaufst. Er wird der Person wahrscheinlich sagen, dass sie dich aufsuchen soll. Vielleicht hat er sogar noch ein paar Visitenkarten, die Sie ihm zur Hand gegeben haben.

  • Kunden sind überall

    Jeder, den Sie jeden Tag treffen, ist ein potenzieller Kunde - oder er kennt jemanden, der es ist. Dies bedeutet nicht, dass Sie Ihr ganzes Leben im harten Verkaufsmodus verbringen müssen, aber Sie können ein Wort darüber verlieren, was Sie verkaufen, und dann weitermachen, wenn das Interesse nicht hoch ist. Vielleicht interessiert sich die Schwester deines Nachbarn nicht dafür, heute ein Widget zu kaufen, aber sie könnte morgen eines brauchen und sie wird an dich denken.

    
    Interessante Artikel
    Empfohlen
    Manche Leute fragen sich vielleicht, ob die Arbeit als Online-Juror nur eine weitere Arbeit zu Hause ist. Nein, ist es nicht. Sie können Geld als Online-Juror verdienen, obwohl wahrscheinlich nicht viel oder sehr konsequent. Aber wie bei der Arbeit von zu Hause Jobs, wenn Sie nach Online-Juror Jobs suchen, müssen Sie auf der Suche nach Betrügereien sein. S
    Drei Wege, Kundenloyalität zu erhalten Treue Kunden zu haben ist gut für alle Beteiligten. Der Kunde gewinnt, weil er ein Produkt, das er mag, von einem Unternehmen, dem er vertraut, ständig zur Verfügung hat, und muss nicht jedes Mal mehr Zeit und Energie aufwenden, um bei jedem weiteren Kauf nach Optionen zu suchen. Da
    Die Grundlagen der langen Karriere sind auf Erfahrung aufgebaut Ein Einstiegsjob ist einer, der es einem Individuum ermöglicht, in die Belegschaft einzutreten, oft mit wenig Erfahrung oder Ausbildung. Diese Positionen werden von Schülern außerhalb der Schule und älteren Arbeitnehmern gesucht, die eine neue berufliche Richtung anstreben. Im
    Wenn ein Geschäftspartner eine neue Stelle erwirbt, ist es wichtig, diesen Meilenstein anzuerkennen, indem er eine Notiz sendet, die ihm weiterhin Erfolg verspricht. Es ist eine nette Geste, die Sie schätzen würden, wenn Sie den Arbeitsplatz wechseln würden, und Sie wissen nie, wann ein ehemaliger Mitarbeiter oder Kollege in Zukunft wieder ein Kollege oder Kunde sein wird. Si
    Informieren Sie sich darüber, was ein Jobanteil ist und wie er sich auszeichnet. Sie gehen zurück zur Arbeit, sind sich aber nicht sicher, ob Sie Vollzeit arbeiten wollen. Sie lieben, was Sie tun, aber Teilzeit arbeiten möchten, während Ihr Kind noch jung ist. Wenn Sie Teilzeit arbeiten könnten, würden Sie in Ihrer aktuellen Rolle nicht an Erfahrung verlieren und Zeit mit Ihrem Kind verbringen können. Was s
    Die Fragen des Manager-Interviews, die Sie stellen, und die Interviewfrage, die auf Ihre Bewerberangebote antwortet, sind entscheidend für Ihre Einschätzung des Wissens, der Erfahrung und der potenziellen kulturellen Eignung des Kandidaten in Ihrer Organisation. Die Einstellung eines Vorgesetzten oder Vorgesetzten stellt eine besondere Herausforderung dar.