Geschäft

Langfristige Behinderung Grundlagen

Erlernen Sie die Grundlagen der langfristigen Unfähigkeitsversicherung

Der Rat für Behinderungsbewusstsein berichtet, dass die durchschnittliche Langzeitarbeitslosigkeit 34, 6 Monate beträgt. Die meisten Verletzungen und Krankheiten werden durch Muskel-Skelett-Verletzungen und Krebs verursacht.

Aus diesem Grund sollten die Arbeitgeber über eine langfristige Invalidenversicherung verfügen, um die Arbeitnehmer zu schützen und sicherzustellen, dass sie in angemessener Zeit wieder arbeiten können.

Was ist eine Langzeit-Invalidenversicherung?

Die Langzeitarbeitsunfähigkeitsversicherung deckt einen Teil des Einkommens eines Mitarbeiters (etwa 50-70%), wenn der Arbeitnehmer verletzt oder schwer krank ist. Es ist wichtig zu beachten, dass, wenn ein Mitarbeiter von der Arbeit verletzt wird, die Vergütung des Arbeitnehmers diese nicht deckt. Wenn ein Mitarbeiter längere Zeit nicht arbeiten kann, kann ein langfristiger Invaliditäts-Plan helfen, einen Teil des Gehalts des Mitarbeiters zu decken. Langfristige Behinderungen treten in der Regel auf, wenn eine kurzfristige Behindertenpolitik ausläuft. Dies geschieht etwa 10 bis 53 Wochen nach einem anrechenbaren Ereignis, wobei der Durchschnitt 26 Wochen beträgt.

Das US-Arbeitsministerium berichtet, dass "die meisten langfristigen Pläne (88 Prozent) einen Höchstbetrag zu zahlen haben und die durchschnittliche maximale Auszahlung im Jahr 2014 8.000 Dollar pro Monat betrug."

Wer zahlt für eine langfristige Invaliditätsversicherung?

Es gibt ein paar Entscheidungen darüber, wer für einen langfristigen Invaliden-Plan bezahlen kann. Vor vielen Jahren haben viele Unternehmen den vollen Betrag für eine langfristige Behinderung gezahlt. Jetzt verlagert sich der Trend von dieser Methode weg. Je nachdem, welche Option gewählt wird, können unterschiedliche Kosten und steuerliche Auswirkungen auftreten:

  • Arbeitgeber voll bezahlt Plan
  • Voll bezahlter Mitarbeiterplan
  • Kostenteilungs-Plan

Versicherungsbedingungen und -pflichten

Invalidenversicherung ist eine Leistung, die in der Regel einer der wichtigsten Teile eines Leistungspakets ist. Während einige Unternehmen sich dafür entscheiden, eine kurzfristige Behinderung zu finanzieren oder gar keine anzubieten, bieten viele Arbeitgeber ein langfristiges Behindertenprogramm an, das von einem Drittverwalter wie einem Invaliditätsversicherer finanziert wird. Arbeitgeber können wählen, wie viel Versicherungsschutz sie haben möchten für ihre Angestellten zu wählen. Die meisten Pläne decken 50-70% des monatlichen Gehalts ab. Die Laufzeit des Planvorteils kann sich auch für eine Weile verlängern. Einige Pläne zahlen nur 5-10 Jahre Behinderung für jeden qualifizierten, während andere bis 65 zahlen, basierend auf einer Preisliste.

Bestimmte Berufe bestimmen die Deckungssummen und die letztendliche Verantwortung der Arbeitgeber, angemessene Leistungen für ihre Arbeitskräfte zu erbringen. Die DOL weist darauf hin, dass die im Dienstleistungssektor Beschäftigten mit niedrigeren Bezügen tendenziell seltener eine Deckung wählen, und sie sind am anfälligsten für Verletzungen. Sie sind auch die Berufsgruppe, die am ehesten eine Sozialversicherungsunfähigkeitsversicherung beantragt.

Nach den Regeln des Plans können Arbeitnehmer, die eine Behinderung beantragen, nur unter bestimmten Bedingungen Anspruch auf Deckung haben. Die wichtigsten Begriffe sind unten aufgeführt:

  • Mitarbeiter müssen für eine gewisse Zeit für den Arbeitgeber arbeiten, bevor die Berichterstattung beginnt.
  • Mitarbeiter müssen Vollzeit arbeiten, in der Regel 30 Stunden oder mehr pro Woche.

Das Folgende ist Teil dessen, was ein langfristiges Invalidenversicherungspaket beinhalten kann:

  • Prozentsatz des monatlichen Gehalts, der bis zu einem vorher festgelegten monatlichen Betrag ausgezahlt wird (in der Regel zwischen 50% - 70% des monatlichen Gehalts).
  • Startet (normalerweise zwischen 90 und 180 Tagen).

Abhängig von den Bedingungen des Plans kann eine Person mit einer Behinderung darauf beschränkt sein, wie viel Abdeckung sie erhalten und muss eine andere Karriere wählen, für die sie in Ausbildung oder Ausbildung geeignet sind. Eine andere Option, die in der Regel hoch qualifizierten Arbeitnehmern oder der oberen Führungsebene vorbehalten ist, ist ein langfristiger Arbeitsunfähigkeitsvertrag, der es einer Person mit einer Behinderung ermöglicht, Leistungen für die gesamte Versicherungsdauer zu beziehen, ohne den Beruf wechseln zu müssen.


Interessante Artikel
Empfohlen
Wenn Sie in der Lage sind, große Partys zu planen und zu planen, zum Beispiel mit Menschen zu arbeiten und sich mit Netzwerken und Verhandlungen auskennen, sollten Sie sich überlegen, ein Hochzeitsplaner zu werden. Menschen, die in diesem Bereich arbeiten, sind auch als Hochzeits- oder Brautberater bekannt.
Für Väter ist es eine der größten Herausforderungen des Lebens, wenn alles im Leben so zusammenpasst, wie es sollte. Es kann sich anfühlen, als ob Sie viel Zeit in Ihrer Rolle als Anbieter verbringen: Gehen Sie zur Arbeit, halten Sie Haus und Hof in funktionierendem Zustand, verwalten Sie Geld und bezahlen Sie Rechnungen. Tue
Das Affordable Care Act hatte Auswirkungen auf die Art und Weise, in der Arbeitgeber Stunden und Lohn betrachten Viele Arbeitgeber beschäftigen Saisonarbeiter, um ihnen während der Ferienzeit mit einer erhöhten Kundennachfrage zu helfen. Andere Arbeitgeber beschäftigen Zeitarbeiter und Saisonarbeiter, um sich für arbeitsreiche Urlaubszeiten oder für landwirtschaftliche Arbeiten zu sorgen, wenn die Ernte herumrollt. Die
Investmentbanker beschaffen Kapital für Unternehmen und Behörden, indem sie die Emission von Wertpapieren wie Aktien und Anleihen strukturieren. Sie beraten auch Unternehmen, die über Fusionen und Übernahmen nachdenken. Karriere im Investment Banking erfordert starke quantitative Fähigkeiten kombiniert mit exzellenten Verkaufskompetenzen, ganz zu schweigen von einem großen Maß an Selbstvertrauen. Dies
Tag 12 von 30 Tagen zu deinem Traumjob Jeder kann ein wenig Hilfe bei seiner Arbeitssuche verwenden. Sie können jedoch wertvollen Rat bei der Jobsuche erhalten, ohne die Bank zu sprengen. Die Aufgabe von heute ist es, einen preiswerten oder sogar freien Berufsberater zu finden, der Sie in den Anfangsphasen Ihrer Arbeitssuche unterstützt.
Arbeitgeber werden in der Regel nur ein paar Sekunden lang entscheiden, ob Sie gut genug für einen Job sind, um eine gründlichere Überprüfung Ihres Lebenslaufs und Anschreibens zu gewährleisten. Sie müssen also sicherstellen, dass sofort klar ist, dass Sie viele Fähigkeiten haben, Erfahrungen und Qualitäten, die sie am meisten schätzen. Es ist