Geschäft

Informieren Sie sich über die Personalauslastung in Beratungsunternehmen

In professionellen Dienstleistungsunternehmen, die Kunden stundenweise abrechnen, wie zum Beispiel in der Unternehmensberatung, in der öffentlichen Rechnungslegung oder in Anwaltskanzleien, ist der Nutzungsgrad ein übliches Maß für die Bewertung des wirtschaftlichen Beitrags der Mitarbeiter. Sie wird normalerweise als tatsächliche abrechenbare Stunden der Person dividiert durch die Anzahl der Standardarbeitsstunden in der fraglichen Periode, normalerweise 40 Stunden pro Woche, berechnet.

Bedeutung für die Karriere

Nutzungsraten, unabhängig davon, ob die Unternehmen dies anerkennen oder nicht, spielen häufig eine wichtige Rolle bei Entscheidungen über Vergütung und Beförderung, wenn auch typischerweise nicht vollständig explizit oder vollständig formelhaft. Die Kulturen vieler solcher Firmen sind oft gekennzeichnet durch die Nutzung als ein gemeinsames Thema der Diskussion unter den Mitarbeitern und eine Quelle der Prahlerei für diejenigen, die über die höchsten Ebenen berichten.

Mehr Details zur Berechnung

Der Zähler des Nutzungsgrads ist die tatsächliche Anzahl der Arbeitsstunden des betreffenden Mitarbeiters, die den Kunden in einem bestimmten Zeitraum, z. B. einer Woche, einem Monat, einem Kalenderjahr oder einem Geschäftsjahr, in Rechnung gestellt wurden. Der Nenner basiert normalerweise auf dem üblichen Standardarbeitsplan von 8 Stunden pro Tag, 5 Tage pro Woche (normalerweise von Montag bis Freitag).

Somit wird der Nenner 40 (5 Tage mal 8 Stunden pro Tag) für eine wöchentliche Berechnung sein. Für eine monatliche Berechnung wird es wahrscheinlich die tatsächliche Anzahl der Wochentage von Montag bis Freitag in diesem Monat widerspiegeln, die bis zu 23 betragen kann. Für ein Jahr wird der Nenner wahrscheinlich auf 2.000 gerundet (50 Wochen bei 40 Stunden pro Tag) Woche).

Dementsprechend wird ein Mitarbeiter, der in einer bestimmten Woche 60 Stunden an Kunden berechnet, eine Nutzungsrate von 150% (60 Stunden geteilt durch 40 Stunden) für diese Woche haben. Gleichermaßen würde eine Person, deren abrechenbare Stunden für ein Kalenderjahr oder ein Geschäftsjahr 2500 waren, eine Nutzungsrate von 125% (2.500 Stunden dividiert durch 2.000 Stunden) für dieses Jahr haben. Eine Auslastung von 150% oder mehr wird oft als Kennzeichen eines Top-Performers angesehen.

Fehler in der Auslastungsmetrik

Zusätzlich zu den Stunden, die den Kunden in Rechnung gestellt werden, verbringen die Mitarbeiter in der Unternehmensberatung, der öffentlichen Rechnungslegung und anderen professionellen Dienstleistungsunternehmen unweigerlich viel Zeit mit internen Verwaltungsaufgaben, die keine Einnahmen bringen, zumindest nicht direkt. Beispielsweise wird die Zeit, die für die Suche nach Kunden oder die Entwicklung von Pitches für mögliche Engagements aufgewendet wird, in den Nutzungsstatistiken nicht berücksichtigt. Infolgedessen kann das übermäßige Gewicht, das den Auslastungsraten in einigen Unternehmen beigemessen wird, den Arbeitsaufwand verschiedener Mitarbeiter auf unfaire Weise abwerten.

Unangemessenheit: Mitarbeiter auf den untersten Ebenen eines Beratungs-, Buchhaltungs- oder sonstigen Dienstleistungsunternehmens haben in der Regel nur ein geringes Ermessen bei der Planung und Planung ihrer Arbeitsaufträge. So wird jemand, der im Laufe eines Evaluierungszeitraums von leitenden Mitarbeitern für eine Folge von nicht abrechenbaren administrativen Aufgaben abgezapft wird, zwangsläufig eine Nutzungsrate haben, die seinen Arbeitsaufwand und seinen Beitrag für das Unternehmen täuschend untertreibt.

In einigen Unternehmen können Entscheidungen über Bezahlung und Beförderung (insbesondere in einem Unternehmen mit einer aggressiven Up- oder Out-Politik) stark auf Nutzungsstatistiken gewichtet werden. Darüber hinaus enthalten die internen Management-Berichtssysteme innerhalb der Firma möglicherweise nicht genügend Details über die Art und den Wert der nicht abrechenbaren Stunden und Aufgaben, die die Zeit der Mitarbeiter beschäftigt haben.

In einer solchen Situation können jene Mitarbeiter mit einem hohen Anteil nicht abrechenbarer Stunden im Vergleich zu ihren Kollegen, die während der Leistungsüberprüfungen höhere Nutzungsraten haben, benachteiligt sein. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn diese Überprüfungen und Entscheidungen über Entschädigung und Beförderung weitgehend von Partnern durchgeführt werden, die möglicherweise nicht viel persönlichen Kontakt zu den betreffenden Mitarbeitern hatten.

Druck auf das Personal

Professionelle Dienstleistungsunternehmen, wie zum Beispiel (aber nicht beschränkt auf) Managementberatungs- und Wirtschaftsprüfungsfirmen, haben normalerweise formelle, schriftliche Richtlinien (und werden dem Personal gelegentlich verbale oder in Memoform gehaltene Mahnungen) über die absolute Notwendigkeit von Ehrlichkeit und Integrität vorlegen Stundenzettel ausfüllen und damit abrechenbare Stunden den Verpflichtungen und Kunden zuordnen.

Wenn Partner oder andere leitende Angestellte nichtsdestoweniger signalisieren, dass die Nutzung ein Schlüsselfaktor für Bezahlung und Beförderung ist (oder wenn ein stillschweigendes Verständnis dafür Teil der Unternehmenskultur ist), werden die Mitarbeiter einen nicht so subtilen Druck verspüren, ihre verrechenbaren Kosten aufzufüllen Std.


Interessante Artikel
Empfohlen
Anerkennungsbrief-Beispiele für eine leistungsstarke Mitarbeitererkennung Möchten Sie Mitarbeitern, die an Ihrem Arbeitsplatz einen sinnvollen Beitrag leisten, Anerkennung verschaffen? Sie können die Anerkennung verstärken und stärken, wenn Sie einen Anerkennungsbrief schreiben, der Ihre Wertschätzung und Ihr Lob begleitet. Sie
Wie ein Buch in den Markt "gestartet" wird Das Starten eines Buches bezieht sich auf das Senden eines neuen Buches in den Buchhandel und Verbrauchermarkt. Wie beim Abschuss eines Raketenschiffs aus der Erdanziehungskraft erfordert eine Buchpräsentation, die erfolgreich ein Volumen in die Hände von Käufern sendet, eine sorgfältige Abwägung des Ziels des Buches (seiner potentiellen Leser). Es
Tipps, um sich auf ein oft überwältigendes Interview vorzubereiten Anstelle des normalen Einzelgesprächs mit einer einzelnen Person findet ein Panelinterview mit mehreren Personen gleichzeitig statt. Leute, die in dieser Art von Interview waren, beschreiben es oft negativ - die "Erschießungskommando" Vibe und "Dauertest" Qualität kann Panel Interviews einschüchternd machen. Wie
Die Plus Size Modeling-Branche ist der am schnellsten wachsende Sektor der Modellindustrie. Noch nie gab es eine solche Akzeptanz, Unterstützung und Nachfrage nach volleren Zahlen. Also, wenn Sie voluminöser als ein typisches Model sind und wissen, wie Sie Ihre Kurven bearbeiten, gibt es keinen Grund, warum Sie nicht Ihrem Traum folgen sollten, ein Plus-Size-Modell zu werden.
Mitarbeiter betrachten Unternehmensvermögen nicht als einen Schwerpunkt ethischen Verhaltens Öffnen Sie die Zeitung und Sie werden feststellen, dass ethische Krisen wie Unterschlagung, Betrug oder Missbrauch von Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens Schlagzeilen machen. Solche ethischen Brüche haben alles mit etwas zu tun, was dem Herzen eines Unternehmens am Herzen liegt. s
Zurück zu Vorkriegsstandards (2011) Im Jahr 2005, während der Anfangsphasen des globalen Krieges gegen den Terror (GWOT), erhöhte die Armee ihre maximalen Altersanforderungen, um die Bedürfnisse einer hochgradig eingesetzten Einsatztruppe zu erfüllen. Nach sechs Jahren wurde jedoch der Bedarf an mehr Truppen verringert, und 2011 wurde die Altersgrenze auf GWOT-Werte gesenkt. Auc