Geschäft

5 Dinge, die Sie nicht tun sollten, wenn Sie einen Job verlassen

Wie mit der Klasse weitermachen

Ob Ihr Arbeitgeber Sie entlassen hat oder Sie sich schließlich dazu entschlossen haben, einen Job zu kündigen, den Sie nicht mögen, Ihre Emotionen sind wahrscheinlich hoch. Sie sind vielleicht wütend auf Ihren Chef, weil er Ihnen oder Ihren Kollegen den Stiefel- oder Hafen-Groll entgegenbringt, wegen dem, was sie möglicherweise getan haben, damit Sie Ihren Job hassen. Lass dich von deinen Gefühlen nicht davon abhalten, klar zu denken und etwas zu tun, das sich im Moment gut anfühlt, aber langfristige Auswirkungen haben wird.

Dies ist nicht die Zeit, sich zu rächen. Was Sie tun, wenn Sie Ihren Austritt machen, spricht Bände über Sie und kann Ihren beruflichen Ruf beeinträchtigen. Hier ist, wie Sie Ihren Job mit dem Unterricht verlassen. Dies sind fünf Dinge, die du niemals tun solltest:

1. Sagen Sie Ihrem Chef und Kollegen nicht, dass sie ... Selbst wenn sie es verdienen

Nachdem Sie in einer von Ihnen als feindselig empfundenen Umgebung gearbeitet haben, könnten Sie versucht sein, Ihren Chefs oder Mitarbeitern endlich zu erzählen, was Sie wirklich von ihnen halten. Sie mögen wirklich schreckliche Menschen sein, und es mag sich großartig anfühlen, zu entlüften, aber Sie müssen davon Abstand nehmen. Es gibt einen sehr praktischen Grund dafür, und es geht nicht nur darum, die größere Person zu sein (obwohl das auch eine gute Idee ist). Du weißt nie, wer irgendwann in der Zukunft in deinem Leben auftauchen wird. Ihr mögt, Himmel verbietet, vielleicht wieder mit einem dieser Leute arbeiten müssen.

Sogar Mitarbeiter, die Ihre Verbündeten sind, können durch Ihr Verhalten abschrecken und können deshalb eine negative Meinung von Ihnen bilden.

2. Beschädigen Sie nicht das Firmeneigentum oder stehlen Sie nichts

Sie können sich an viel aufgestauter Wut festhalten. Niemand kann dir dafür die Schuld geben, wenn dein Arbeitgeber dich misshandelt hat. Ärger ist normal, aber darauf zu handeln wäre ein großer Fehler. Vandalismus und Diebstahl sind Verbrechen. Anstatt eine produktive Arbeitssuche zu starten, könnte es passieren, dass Sie verhaftet werden. Bevor Sie handeln, fragen Sie sich: "Sollte ich meine Freiheit und meinen Ruf in Gefahr bringen?"

3. Schimpfen Sie Ihren Arbeitgeber oder Ihre Mitarbeiter nicht zu Ihrem Ersatz

Wenn Sie zufällig die Person treffen, die Ihren Platz einnehmen wird, vermeiden Sie es, etwas Negatives über Ihren ehemaligen Chef oder Kollegen zu sagen. Du hast nichts zu gewinnen. Es wird wahrscheinlich zu Ihrem Ersatz aussehen, wie Sie eine Schachtel saurer Trauben haben. Außerdem, wenn die Dinge wirklich so schlimm sind, wird Ihr Nachfolger die Dinge selbst für sich herausfinden. Wenn dich das alles nicht abschreckt, denke an deinen schlechten Ersatz. Er oder sie fühlt sich wahrscheinlich bereits gestresst über einen neuen Job. Mach die Dinge nicht schlimmer.

4. Beschweren Sie sich nicht gegenüber einem potenziellen Arbeitgeber über Ihren Chef

Wenn Sie für einen neuen Job interviewen, wird zweifellos das Thema Ihres ehemaligen Arbeitgebers auftauchen. Eine wahrscheinliche Frage wird sein: "Warum bist du gegangen?" Sie können denken, dass, wenn Sie die Wahrheit sagen, wie Sie es sehen, es alle Schuld von sich ablenken wird, aber in Wirklichkeit wird das Gegenteil wahr sein. Wenn Sie negativ über Ihren ehemaligen Vorgesetzten, die Firma im Allgemeinen oder sogar Ihre Kollegen sprechen, sind Sie der einzige, der schlecht aussehen wird. Der potentielle Arbeitgeber kann befürchten, dass Sie eine negative Einstellung in seinen Arbeitsplatz bringen und das ist das letzte, was sie brauchen.

5. Vergessen Sie nicht, nach einer Referenz zu fragen

Es mag komisch erscheinen, sich bei Ihrem Arbeitgeber nach einer Referenz zu erkundigen, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz zu schlechten Bedingungen verlassen. Allerdings müssen Sie diesen Job in Ihren Lebenslauf aufnehmen, so dass Sie versuchen sollten, sicherzustellen, dass Sie entweder eine gute oder zumindest eine neutrale Referenz erhalten. Wenn Sie wegen eines schrecklichen Vergehens gefeuert wurden, könnte dies ein strittiger Punkt sein. Wenn Ihr Abschied jedoch etwas weniger ernst ist, können Sie vielleicht Ihren Chef um eine Referenz bitten, obwohl die Dinge nicht wie erwartet gelaufen sind.


Interessante Artikel
Empfohlen
Warum überprüfen Arbeitgeber die Kredithistorie? Arbeitgeber verwenden Kreditauskünfte, um zu beurteilen, wie verantwortungsbewusst und finanziell stabil Sie sind. Die Ergebnisse einer Kreditprüfung können Ihre Chancen auf ein Jobangebot behindern, wenn Ihre Kreditauskunft nicht erstklassig ist. Arb
Verwaltet Gesundheitsdienstleistungen. Plant, entwickelt, verwaltet und führt Gesundheitsdienstleistungen durch. Verwandte DoD-Untergruppe: 340. Pflichten und Verantwortungen Führt und leitet Patientenmanagementfunktionen. Interpretiert Mitteilungen, Richtlinien und Veröffentlichungen. Koordinatenfreigabe von Informationsfunktionen. B
Ein Kunstgalerist arbeitet hauptberuflich in einer Kunstgalerie als Inhaber oder Mitarbeiter. Der Kunsthändler, der über die Künstler der Galerie Bescheid weiß und in der Lage ist, ihre Kunstwerke zu verkaufen, unterhält gute Beziehungen zu bestehenden und potenziellen Sammlern, Kunstkritikern, Künstlern und der Öffentlichkeit. Um ei
Diese Marines kämpfen Feuer und führen Sicherheits- und Rettungsmissionen durch Obwohl ihre Aufgaben der Marine Corps Feuerwehr ähnlich sind, sind die Marines, die im militärischen Berufsfachbereich (MOS) 7051 dienen, auch mit der Durchführung von Flugzeugrettungen beauftragt. Dies wird als primärer MOS angesehen. Es i
Haben Sie die Fähigkeiten, die Sie brauchen, um in der heutigen Wissenswirtschaft ein Kandidat zu sein? Was können Sie tun, um sicherzustellen, dass Sie die Fähigkeiten haben, nach denen Arbeitgeber suchen, wenn sie Mitarbeiter einstellen und fördern? 63 Prozent der Arbeitnehmer lernten im Jahr 2016 neue arbeitsbezogene Fähigkeiten (oder verbesserten ihre Fähigkeiten), so eine Studie des Pew Research Centers. Für
"Wir haben die Leute unnötigerweise irritiert." - Michael O'Leary, Ryanair "Wenn Sie Millionär werden wollen, beginnen Sie mit einer Milliarde Dollar und starten Sie eine neue Fluggesellschaft." - Sir Richard Branson, Jungfrau "Wir haben einen strategischen Plan. Es heißt Dinge tun. &