Geschäft

5 Grundregeln für positive Arbeitsplatz-Freundschaften

Soziale Beziehungen sind ein guter Prädiktor für das Glück der Mitarbeiter bei der Arbeit

Trotz des direkten Zusammenhangs zwischen sozialer Interaktion und positiven Auswirkungen auf unser Wohlbefinden können die Stigmata und Bedenken, die traditionell die persönlichen Beziehungen bei der Arbeit betreffen, dazu führen, dass Freundschaften im beruflichen Bereich ein wenig verwirrend werden.

Obwohl es unangenehm ist, macht diese Gegenüberstellung Sinn. So wie Unternehmen Produktivität und Erfolg fördern wollen, wollen sie auch zu Recht unangemessenes Verhalten verhindern. Belästigung, Bevorzugung, Autoritätsmissbrauch und Interessenkonflikte sind Beispiele für Nachteile, die sich aus einer engen sozialen Beziehung zwischen Mitarbeitern ergeben können.

In einer Zeit, in der Menschen sowohl von der Karriere als auch vom persönlichen Wohlbefinden getrieben werden, war es nie wichtiger, ein gesundes Gleichgewicht in den Beziehungen bei der Arbeit zu finden. In der Tat stimmen die führenden Wissenschaftler und Psychologen darin überein, dass soziale Beziehungen den genauesten Prädiktor für das allgemeine Glück darstellen.

Grundregeln für Arbeitsplatz-Freundschaften

Arbeitsplatzfreundschaften stellen Herausforderungen dar, die private, soziale Interaktionen nicht erfahren. Sie müssen ein Gleichgewicht zwischen Ihren persönlichen Bedürfnissen und den Bedürfnissen des Arbeitsplatzes für Harmonie und Beitrag finden. Hier sind fünf Grundregeln, die Sie beim Umgang mit Freundschaften am Arbeitsplatz unterstützen.

Verwalten Sie Ihre Grenzen

Obwohl Untersuchungen zeigen, dass selbst geringfügige Gespräche mit Kollegen zu erheblichen Produktivitätssteigerungen führen können, kann niemand es sich leisten, den ganzen Tag damit zu verbringen, die Brise zu schiessen. Es ist wichtig zu erkennen, wann soziale Interaktion mit Freunden zu einer Ablenkung führt, die letztendlich die Fähigkeit zur Erreichung Ihrer Ziele zunichtemacht.

Wenn Sie Zeit für eine Verbindung während einer Pause oder eines Mittagessens einplanen, kann dies dazu beitragen, dass Ihr Terminplan in Einklang gebracht wird und gleichzeitig Ihr angeborenes Bedürfnis nach sozialer Interaktion genährt wird. Wenn Freundschaften Hierarchien kreuzen, ist es auch wichtig, die Optik dieser Beziehung zu erkennen. Sie müssen die Grenzen angemessen verwalten, um nicht unfair Beziehungen zu nutzen oder ein Umfeld der Bevorzugung zu schaffen.

Führungskräfte müssen vor allem verstehen, dass allzu vertraute Beziehungen ihre Glaubwürdigkeit beeinträchtigen und ihren langfristigen Erfolg unterminieren können.

Schließen Sie Nicht-Freunde in Arbeitsprojekte ein

Es ist völlig natürlich, mit Freunden zusammenarbeiten zu wollen, wenn Sie an einer Teamaufgabe arbeiten. Auf der anderen Seite ist es auch genauso wichtig, Köpfe mit anderen Menschen außerhalb Ihres unmittelbaren Umfelds zu verbinden.

Dies hilft zu vermeiden, dass die gleiche Gruppe denken und öffnen Sie Ihre Phantasie zu Ansätze außerhalb Ihrer typischen Einflussbereich. Es ist okay - und sogar produktiv -, sich mit Freunden zu verbünden; Achte nur darauf, dass du auch andere Kollegen mit einbeziehst.

Vermeiden Sie Büro-Klatsch

Eines der Hauptanliegen der Mitarbeiter, wenn es darum geht, eine enge Beziehung zwischen anderen Mitarbeitern zu erleben, ist Hörensagen. Ihre Mitarbeiter könnten sich fragen, ob Sie hinter den Rücken der Menschen sprechen. Vor allem im Falle einer Beziehung zwischen Manager und Angestellten sorgen sie sich, dass Sie Leckerbissen austauschen, die Sie nicht teilen sollten.

Selbst wenn es so aussieht, als ob Sie Gerüchte verbreiten oder über Kollegen lachen, kann es zum Beispiel Leute nervös machen und Ihre Glaubwürdigkeit beeinträchtigen. Wenn Sie eine Konversation mit Ihrem Freund bemerken, die sich negativ entwickelt, versuchen Sie, die Dinge auf Kurs zu halten oder eine Verbindung außerhalb der Arbeitszeiten vorzuschlagen.

Behandle jedes Mitglied deines Teams gleichermaßen

Der beste Weg, um Voreingenommenheit - oder sogar wahrgenommene Voreingenommenheit - zu vermeiden, besteht darin, jedes Teammitglied mit gleicher Sorgfalt, Rücksicht und Respekt zu behandeln. Stellen Sie sicher, dass Sie wirklich Kollegen und nicht nur Freunden zuhören, wenn sie Ideen aufbringen oder Informationen austauschen. Es ist unglaublich wichtig, dass jeder Einzelne sich wertgeschätzt fühlt, indem er ihnen die Aufmerksamkeit gibt, die sie brauchen.

Als Anführer sollten Sie auch überlegen, ob Sie in Ihrem direkten Team einen engen Freund haben sollten. Es könnte einen Eindruck erwecken, der den Beiträgen und der Produktivität des restlichen Teams zusätzliche Barrieren hinzufügt. Wenn Sie einen engen Freund in Ihrem Team haben, seien Sie vorsichtig, um eine spezielle Behandlung dieser Person zu vermeiden, um gleiche Sendezeit für alle Teammitglieder sicherzustellen.

Identifizieren Sie Ihre Beziehung Bedürfnisse

Es mag fremd oder unnötig erscheinen, aber zu verstehen, was Sie von den Menschen in Ihrer Organisation brauchen, kann helfen, Ihre eigene Rolle zu klären und wie Sie darin erfolgreich sein können. Sie fühlen sich besser vorbereitet, wenn eine Frage aufkommt.

Sie werden sich sicherer fühlen, wenn Sie wissen, dass Sie ein Netzwerk von Menschen haben, auf die Sie sich bei bestimmten Problemen verlassen können. Sie können sogar die Qualität Ihres eigenen Ressourcenwerts verbessern, wenn Kollegen Hilfe benötigen. Das Bewusstsein für Ihre Bedürfnisse weicht einem aufschlussreichen Verständnis, das wiederum zu effektivem Handeln führt.

In ihrem Kern sind Organisationen einfach ein Netzwerk von Menschen. Je besser die Beziehungen zwischen diesen Menschen ausgewogen sind, desto besser funktioniert die Organisation. Arbeitsplatzfreundschaften können eindeutig gesund sein, und jeder in Ihrer Organisation ist dafür verantwortlich, seinen Teil dazu beizutragen, dass die Zufriedenheit hoch bleibt.


Interessante Artikel
Empfohlen
Wenn Sie an Arbeitsplätze in der Lebensmittelindustrie denken, was kommt Ihnen zuerst in den Sinn? Wahrscheinlich Rollen wie Restaurant-Manager, Barkeeper, Barista, Server, Sous-Chef und so weiter. Aber jenseits dieser Grundpositionen gibt es eine ganze Welt der Möglichkeiten für diejenigen, die sich für die kulinarischen Künste begeistern. Bei
Einfache Möglichkeiten für Stay-at-Home Mütter Geld zu verdienen Die besten Jobs für zu Hause bleiben Mütter ermöglicht Mutter wie Sie, Geld zu verdienen, während Sie die Flexibilität haben, um den Zeitplan Ihrer Familie zu arbeiten. Es gibt viele Jobs für Mütter zu Hause, die praktisch für Mütter zugeschnitten sind, die das Einkommen brauchen, aber aus dem einen oder anderen Grund nicht arbeiten können. Selbst wenn
Es ist immer eine gute Idee, Schlüsselwörter und Aktionsverben in Ihrem Lebenslauf und Anschreiben zu verwenden. Mit den richtigen Worten zeigt nicht nur, was Sie in früheren Jobs erreicht haben. Diese Wörter helfen auch Ihrem Lebenslauf, Bewerbungsschreiben und anderen Bewerbungsmaterialien, die von der Software und den Einstellungsmanagern ausgewählt werden, die Ihre Dokumente screenen. Was
Arzthelferinnen und Arzthelferinnen arbeiten mit Ärzten zusammen, die eine Vielzahl von Aufgaben ausführen, darunter die Unterstützung von Patienten, die Durchführung kleinerer Eingriffe und verschiedene administrative Arbeiten. Medizinische Assistenten arbeiten hauptsächlich in Einrichtungen, die ambulante Behandlungen (oder ambulante Behandlungen) durchführen, im Gegensatz zu Krankenhäusern mit größeren, spezialisierten Mitarbeitern. Zwar gi
Für einige Jobs verlangen Arbeitgeber schriftliche Empfehlungsschreiben. Sie können sie sogar als Teil des Bewerbungsprozesses anfordern. In diesen Fällen müssen die Antragsteller Empfehlungsschreiben (in der Regel zwei oder drei) mit ihrem Lebenslauf und Anschreiben einreichen. Diese Empfehlungsschreiben tragen für ihre Empfänger ein erhebliches Gewicht. Wenn
Ein Projektplan ist der Höhepunkt einer sorgfältigen Planung durch einen Projektleiter. Es ist das Hauptdokument, das die Ausführung eines Projekts leitet, und laut dem Project Management Institute handelt es sich um "ein formales, genehmigtes Dokument, das sowohl zur Projektausführung als auch zur Projektsteuerung dient.&qu