Geschäft

Was ist ein MFA-Abschluss?

In den meisten Studienbereichen haben die Studierenden die Möglichkeit, sich in einem Master- oder Promotionsprogramm einzuschreiben, um ihre Ausbildung fortzusetzen. Studenten, die sich für kreative Künste interessieren, könnten einen Master of Fine Arts (MFA) anstreben.

Ein MFA ist ein zwei- oder dreijähriges Programm in Filmemachen, kreativem Schreiben, bildender Kunst, Fotografie, Grafikdesign, Tanz, Theater und anderen darstellenden Künsten. Es ist ein Programm für angewandte Kunst für Studenten, die professionell arbeitende Künstler werden wollen. Die überwiegende Mehrheit der MFA-Kurse sind leistungsorientiert, nicht zu gleichen Teilen liberale und darstellende Künste.

Der Master of Fine Arts ist nicht mit dem Master of Arts zu verwechseln. Ein MFA ist ein akademisches Programm, das sich auf ein bestimmtes Studiengebiet konzentriert. MA-Programme sind ein bisschen liberaler Kunst basiert von Natur aus, und sie beinhalten das wissenschaftliche Studium des Faches.

In den Vereinigten Staaten wird ein MFA als Abschlussabschluss anerkannt, was bedeutet, dass es sich um den höchsten Abschluss handelt, der in einem Studienfach verfügbar ist. Es ist auch die Mindestqualifikation, um eine Vollzeitprofessur an einer Hochschule oder Universität in MFA-verwandten Disziplinen zu werden.

MFA-Anforderungen

Master of Fine Arts Abschlüsse werden an Institutionen auf der ganzen Welt angeboten, und jeder hat seine eigenen spezifischen Anforderungen. Die meisten MFA-Programme erfordern einen Bachelor-Abschluss, um zugelassen zu werden, aber viele Institutionen verlangen nicht, dass der Bachelor-Abschluss das gleiche Hauptfach ist wie das MFA-Studiengebiet. Im Gegensatz zu anderen Graduate-Programmen erfordern MFA-Programme nicht immer die GRE.

Die Aufnahme in ein MFA-Programm hängt weitgehend von der Qualität des Portfolios des Bewerbers ab. Ein Bachelor-Student, der in den Künsten Hauptfach ist, wird ein Portfolio zusammenstellen, während auf einen Bachelor-Abschluss hinarbeiten. Portfolio-Inhalte variieren je nach Studiengebiet. Zum Beispiel wird ein Student, der einen MFA in kreativem Schreiben verfolgen möchte, ein Portfolio von Schreibproben präsentieren. Ein Student, der eine MFA in Tanz verfolgen möchte, wird jedoch ein Performance-Casting absolvieren.

Niedrige Residency vs. Hohe Residency

Es gibt zwei verschiedene Arten von MFA-Programmen: niedrige Residenz und hohe Residenz . Ein Low-Residency-Programm umfasst in der Regel Fernunterricht und kurze, Präsenz-Residenzen auf dem Campus, die über ein Wochenende oder ein paar Mal pro Semester gehalten werden. Die Online-Komponente von Low-Residency-Programmen weist jedoch nicht auf eine geringere Bildung hin. Low-Residency-Programme werden aufgrund ihrer Flexibilität immer beliebter. Ein High-Residency-Programm, das auch als Full Residency oder On-Campus-Programm bezeichnet wird, findet ausschließlich auf dem Campus statt.

Die Intensität dieser Art von Programm erfordert viel mehr Engagement.

Es gibt eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, wenn Sie zwischen einem Low-Residency-und High-Residency-Programm wählen. Wenn Sie seit einem Jahrzehnt keine Schule mehr besuchen und eine Karriere und Familie haben, können Sie wahrscheinlich nicht in eine völlig neue Stadt ziehen, um 100 Prozent Ihrer Zeit für ein Programm auf dem Campus zu verwenden. Ein niedriges Residency-Programm könnte das Richtige für Sie sein. Aber ein 22-jähriger Student, der direkt von einem Bachelor-Abschluss in ein MFA-Programm kommt, hat wesentlich mehr Freiheit, an einem intensiven Programm auf dem Campus teilzunehmen.

Vor- und Nachteile von Low-Residency-Programmen

Vorteile von Low-Residency-Programmen

  • Flexible Zeitpläne für Schüler, die neben der Schule auch Beruf, Familie und andere Verpflichtungen haben.
  • Verwurzelt in Fernunterricht und Online-Lernen; persönliche Workshops auf dem Campus finden gelegentlich statt.
  • Die Zulassung ist im Allgemeinen nicht so wettbewerbsfähig wie auf dem Campus; weniger Zulassungsvoraussetzungen
  • Weniger intensiv aufgrund der Häufigkeit von Präsenzveranstaltungen.
  • Abschluss des MFA nach Abschluss des Programms.

Nachteile von Low-Residency-Programmen

  • Unterricht ist teuer und selbstfinanziert.
  • Sehr wenig bis keine praktische Absolvierung von Unterrichtserfahrung.
  • Oft nicht so hoch angesehen wie ein Vollzeit-Programm auf dem Campus.

Die Top 5 Low-Residency-Programme für eine MFA, laut Atlantic Magazin sind:

  • Antioch Universität
  • Bennington College
  • Pazifische Universität
  • Vermont College
  • Warren Wilson College

Vor- und Nachteile von High Residency-Programmen

Vorteile von High Residency-Programmen

  • In der Regel vollständig finanziert; Stipendien für Hochschulassistenten; Studenten können Zuschüsse beantragen.
  • Studenten haben die Möglichkeit, ihre Arbeit veröffentlichen zu lassen.
  • Lehrerfahrung ist oft eine Schlüsselkomponente.
  • Sehr hoch angesehen.
  • Professoren und Klassenkameraden sind extrem zugänglich.
  • Abschluss des MFA nach Abschluss des Programms.

Nachteile von hohen Residency-Programmen

  • Die Umsiedlung in eine neue Stadt ist für einige Schüler nicht immer eine Option.
  • Die Intensität des Programms ermöglicht es unter Umständen nicht, Teilzeit zu arbeiten.
  • Die Zulassung ist anspruchsvoller, insbesondere für Studenten, die sich direkt oder indirekt einschreiben.

Es ist wichtig zu wissen, dass sowohl Low- als auch High-Residency-MFA-Programme Ihre Fähigkeiten verbessern, egal welche Sie wählen. In jedem Fall profitieren Sie. Wenn Sie jedoch daran interessiert sind, zu unterrichten, möchten Sie vielleicht in ein Programm mit hoher Aufenthaltsgenehmigung aufgenommen werden, das Ihnen Lehrerfahrung vermittelt und Sie für einen völlig neuen Arbeitsmarkt öffnet.


Interessante Artikel
Empfohlen
Die bemerkenswerte Geschichte einer Copywriting-Legende Wenn es um Werbesagen, insbesondere Texter, geht, steht Neil French ganz oben auf einer sehr kurzen Liste (darunter David Abbott, Tony Brignull, Dan Weiden, Mike Lescarbeau, Luke Sullivan, Lionel Hunt und, naja, alle, die in das D & AD Kopierbuch)
Soldaten verbringen ihre Haftzeit in Leavenworth, dem einzigen DoD-Gefängnis Es gibt zwei Arten von Soldaten in den US-amerikanischen Disziplinarkasernen (USDB) in Fort Leavenworth, Kansas - die ohne Rang oder Bezahlung und diejenigen mit Schlüsseln. Das USDB, inoffiziell "The Castle" genannt, ist das einzige Hochsicherheitsgefängnis im Verteidigungsministerium. E
Überblick RAF Croughton ist eine Kommunikationsbasis in Northamptonshire, England, und betreibt eine der größten militärischen Schaltanlagen Europas und verarbeitet etwa ein Drittel aller US-Militärkommunikationen in Europa. RAF Croughton ist eine warme und freundliche Basis mit umfangreichen Reisemöglichkeiten sowohl in Großbritannien als auch auf dem europäischen Kontinent. Es gib
Die Personalvermittler der Polizei werden oft, vor allem von Personen mit einer Karriere in Strafrecht und Kriminologie, nach der Möglichkeit eines seitlichen Transfers von Agentur zu Agentur gefragt. Das heißt, können Polizeibeamte, Strafvollzugsbeamte und andere zertifizierte Beamte leicht von einer Abteilung in eine andere wechseln, von einer Gerichtsbarkeit in eine andere oder sogar von einem Staat in einen anderen? D
Verwaltet Gesundheitsdienstleistungen. Plant, entwickelt, verwaltet und führt Gesundheitsdienstleistungen durch. Verwandte DoD-Untergruppe: 340. Pflichten und Verantwortungen Führt und leitet Patientenmanagementfunktionen. Interpretiert Mitteilungen, Richtlinien und Veröffentlichungen. Koordinatenfreigabe von Informationsfunktionen. B
Wie sie sagen, macht jeder Fehler. In vielen Situationen können Sie Ihren Fehler korrigieren oder einfach vergessen und weitermachen. Einen Fehler bei der Arbeit zu machen, ist jedoch ernster. Dies kann sich auf Ihren Arbeitgeber auswirken. Es kann zum Beispiel eine Beziehung zu einem Kunden gefährden, ein rechtliches Problem verursachen oder die Gesundheit oder Sicherheit von Menschen gefährden. D