Geschäft

Navy Fraternization Policies

Die Fraternisierungspolitik der Marine ist in der OPNAV-Anweisung 5370.2B, Navy Fraternization Policy, enthalten .

Politik

Persönliche Beziehungen zwischen Offizier und angeworbenen Mitgliedern, die unangemessen vertraut sind und die Unterschiede in Rang und Rang nicht respektieren, sind verboten und verletzen die langjährige Gewohnheit und die Tradition des Marinedienstes.

Ähnliche Beziehungen, die zwischen Offizieren oder zwischen untergeordne- ten Mitgliedern unterschiedlichen Rangs oder Grades ungebührlich bekannt sind, können auch einer guten Ordnung und Disziplin schaden oder eine Natur sein, die den Marinedienst in Misskredit bringt und verboten ist.

Von den Befehlen wird erwartet, dass sie administrative und disziplinarische Maßnahmen ergreifen, um dieses unangemessene Verhalten zu korrigieren. Die hier aufgeführten Richtlinien sind rechtmäßige allgemeine Bestellungen. Die Verletzung dieser Richtlinien setzt die betroffenen Mitglieder einer Disziplinarmaßnahme gemäß dem Uniform Code of Military Justice (UCMJ) aus.

Hintergrund / Diskussion

Navy hat sich historisch auf Sitte und Tradition verlassen, um die Grenzen akzeptabler persönlicher Beziehungen zwischen seinen Mitgliedern zu definieren. Eine angemessene soziale Interaktion zwischen Offizieren und Mannschaften wurde immer gefördert, da sie die Moral der Einheit und den Korpsgeist steigert.

Zur gleichen Zeit widersprachen übermäßig vertraute persönliche Beziehungen zwischen Offizieren und Mannschaften dem Seehandel, weil sie den Respekt vor der Autorität untergraben, die für die Fähigkeit der Marine, ihre militärische Mission zu erfüllen, wesentlich ist. Über 200 Jahre Erfahrung auf See haben gezeigt, dass Senioren zu jeder Zeit eine professionelle Beziehung zu den Junioren pflegen müssen.

Dieser Brauch erkennt die Notwendigkeit an, die Verwendung einer höheren Besoldungsgruppe oder Position in einer Weise zu verhindern, die zu Günstlingswirtschaft, Bevorzugung, persönlichem Gewinn oder zu Handlungen führt, bei denen vernünftigerweise davon auszugehen ist, dass sie Gut untergraben Ordnung, Disziplin, Autorität oder hohe Moral.

In ähnlicher Weise erfordert es, dass der Nachwuchs die Autorität erkennt und respektiert, die der Klasse, dem Rang oder der Position eines Leiters innewohnt. Diese Anerkennung der Autorität wird durch die Einhaltung und Durchsetzung der militärischen Höflichkeiten und Gebräuche belegt, die traditionell angemessene Beziehungen zwischen Senior und Untergebenen definiert haben.

"Fraternisierung" ist der Begriff, der traditionell verwendet wird, um persönliche Beziehungen zu identifizieren, die den üblichen Grenzen akzeptabler Beziehungen zwischen Senior und Untergebenen entgegenstehen. Obwohl die Fraternisierung in der Regel auf Offiziersverhältnisse angewandt wird, schließt sie auch unangemessene Beziehungen und soziale Interaktionen zwischen den Mitgliedern des Offiziers sowie zwischen den Mitgliedern ein.

Historisch und wie hier verwendet, ist die Fraternisierung ein geschlechtsneutrales Konzept. Der Schwerpunkt liegt auf der Beeinträchtigung der Ordnungsmäßigkeit und Disziplin, die sich aus der Aushöhlung des Respekts für die Autorität, die in einer übermäßig vertrauten Beziehung zwischen Führung und Untergebenen besteht, und nicht das Geschlecht der beteiligten Mitglieder ergibt.

In diesem Sinne ist die Fraternisierung ein einzigartig militärisches Konzept, obwohl der Missbrauch der Position eines Senior für persönlichen Gewinn und tatsächliche oder wahrgenommene bevorzugte Behandlung Führungs- und Managementprobleme sind, die auch in zivilen Organisationen auftreten.

Im Zusammenhang mit dem militärischen Leben kann die potentielle Erosion des Respekts für die Autorität und Führungsposition eines Älteren in der Besoldungsgruppe oder Rangordnung einen enorm negativen Effekt auf die Ordnung und Disziplin haben und die Effektivität einer Einheit ernsthaft untergraben. Daher dient das Verbot der Verbrüderung einem gültigen, für die Mission wesentlichen Zweck.

Verbotene Beziehungen

Persönliche Beziehungen zwischen Offizieren und Mannschaften, die unangemessen bekannt sind und die Unterschiede in der Besoldungsgruppe oder Rang nicht respektieren, sind verboten. Solche Beziehungen sind einer guten Ordnung und Disziplin abträglich und verletzen die langjährigen Traditionen des Marinedienstes.

Persönliche Beziehungen zwischen Oberkommandierenden (E-7 bis E-9) und dem gleichen Kommando unterstellten Nachwuchskräften (El bis E-6), die übermäßig vertraut sind und die Unterschiede in der Besoldungsgruppe oder Rangordnung nicht respektieren, sind verboten . Ebenso sind persönliche Beziehungen, die zwischen Personal- / Ausbilder- und Studentenpersonal innerhalb der Ausbildungsbefehle der Navy und zwischen Personalvermittlern und Rekruten / Bewerbern, die Unterschiede in der Besoldungsgruppe, dem Rang oder der Beziehung zwischen Mitarbeitern und Studenten nicht respektieren, verboten.

Solche Beziehungen sind einer guten Ordnung und Disziplin abträglich und verletzen die langjährigen Traditionen des Marinedienstes.

Wenn es der guten Ordnung zuwiderläuft oder eine Diskreditierung des Marinedienstes zur Folge hat, sind persönliche Beziehungen zwischen den Mitgliedern des Amtes oder zwischen den Mitgliedern, die unangemessen vertraut sind und die Unterschiede in der Besoldungsgruppe oder Rang nicht respektieren, verboten. Vorurteile gegenüber einer guten Ordnung und Disziplin oder Diskretion gegenüber dem Marinedienst können sich ergeben, sind aber nicht beschränkt auf Umstände, die

  1. die Objektivität eines Leiters in Frage stellen;
  2. zu einer tatsächlichen oder scheinbaren Vorzugsbehandlung führen;
  3. die Autorität eines Älteren untergraben; oder
  4. kompromittiere die Befehlskette.

    Diskussion

    Fraternisierung, wie oben definiert, ist verboten und strafbar als Straftat nach UCMJ. Es ist unmöglich, jede Handlung darzulegen, die einer guten Ordnung und Disziplin abträglich sein könnte oder die den Dienst diskreditiert, weil die Umstände in der Umgebung oft bestimmen, ob das fragliche Verhalten unangemessen ist.

    Richtige soziale Interaktion und angemessene persönliche Beziehungen sind ein wichtiger Teil der Einheitsmoral und des Korpsgeistes. Offiziere und Mannschaften, die an Kommandosportteams und anderen vom Kommando gesponserten Veranstaltungen teilnehmen, die darauf abzielen, Einheitsmoral und Kameradschaft aufzubauen, sind gesund und eindeutig angemessen.

    Dating, Wohngemeinschaften, intime oder sexuelle Beziehungen, kommerzielle Angebote, private Geschäftspartnerschaften, Glücksspiel und Geld leihen zwischen Offizieren und eingetragenen Mitgliedern, unabhängig von Service, sind übermäßig vertraut und sind verboten. Gleichermaßen wäre ein solches Verhalten zwischen den Mitgliedern des Amtes und zwischen den eingetragenen Mitgliedern verschiedener Stände oder Grade unangemessen bekannt und würde eine Verbrüderung darstellen, wenn das Verhalten der Ordnung und Disziplin abträglich ist oder der Dienst diskreditiert.

    Vorurteile gegenüber einer guten Ordnung und Disziplin und Diskretion gegenüber dem Marinedienst können auftreten, wenn der Grad der Vertrautheit zwischen einem Senior und einem Junior in der Besoldungsgruppe oder dem Rang derart ist, dass die Objektivität des Senior in Frage gestellt wird. Dieser Verlust an Objektivität durch den Senior kann zu einer tatsächlichen oder scheinbaren Bevorzugung des Junior führen und die Nutzung der Position des Senior für den privaten Gewinn des Senior- oder Junior-Mitglieds. Der tatsächliche oder scheinbare Verlust von Objektivität durch einen Senior kann dazu führen, dass der Senior nicht länger in der Lage oder willens ist, Fairness auszuüben und auf der Basis von Verdiensten Urteile zu fällen.

    Übermäßig vertraute Beziehungen können mit Personen außerhalb der direkten Befehlskette existieren. Nach altem Brauch und Tradition sind Obere Unteroffiziere (E-7 bis E-9) getrennte und unterscheidbare Führer innerhalb ihres zugewiesenen Befehls. Obere Unteroffiziere führen nicht nur innerhalb ihrer direkten Befehlskette, sondern für die gesamte Einheit. Die in dieser Richtlinie aufgeführten Verbote basieren auf dieser einzigartigen Führungsverantwortung.

    Während die Existenz einer direkten Beziehung zwischen Senior und Untergebenen keine Voraussetzung für eine Beziehung zwischen Junioren und Senioren ist, um eine Verbrüderung zu begründen, erhöht die Tatsache, dass Individuen in der gleichen Befehlskette sind, die Wahrscheinlichkeit einer übermäßig vertrauten Beziehung zwischen leitenden und untergeordneten Offizieren oder zwischen älteren und jüngeren Mannschaften, die sich nachteilig auf Ordnung und Disziplin auswirken oder den Marinedienst diskreditieren.

    Verhalten, das eine Verbrüderung darstellt, wird durch eine spätere Ehe zwischen den beteiligten Parteien nicht entschuldigt oder gemildert. Dienstmitglieder, die verheiratet sind oder anderweitig verwandt sind (Vater / Sohn usw.) mit anderen Dienstmitgliedern, müssen den erforderlichen Respekt und Anstand bei der Teilnahme an der offiziellen Beziehung wahren, während sie im Dienst oder in Uniform in der Öffentlichkeit sind. Mit der Politik der See- / Landrotation und den Bedürfnissen des Dienstes vereinbar, werden die miteinander verheirateten Dienstmitglieder nicht der gleichen Befehlskette zugeordnet.

    Senioren in der gesamten Befehlskette werden:

    1. Achte besonders auf ihre persönlichen Assoziationen, so dass ihre Handlungen und Handlungen ihrer Untergebenen die militärische Befehlskette, die gute Ordnung und Disziplin unterstützen. Da die Umstände wichtig sind, um zu bestimmen, ob persönliche Beziehungen eine Verbrüderung darstellen, müssen Senioren Leitlinien zu geeigneten Beziehungen geben, die Einheitszusammenhalt und -moral aufbauen.
    2. Stellen Sie sicher, dass alle Mitglieder des Befehls die hier beschriebenen Richtlinien kennen.
    3. Berücksichtigen Sie das beleidigende Verhalten, indem Sie geeignete Maßnahmen ergreifen, um Beratung einzubeziehen, Anweisungsschreiben auszustellen, Kommentare zu Fitnessberichten oder Leistungsbewertungen abzugeben, eine Neuzuweisung vorzunehmen und / oder erforderlichenfalls geeignete Disziplinarmaßnahmen zu ergreifen.

        Die Verantwortung für die Verhinderung unangemessener Beziehungen muss in erster Linie auf dem Senior liegen. Während erwartet wird, dass die ältere Partei die Entwicklung von unangemessenen Beziehungen kontrolliert und ausschließt, gilt diese Richtlinie für beide Mitglieder und beide sind für ihr eigenes Verhalten verantwortlich.

          
          Interessante Artikel
          Empfohlen
          Vor Rough Trade kam das Label Rough Trade zum Plattenladen. 1976 eröffnete Geoff Travis in London den mittlerweile legendären Rough-Trade-Laden mit einer Reihe von Platten, die er auf seinen Reisen durch Amerika gesammelt hatte. Die Label-Abteilung des Shops wurde 1978 mit der Veröffentlichung einer Single von Metal Urbain gegründet. Da
          Die Bundesregierung stellt den Arbeitnehmern jedes Jahr zehn bezahlte Urlaubstage zur Verfügung. Arbeitgeber aus dem Privatsektor können diese Feiertage mit Lohn, Urlaub ohne Lohn oder Urlaubsgeld für Urlaub arbeiten, aber sie müssen nicht unbedingt eine dieser Optionen anbieten. Es hängt von der Unternehmenspolitik des Arbeitgebers in Bezug auf Feiertage ab. Übe
          Kultur ist definiert als Werte, Praktiken und Überzeugungen, die von den Mitgliedern einer Gruppe geteilt werden. Unternehmenskultur ist daher die gemeinsame Werte, Praktiken und Überzeugungen der Mitarbeiter des Unternehmens. Während Sie eine Kultur nicht sehen oder berühren können, ist sie in den Handlungen, Verhaltensweisen und Ansätzen der Mitglieder einer Organisation präsent. Von E
          Military Parachute Teams demonstrieren professionelle Exzellenz, indem sie präzise Luftmanöver in den gesamten Vereinigten Staaten zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit durchführen. Die Teilnahme an diesen Teams wird durch entsprechende DoD- und branchenspezifische Vorschriften und Anweisungen geregelt. Es
          Was sollten Sie für ein Vorstellungsgespräch in einem Starbucks-Geschäft tragen? Wenn Sie bei Starbucks interviewen, sollten Sie ein Outfit tragen, das einen entspannten Business-Casual-Look aufweist. Sie müssen kein formelles, professionelles Outfit tragen. Anstelle eines Anzugs und einer Krawatte oder eines Kleides und der Absätze sollten Sie Khakis und ein Button-Down-Hemd tragen. Sie
          Die Patriot-Rakete ist ein hochspezialisiertes Artilleriegeschütz Ein erweiterter Operator der Patriot-Startstation ist ein wichtiger Teil der Luftverteidigungsartillerie der Armee. Sie sind Teil des Patriot-Raketensystem-Teams, das dieses technologisch fortschrittliche System unterhält und einführt, das aus einer Kontrollstation, einem elektronischen Kraftwerk, einer Kommunikationsrelaisgruppe und bis zu acht Startstationen besteht. D