Geschäft

Erfahren Sie, wie Sie ein Faktenprüfer werden

Ein Faktenprüfer, wie Sie vielleicht vermuten, geht über Geschichten, um sicherzustellen, dass die Fakten auschecken. Ein Faktenchecker arbeitet oft in einer Forschungsabteilung einer Zeitschrift oder für eine TV-Nachrichtensendung.

Faktencheck gehört zu den vieldiskutierten Jobs innerhalb der Branche, von denen viele Menschen außerhalb der Medien nicht viel wissen. Die Hauptsache, die ein Faktenprüfer tut, ist, eine Geschichte sorgfältig zu durchgehen, um alle Fakten darin zu bestätigen. Dies bedeutet, alles vom Alter der Person bis zu dem, was sie gesagt haben, zu bestätigen.

Wie Faktenchecker Genauigkeit sichern

Um die Genauigkeit eines Artikels zu gewährleisten, muss sich ein Faktenprüfer auf zwei Fähigkeiten stützen: unabhängige Forschung und in gewissem Maße Berichtsfähigkeiten. Wenn ein Reporter eine Aussage in einer Geschichte macht - zum Beispiel, Christopher Columbus kam 1492 nach Amerika - muss ein Faktenprüfer bestätigen, dass dies wahr ist.

Um dies zu tun, müssen sie die Fakten recherchieren und, wenn nötig, Anrufe machen, um diese Fakten zu bestätigen. (Wenn ein Faktenprüfer zum Beispiel den Titel einer Person bestätigt, die in einer Geschichte erwähnt wird, würde er diesen Titel nicht einfach googlen. Stattdessen würden sie diese Person oder das Unternehmen, für das die Person arbeitet, anrufen, um die Informationen zu erhalten.)

Die andere große Sache, die ein Faktenprüfer tut, ist mit Quellen zu sprechen. Ein Faktenprüfer muss sicherstellen, dass alles, was ein Reporter sagt, jemand gesagt hat, tatsächlich gesagt wurde. Dies bedeutet, Quellen, die in einem Stück zitiert oder umschrieben wurden, zu nennen und ihre Aussagen mit ihnen zu besprechen.

Wo ein Fakt Checker's Skill kommt

Wenn der Job eines Faktenchecks einfach klingt, ist es das nicht. Es ist tatsächlich ziemlich viel Geschick beteiligt, vor allem, um mit Quellen zu sprechen. Abgesehen davon, dass er gute Forschungskompetenzen benötigt - und einen Instinkt dafür hat, zu wissen, wann eine Tatsache tatsächlich bestätigt wurde - muss ein Faktenprüfer Details mit einer Quelle bestätigen können, ohne die Geschichte selbst zu verwässern oder zu verändern. Dies kann sehr schwierig sein.

Da die Aufgabe eines Journalisten oft darin besteht, jemanden dazu zu bringen, etwas zu sagen, was er vielleicht nicht sagen möchte, muss ein Faktenprüfer vorsichtig sein, wenn Quellen im Nachhinein ihre Meinung ändern. Wenn Sie einer Quelle die Gelegenheit geben, über das, was sie gesagt haben, zurückzukommen, wünschen sie sich oft, sie hätten die Dinge anders gesagt und versuchen, ihren ursprünglichen Kommentar zu ändern. Ein Faktenprüfer möchte sicherstellen, dass dies nicht geschieht, aber trotzdem sicherstellen, dass ein Angebot oder eine Charakterisierung korrekt ist.

Ein Beispiel könnte hilfreich sein, um die Kunstfertigkeit bei der Faktenprüfung zu veranschaulichen. Nehmen wir an, Sie überprüfen eine Geschichte über einen Mord, einen Ehemann, der seine Frau in einer ruhigen Vorstadtgegend umbringt. Die Geschichte hat ein Zitat vom Nachbarn des Paares, das so lautet: "Ich dachte immer, Rob war verrückt." Das ist eine sehr starke Aussage. Wenn Sie dieses Zitat mit dem Nachbarn überprüfen, wollen Sie vorsichtig sein, ihm nicht die Möglichkeit zu geben, das zu ändern, was er gesagt hat.

Wie machst Du das? Es kann schwierig sein. Leute sagen oft, dass Faktenprüfer ihre Quelle nicht direkt lesen sollten. (Wenn du dem Nachbarn sagst: "Hast du gesagt:, Ich dachte immer, Rob war verrückt '?" Der Nachbar könnte sehr gut darauf reagieren, dass er Rob nicht für verrückt hält. Er denkt, dass Rob vielleicht verrückt ist, aber nicht verrückt.) Der Fact-Checker muss endlich anrufen. Oft muss der Faktenprüfer mit einer Quelle hin und her gehen, und ein Großteil der Konversation kann beinhalten, dass der Unterschied zwischen dem, was eine Quelle jetzt denkt, und dem, was eine Quelle damals gesagt hat, aufgezeigt werden muss.

Reporter müssen noch Fakten überprüfen

Die schnelle Antwort auf diese Frage ist ja. Faktenprüfer existieren nicht, so dass Reporter faul sein können. Sie existieren als zweite Verteidigungslinie, um sicherzustellen, dass Fehler nicht passieren. Auf einer legalen Front existieren auch Faktenprüfer, so dass, wenn jemand wütend wird und drohen, über etwas in einer Geschichte zu klagen, eine Veröffentlichung mehrere Personen hat, die die Wahrhaftigkeit der Fakten unterstützen können.

Wenn zum Beispiel eine Quelle behauptet, sie seien in einem Stück falsch zitiert worden und droht darüber zu klagen, ist es besser, einen Reporter (der hoffentlich den Kommentar aufgezeichnet hat) zu bestätigen, dass es gesagt wurde, sowie einen Faktenprüfer, der sie sagen kann bestätigte es auch.

Wie Fehler noch mit Fakten Checkers kommen

Faktenprüfer existieren nicht auf allen Ebenen der Medien. Während die meisten Zeitschriften Faktenchecker, Zeitungen und Buchverlage beschäftigen, nicht. Journalisten, die für eine Tageszeitung arbeiten, müssen ihre eigene Arbeit überprüfen und sich dann hoffentlich auf ihren Redakteur verlassen, um Fehler zu finden.

Das passiert natürlich nicht immer. Buchverlage haben auch keine Forschungsabteilungen und sie verlassen sich auf Autoren, um sachliche Berichte über ihre Werke zu präsentieren. Während sowohl die Zeitungen als auch die Buchverleger sehr auf Verleumdung achten, geben sie das Geld nicht aus oder erlauben die zusätzliche Zeit nicht, es würde dauern, um zu überprüfen, was sie veröffentlichen.

Fact Überprüfung von Skandalen

Einer der größten Skandale, um die Tatsache zu betonen, dass Buchverlage keine Fakten überprüfen, war, was mit James Frey und seinen Drogensucht-Memoiren, A Million Little Pieces, passiert ist. Eine Abhandlung ist per definitionem sachlich: Es ist ein Sachbuch über die Lebensgeschichte eines Menschen.

Während das Etikett darauf hinweist, dass die Fakten durch das Gedächtnis beeinflusst werden, sollte die Arbeit die Zeitlinie oder Ereignisse im Leben einer Person nicht signifikant verändern oder verändern. Im Jahr 2003 veröffentlicht, war das Buch ein großer Hit für den Verleger Doubleday (ein Abdruck von Random House) und nahm nach der Auswahl für Oprahs Buchclub wirklich Fahrt auf.

Dann, im Jahr 2006, veröffentlichte die Tabloid-Website thesmokinggun.com einen Bericht, in dem Frey große Teile seiner Geschichte erfunden hatte, wobei er seine Vorstrafen und die Verdorbenheit, denen er während seiner Jahre als Süchtiger zugrunde ging, übertrieb. Die Geschichte ging in die Luft und ließ viele Medien hinterfragen, warum Buchverlage ihre Bücher nicht überprüfen. Geschichten wie diese im Wall Street Journal tauchen auf, wenn man genau diese Frage anspricht.

Andere Skandale, die aufgetaucht sind, die Berührung auf die Tatsache, die indirekter prüfen, befassen sich mit Reportern, die Quellen bilden. Stephen Glass von The New Republic und Jayson Blair von der New York Times sind zwei Reporter, die beide im Zentrum von Skandalen standen, in denen sie Quellen und Zitate zusammentrugen.

Interessanterweise wird in dieser Staffel der HBO-Show The Wire - die Show spielt in Baltimore und der Fokus dieser Saison liegt auf den Medien - genau dieses Ding dramatisiert. (Die Show beinhaltet eine Handlung, in der ein Reporter beginnt, Zitate zu fabrizieren, um bessere Geschichten zu bekommen.)


Interessante Artikel
Empfohlen
Berühmt für die Anziehung von Schriftstellern und berüchtigt für exorbitante Mieten, hat New York City mehr Autorenzimmer als jede andere amerikanische Stadt. Der Writers Room schmiedete das Modell, als es 1978 in Manhattan eröffnet wurde, und ähnliche Räume sind seither in der Stadt und im ganzen Land entstanden und bieten Raum und Gemeinschaft für die vielen Schriftsteller der Stadt. Brookl
Vor einer Aufführung findet ein Soundcheck statt, um das Soundsystem des Veranstaltungsortes zu überprüfen und sicherzustellen, dass der Klang in der Front des Hauses (für das Publikum) und den nach hinten gerichteten Lautsprechern (die Bühnenmonitor-Soundsysteme) klar und in der richtigen Lautstärke und Frequenz ist . Währ
Pflichten und Rolle Ein Web-Produzent ist eine hybride Position, die Aspekte von Journalismus, Design und Marketing kombiniert. Web-Produzenten sind dafür verantwortlich, Traffic auf Webseiten zu bringen, was bedeutet, dass sie Suchmaschinen-Optimierung (SEO) verstehen müssen. Was der Job beinhaltet Web-Produzenten müssen bei der Gestaltung oder Verbesserung des Erscheinungsbildes einer Website nicht nur ihren eigenen Stil ausdrücken. Si
Style, zu einem Fiction-Autor, ist im Grunde die Art, wie Sie schreiben, im Gegensatz zu dem, worüber Sie schreiben (obwohl die beiden Dinge definitiv miteinander verbunden sind). Es ergibt sich aus Dingen wie Wortwahl, Ton und Syntax. Es sind die Sprachleser, die "hören", wenn sie Ihre Arbeit lesen.
Tipps, die Ihnen helfen, subtile Altersdiskriminierung zu bekämpfen, unabhängig von Ihrem Alter Sie können unabhängig von Ihrem Alter und unabhängig davon, wie subtil Altersdiskriminierung Ihren Arbeitsplatz durchdringt, Relevanz bewahren. Altersdiskriminierung ist selbst an Arbeitsplätzen weit verbreitet, die sich zu nicht diskriminierenden Praktiken verpflichten. Alte
Ein gutes Vorsprechen ist der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Sie einen Schauspielauftritt buchen. Ob Sie vorsprechen oder Ihr Kind vorsprechen, es gibt bestimmte Regeln des Anstandes, die Sie berücksichtigen müssen. Ein Vorsingen ist einem Vorstellungsgespräch ähnlich. Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie beachten müssen, bevor Sie überhaupt einen Casting-Raum betreten. Darü