Geschäft

Erfahren Sie, wie Sie die Fehler vermeiden können, die neue Manager machen

Die Rolle des ersten Managers ist für viele, die in diese schwierige Rolle eingezogen oder befördert werden, gefährliches Terrain, bietet aber wenig Unterstützung in Form von Training oder Coaching. Es gibt viele Möglichkeiten für Fehler und Fehlzündungen, da der Rookie-Manager sich mit den ganz neuen Herausforderungen auseinandersetzt, für die Arbeit anderer verantwortlich zu sein.

Während vorherige Erfahrungen in einer informellen Führungsrolle wie die eines Produkt- oder Projektmanagers hilfreich sind, gibt es für den neuen Manager viel zu lernen und zu tun in den frühen Phasen der Rolle. Im Geiste der vorgewarnt ist vorgezeichnet, hier ist ein Einblick in 10 der häufigsten Fehler, die neue Manager früh in ihrer Amtszeit machen und Tipps, wie sie vermieden werden können.

  • Fühle dich unter Druck, um zu beweisen, dass sie "alles wissen"

    Möglicherweise haben Sie die Aufmerksamkeit des Senior Managements mit Ihrer technischen oder funktionalen Expertise auf sich gezogen. Jetzt, da Sie im Management sind, ist es Zeit, sich darauf zu konzentrieren, andere funktionale Experten zu schaffen. Ja, die Fähigkeiten, die Sie in diese Rolle gebracht haben, sind nicht die Fähigkeiten, die Ihnen zum Erfolg verhelfen.

    Ihre Aufgabe besteht darin, die Bemühungen anderer zu unterstützen und deren Entwicklung zu unterstützen und die allgemeinen Arbeitsaktivitäten zu steuern, nicht als De-facto-Experte. Fokus auf die Erstellung von Experten, nicht als Experte.

  • Zeigen Sie allen, dass sie verantwortlich sind

    Diejenigen, die sich in Machtpositionen neu befinden, fühlen sich oft gezwungen, sicherzustellen, dass jeder weiß, dass sie Macht haben. Dein Instinkt ist zu sagen: "Ich bin verantwortlich." Dein Instinkt ist falsch.

    Die Leute verstehen, dass du der neue Chef bist. Sie suchen nach Führung, Richtung und Hilfe, nicht nach Ihrer Autorität.

    In Wirklichkeit schwächt ein Zwang, die Leute wissen zu lassen, dass Sie der Chef sind, Ihre Autorität und Glaubwürdigkeit in den Augen Ihres Teams. Widerstehen Sie der Versuchung, "Ich bin verantwortlich" anzukündigen und konzentrieren Sie sich darauf, das Vertrauen Ihrer neuen Teammitglieder zu gewinnen.

  • Alles über Nacht ändern

    Ihre Annahme, dass alles, was vorher getan wurde, falsch war, wird Ihre Glaubwürdigkeit in den Fuß schießen. Denken Sie daran, dass Ihre Teammitglieder Teil der Erstellung der vergangenen Prozesse und Ansätze waren, und Ihre Anklage gegen diese Methoden ist respektlos oder sogar beleidigend für sie.

    Anstatt sich auf mögliche Fehler zu konzentrieren, sollten Sie Ihre neuen Teammitglieder dazu bringen, herauszufinden, wo sie Änderungen vornehmen möchten, die ihnen dabei helfen, ihre Arbeit effektiver und effizienter zu erledigen.

  • Entwickeln Sie eine Angst vor Änderungen

    Das Gegenteil des neuen Managers mit dem Fehlgriff, alles zu ändern, ist der neue Manager, der Angst hat, irgendetwas zu ändern. Dieser Manager geht auf Eierschalen um Teammitglieder und -prozesse herum und ist übermäßig damit beschäftigt, Federn zu kräuseln, indem er Änderungen vorschlägt.

    Halten Sie sich selbst verantwortlich für rechtzeitige Entscheidungen. Engagieren Sie Ihre Teammitglieder, um Bereiche für Verbesserungen zu identifizieren und bieten Sie Unterstützung für ihre Ideen.

  • Nehmen Sie sich keine Zeit, um ihre neuen Teammitglieder kennenzulernen

    Wenn Sie neu im Team sind, ist es wichtig, dass Sie schnell Vertrauen zu den Mitgliedern aufbauen. Der beste Weg, dies zu tun ist, auf sie als Individuen zu achten. Setzen Sie sich mit jedem Teammitglied und fragen Sie nach ihren Ideen und gewünschten Änderungen.

    Wo immer möglich, unterstützen oder befähigen Sie sie, diese Änderungen vorzunehmen. Besprechen Sie zu gegebener Zeit ihre Karriereziele und die gewünschten nächsten Schritte und arbeiten Sie zusammen, um einen Entwicklungsplan zu entwickeln, der sie in die Richtung ihrer langfristigen Ziele bringt.

    Wenn Sie ein Teammitglied waren und jetzt der Manager sind, ist es ebenso wichtig, diese Discovery-Diskussionen zu führen. Gehen Sie nicht davon aus, nur weil Sie Menschen als Teammitglieder und Kollegen kennen, die Ihre beruflichen Ziele und Ideen für kurzfristige Verbesserungen verstehen.

    Investieren Sie in diese ersten Gespräche und konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Teammitglieder aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Achte auf deine Leute und sie werden antworten, indem du auf dich achtest.

  • Vergessen Sie, den Chef in ihre Arbeit einzubeziehen

    Sie könnten denken, dass Ihr Chef Sie dazu ermutigt hat, sich um die Arbeit zu kümmern und ihn nicht mit den täglichen Problemen zu belästigen. In Wirklichkeit ist Ihr direkter Chef ein unglaublich wichtiger Akteur in Ihrem Erfolg und möchte Gelegenheiten, Sie zu unterstützen und zu coachen.

    Anstatt Ihre Fähigkeit zu zeigen, unabhängig zu arbeiten, stellen Sie sicher, Ihren Chef auf der richtigen Ebene informiert zu halten. Natürlich liegt es an Ihnen zu beurteilen, wie das richtige Niveau sein könnte.

    Einige Chefs wollen täglich Kontakt aufnehmen. Andere bevorzugen eine Ausnahme, wenn Sie Hilfe zu einem bestimmten Problem benötigen. Andere wollen die Möglichkeit, Sie in Aktion zu beobachten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Bedürfnisse Ihres Chefs für die Beteiligung an Ihrer Arbeit einschätzen und entsprechend liefern.

  • Vermeiden Sie den Umgang mit problematischen Mitarbeitern

    Neue Manager leiten fast ausnahmslos die herausfordernden Probleme ihrer Teams. In vielen Fällen wurden sie nicht darin geschult, konstruktives Feedback zu geben, und sie sind übermäßig besorgt, dass irgendwelche kritischen Gespräche die Menschen gegen sie wenden werden.

    In Wirklichkeit beobachten alle die neue Führungskraft genau, um zu sehen, ob sie sich mit den harten Herausforderungen des Teams auseinandersetzen wird. Das Ignorieren dieser Probleme untergräbt die Glaubwürdigkeit des Managers. Der rechtzeitige und professionelle Umgang mit ihnen dient dagegen dazu, die Glaubwürdigkeit des neuen Managers zu stärken.

    Lassen Sie sich nicht von den herausfordernden Menschen aufhalten. Lernen und üben Sie die Kunst und den Prozess der Bereitstellung von effektivem, konstruktivem Feedback und Feed-Forward. Denken Sie daran, jeder schaut zu.

  • Haben Angst, dass jeder sieht, dass sie menschlich sind

    Die Tendenz für neue Manager besteht darin, fälschlicherweise zu glauben, dass jedes Anzeichen von Schwäche ihre Autorität untergraben wird. In Wirklichkeit suchen Ihre Teammitglieder nach Anzeichen dafür, dass Sie als Führungskraft authentisch sind.

    Anstatt deine Fehler zu verstecken oder zu vermeiden, gib sie im Voraus zu und benutze sie als Lehrmomente. Ihre Demut wird Ihnen als Manager in Ihrer Rolle helfen.

  • Vergessen Sie, Ihre Leute zu schützen

    Nichts bietet Unterstützung und Glaubwürdigkeit, sondern das Vertrauen, das dadurch entsteht, dass das Teammitglied sicher bleibt. Es gibt jeden Tag viele Gelegenheiten, Ihre Teammitglieder vor unerwünschten Ablenkungen und einigen politischen Machenschaften anderer Gruppen zu schützen. Sobald das Team versteht, dass Sie ihren Rücken haben, werden sie sich als Manager um Sie sammeln.

  • Nicht dem "Coach's Credo" folgen

    Wenn es gut läuft, liegt das an der Mannschaft. Wenn sie schief gehen, liegt das daran, dass du versagt hast. Lebe zu diesem Credo und deine Glaubwürdigkeit bei deinen Teammitgliedern wird steigen.

    -

    Aktualisiert von Art Petty

  • Die Quintessenz

    Die meisten neuen Manager treten in einen oder mehrere der obigen Fehler ein. Und obwohl Sie nicht lernen können, aus einem Buch oder Blog zu managen oder zu führen, können Sie einen kritischen Kontext dafür finden, was zu vermeiden ist und was zu tun ist. Vorgewarnt ist gewappnet!

    
    Interessante Artikel
    Empfohlen
    Ein Faktenprüfer, wie Sie vielleicht vermuten, geht über Geschichten, um sicherzustellen, dass die Fakten auschecken. Ein Faktenchecker arbeitet oft in einer Forschungsabteilung einer Zeitschrift oder für eine TV-Nachrichtensendung. Faktencheck gehört zu den vieldiskutierten Jobs innerhalb der Branche, von denen viele Menschen außerhalb der Medien nicht viel wissen. Die
    Ikonische Print-Anzeigen mit Supermodels in der Haute Couture kommen einem bei "Mode- und Modelindustrie" in den Sinn. Allerdings haben sich einige wohlgesprochene Personen geäußert und Aussagen über die gleiche Branche (und alles, was dazu gehört) gemacht so wirkungsvoll wie die Bilder, die daraus entstehen. Es
    Wenn Sie jemals mit einem Berufsberater gesprochen haben oder viel Zeit mit der Arbeitssuche verbracht haben, haben Sie wahrscheinlich von harten Fähigkeiten gehört. Aber was sind harte Fähigkeiten und wie unterscheiden sie sich von Soft Skills? Hart Fähigkeiten definiert Hard Skills gehören zu den Fähigkeiten, die für einen Job erforderlich sind. Sie u
    Werden Sie für eine Beförderung in Betracht gezogen, müssen Sie aber interviewen, um für den neuen Job in Betracht gezogen zu werden? Was ist der beste Weg, um ein Interview für eine Jobpromotion zu führen? Was können Sie erwarten, wenn Sie mit einer Firma interviewen, in der Sie bereits arbeiten? Wie k
    Erstellen Sie einen Lebenslauf als Freiberufler muss nicht hart sein. Als Freelancer oder Berater ist die Erstellung eines starken Lebenslaufes wichtig. Dies liegt daran, dass viele Freelancer / Berater viele Jobs haben, aber für kürzere Zeiträume. Es kann jedoch schwierig sein, einen Lebenslauf zu erstellen, wenn Gigs für kurze Zeit bestehen. Im
    Lerne das phonetische Alphabet von Alpha bis Zebra NATO und US-Militär benutzen das gleiche phonetische Alphabet. Im internationalen Funkverkehr auf See, in der Luft oder auf dem Land wird es jedoch weithin akzeptiert und verwendet. Das internationale Radiotelefonie-Buchstabieralphabet (IRSA) ist das, was das US-amerikanische phonetische Alphabet heißt.