Geschäft

Die verschiedenen Arten von Belästigung am Arbeitsplatz

Arbeitsplatzbelästigung ist nur allzu häufig. Da die Opfer oft nicht sicher sind, was als Belästigung gilt und was zu tun ist, wenn sie belästigt werden, wird sie oft nicht gemeldet und ist weiterhin ein Problem. Belästigung am Arbeitsplatz kann einen guten Job ruinieren und ein Unternehmen in eine toxische und unproduktive Umgebung verwandeln.

Die "Ich auch" -Bewegung hat das Bewusstsein für sexuelle Belästigung geschärft, und viele Arbeitgeber haben ihre Strategien und Verfahren überprüft und verstärkt. Die Opfer fühlten sich wohler bei der Meldung von Belästigungen. Eine kürzliche Umfrage von ABC News-Washington Post ergab, dass 33 Millionen Frauen in den USA bei Arbeitsunfällen sexuell belästigt wurden.

Definition von Belästigung am Arbeitsplatz

Belästigung am Arbeitsplatz ist eine Form der Diskriminierung, die Titel VII des Civil Rights Act von 1964 und andere Bundesvorschriften verletzt.

Die Equal Employment Opportunity Commission (EEOC) definiert Belästigung als unwillkommenes verbales oder körperliches Verhalten, das auf Rasse, Hautfarbe, Religion, Geschlecht (einschließlich Schwangerschaft), Geschlecht / Identität, Nationalität, Alter (40 oder älter), körperlicher oder geistiger Behinderung basiert oder genetische Information. Belästigung wird rechtswidrig, wenn

  1. Die Aufrechterhaltung des offensiven Verhaltens wird zur Voraussetzung für die Fortsetzung der Beschäftigung, oder
  2. Das Verhalten ist schwerwiegend oder durchdringend genug, dass eine vernünftige Person den Arbeitsplatz einschüchternd, feindselig oder missbräuchlich betrachten würde. Wenn die Belästigung eines Vorgesetzten zu einer offensichtlichen Änderung des Gehalts oder Status des Arbeitnehmers führt, wird dieses Verhalten als rechtswidrige Belästigung am Arbeitsplatz angesehen.

Einige Staaten und Unternehmen haben umfassendere Definitionen

In einigen Bundesstaaten gibt es Gesetze, die Diskriminierung oder Belästigung auf der Grundlage davon verbieten, ob eine Person raucht. Eine Handvoll Staaten, einschließlich Wisconsin und New York, sowie einige private Unternehmen haben Gesetze oder Richtlinien, die Diskriminierung und Belästigung aufgrund von Verhaftungsaufzeichnungen oder Verurteilungen verbieten.

Einige andere verbieten Diskriminierung in Bezug auf den Erhalt öffentlicher Unterstützung durch eine Person. Der District of Columbia verbietet Diskriminierung aufgrund von Familienstand, persönlichem Erscheinungsbild, familiären Verpflichtungen, Immatrikulation oder politischer Zugehörigkeit.

Komponenten der Belästigung am Arbeitsplatz

Belästigendes Verhalten kann beleidigende Witze, Verunglimpfungen, Beschimpfungen, körperliche Angriffe oder Drohungen, Einschüchterung, Spott, Beleidigungen, beleidigende Bilder und mehr beinhalten.

Belästigung am Arbeitsplatz beschränkt sich nicht auf sexuelle Belästigung und schließt Belästigung zwischen zwei Personen desselben Geschlechts nicht aus. Der Belästiger kann dein Chef sein, ein Vorgesetzter in einer anderen Abteilung, ein Kollege oder sogar ein Nichtmitarbeiter. Interessanterweise muss das Opfer nicht notwendigerweise die Person sein, die belästigt wird. es kann jeder sein, der von dem belästigenden Verhalten betroffen ist. Um einen gültigen Anspruch auf Belästigung geltend zu machen, müssen Sie nachweisen, dass Ihr Arbeitgeber versucht hat, das belästigende Verhalten zu verhindern und zu korrigieren, und dass der Arbeitnehmer die Korrekturbemühungen des Arbeitgebers unangemessen abgelehnt hat.

Einige Staaten haben eine weit gefasste Definition von Belästigung. Zum Beispiel entschied ein Gericht in Florida, dass "fette Witze", die über einen übergewichtigen Angestellten gemacht wurden, das Americans with Disabilities Act verletzten. Ein Gericht in New Jersey entschied, dass eine Person aufgrund von zwei Bemerkungen über ihren diabetischen Zustand einen Anspruch auf Belästigung wegen Behinderung erheben könnte.

Belästigung bei Vorstellungsgesprächen

Neben Belästigung am Arbeitsplatz kann Belästigung auch während eines Vorstellungsgesprächs stattfinden. In einem Interview sollten die Arbeitgeber nicht nach Ihrer Rasse, Ihrem Geschlecht, Ihrer Religion, Ihrem Familienstand, Ihrem Alter, Ihrer Behinderung, Ihrem ethnischen Hintergrund, Ihrem Herkunftsland oder Ihren sexuellen Präferenzen fragen.

Dies sind diskriminierende Fragen, da sie für Ihre Fähigkeiten, Fähigkeiten und Qualifikationen nicht relevant sind.

Die Grenze für akzeptables Verhalten

Manchmal ist es schwer zu sagen, ob eine Situation als Belästigung am Arbeitsplatz gilt. Einige häufige Situationen, die als Belästigung am Arbeitsplatz gelten, sind:

  • Pedro wurde Opfer von Belästigungen am Arbeitsplatz, als sein Chef ihn wiederholt mit Bezug auf sein Herkunftsland ansprach und seine Arbeit aufgrund seines Erbes negativ charakterisierte.
  • Ellen reichte eine Beschwerde bei der EEOC ein, weil ihr Chef sie auf eine Empfangsdame beschränkte, die auf ihrem Auftreten beruhte, obwohl sie ihren College-Abschluss erwarb und die Fähigkeiten für einen Inside-Sales-Job besaß. Er sagte wiederholt, dass die Kunden gerne "einen Blick nach vorne haben".
  • Bonnie wurde am Arbeitsplatz belästigt, als ihr Vorgesetzter sie mehrmals nach Getränken fragte und ihr sagte, dass sie einen langen Weg gehen könnte, wenn sie ihre Karten richtig mit ihm spielte.
    • Jane fühlte sich unbehaglich mit Verweisen auf die sexuellen Eroberungen von Mitarbeitern im Pausenraum. Sie reagierte auf diese Belästigung am Arbeitsplatz, indem sie ihr Unbehagen gegenüber einem der Täter, mit denen sie eine Beziehung hatte, erwähnte. Er sprach zu den anderen, und ihr Verhalten hörte auf.

    Das Gesetz und Ihre Optionen

    Gesetze zur Belästigung am Arbeitsplatz werden von der Equal Employment Opportunity Commission durchgesetzt. Jede Person, die glaubt, dass ihre Arbeitsrechte verletzt wurden, kann eine Anzeige wegen Diskriminierung bei der EEOC einreichen.

    Zuvor sollten sich die Opfer jedoch bemühen, die Situation intern zu lösen. Eine Möglichkeit besteht darin, die betroffene Person direkt zu erreichen. Beschreibe deine Gefühle und die inakzeptable Sprache oder das Verhalten und fordere, dass es aufhört. Eine andere Möglichkeit könnte darin bestehen, sich an Ihren Vorgesetzten zu wenden, wenn Sie sich unwohl dabei fühlen, den Täter direkt zu treffen.

    In Fällen, in denen der Täter Ihr Vorgesetzter ist oder wenn Sie sich unbehaglich fühlen, können Sie entweder die Personalabteilung oder den Vorgesetzten Ihres Vorgesetzten kontaktieren und Abhilfe beantragen. Darüber hinaus haben viele Organisationen einen EBO- oder Arbeitsplatzbeschwerdungsbeauftragten benannt, der auf diese Fragen spezialisiert ist und für eine vertrauliche Konsultation kontaktiert werden kann.

    Stellenbewerber und andere Opfer von Belästigung können sich entscheiden, einen Anwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren, wenn andere Maßnahmen nicht zu einer zufriedenstellenden Lösung geführt haben. Wenn ja, wählen Sie einen Anwalt mit umfangreicher Erfahrung und / oder einer arbeitsrechtlichen Bescheinigung aus. Ihre örtliche Anwaltskammer wird in der Regel Informationen über staatliche Zertifizierungen oder Möglichkeiten zur Identifizierung von Spezialisten bereitstellen.

    In der Vergangenheit haben einige Arbeitgeber die Opfer aufgefordert, Vertraulichkeitsvereinbarungen als Teil des Lösungsprozesses zu unterzeichnen. Konsultieren Sie einen Anwalt, bevor Sie Ihre Rechte abgeben.

    
    Interessante Artikel
    Empfohlen
    Hier sind einige Tipps für Feedback zu erfolglosen Job-Kandidaten Sind Sie daran interessiert, einem erfolglosen Kandidaten für Ihren Job Feedback zu geben? Die Kandidaten schätzen das Feedback, da sie bestrebt sind, ihre Chancen auf die nächste Stelle, für die sie sich bewerben, zu verbessern. Einige Kandidaten sind auch ernsthaft daran interessiert, ihre Fähigkeiten und Interaktionen in einem Interview zu verbessern. In e
    Die Kommunikation der Armee zu halten ist eine wichtige Aufgabe In der Armee ist eine angemessene Kommunikation wichtig, besonders in Kampf- oder Feldsituationen. Die Betreiber von Funkanlagen sind in erster Linie für alle Wartungsprüfungen und Dienstleistungen von Funkkommunikationsgeräten verantwortlich. D
    Der folgende Code ist ein Beispiel für einen Lebenslauf, der sowohl eine Überschrift als auch ein Profil enthält. Eine Überschrift (auch als Lebenslauftitel bezeichnet) ist ein kurzer Satz, der zusammenfasst, was Sie zu einem idealen Kandidaten für den Job macht. Ein Lebenslauf-Profil bietet auch eine Zusammenfassung Ihres Werts als Job-Kandidat, aber es ist oft länger. Ein
    Wenn Sie sich für einen Job als biomedizinischer Ingenieur bewerben, werden Ihre technischen Fähigkeiten sehr wichtig sein. Sie müssen jedoch immer noch ein gut geschriebenes, gut bearbeitetes Anschreiben einreichen, das auf die jeweilige Aufgabe zugeschnitten ist. Lesen Sie weiter unten, wie Sie ein starkes Anschreiben für einen Job in der Biomedizintechnik verfassen können. Les
    Heiße Themen für heute Controller, Corporate Treasurers, CFOs und andere Finanzmanager sollten mit diesen Fragen im Finanzmanagement vertraut sein. Viele sind alte Konzepte, aber sie verdienen es oft, erneut zu besuchen, besonders für diejenigen, die neu in diesem Bereich sind. Tauschbörsen Barter-Tauschgeschäfte sind ein Mittel für bargeldlose Unternehmen, um Produkte oder Dienstleistungen zu handeln, manchmal mit erheblichen impliziten Abschlägen von ihren normalen Bar-Preisen, und unterstützen so ihre fortgesetzten Operationen in schwierigen Zeiten. Benchm
    Kick It up Notch Die Anerkennung von Mitarbeitern ist in den meisten Organisationen begrenzt. Mitarbeiter beschweren sich regelmäßig über mangelnde Anerkennung und Wertschätzung. Organisationen erkennen nicht die Fähigkeit, häufige und ernst gemeinte Anerkennung der Mitarbeiter zu gewährleisten. Sie s