Geschäft

5 Tipps, um Ihnen zu helfen, Ihre negative Einstellung bei der Arbeit zu verlieren

Wie man Negativität am Arbeitsplatz in Veränderung umwandelt

Negativität ist ansteckend

Wenn Sie ein Problem bei der Arbeit sehen, beschweren Sie sich bei Ihren Kollegen oder versuchen Sie etwas zu tun, um es zu beheben? Wenn Sie nur meckern und winseln, wird nichts Gutes daraus werden. Arbeitsplatz Negativität ist ansteckend. Beschweren Sie sich bei einem Kollegen und er oder sie wird sich wiederum bei einem anderen beschweren, und so weiter. Es dauert nicht lange, bis sich die negative Einstellung einer Person auf fünf und dann auf zehn und mehr ausbreitet.

Wie das obige Beispiel zeigt, hat Negativität eine Möglichkeit, sich durch eine Arbeitsumgebung auszubreiten, wie Feuer sich durch einen benzingetränkten Heuhaufen ausbreitet. Es wird nicht mehr lange dauern, bis alle Beteiligten die Probleme diskutieren und nicht nur, dass sie sie nicht lösen, sondern dass sie auch nichts anderes tun werden. Das Ergebnis wird ein Produktivitätsverlust sein.

Warum Sie die negative Einstellung verlieren sollten

Es ist kein Wunder, dass Chefs keine Arbeiter mögen, die unaufhörlich winseln. Wenn Sie sich als Negativ-Nelly einen Ruf verschaffen, können Sie auf der Liste der am wenigsten bevorzugten Mitarbeiter Ihres Chefs landen. Was kannst du stattdessen tun, wenn du Dinge siehst, die nicht so sind, wie du denkst, dass sie sein sollten? Ist es besser, den Mund zu halten, damit die Negativität am Arbeitsplatz nicht zunimmt? Ist es besser, etwas zu sagen?

Ein Problem kann nur gelöst werden, wenn jemand darauf aufmerksam macht, aber wenn Sie nicht vorhaben, konstruktiv zu sein, behalten Sie Ihre Gedanken für sich. Wenn Sie jedoch als Problemlöser statt als Beschwerender auftreten möchten, sprechen Sie. Wenn Sie es richtig machen, werden Sie eine positive Veränderung vornehmen, die viel zur Verbesserung Ihrer Arbeitsumgebung beitragen kann. Anstatt den Zorn Ihres Chefs zu erhöhen, können Sie stattdessen der Empfänger seiner Wertschätzung sein. Hier sind 5 Dinge, die Sie tun können, die Ihnen helfen, die negative Einstellung zu verlieren und Veränderung herbeizuführen.

1. Versuchen Sie nicht zu reparieren, was nicht kaputt ist

Manchmal sehen wir Probleme, wo sie nicht existieren. Zum Beispiel mögen Sie vielleicht nicht, wie etwas an Ihrem Arbeitsplatz gemacht wird. Sie denken vielleicht, dass es einen besseren Weg gibt, aber das bedeutet nicht, dass Ihre Einschätzung richtig ist. Bevor Sie etwas sagen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, darüber nachzudenken. Frage dich, ob dein Weg wirklich besser ist oder ob es nur eine andere Art ist, etwas zu tun.

2. Nehmen Sie Ihre Beschwerde durch die richtigen Kanäle

Wenn Sie sich bei Ihren Kollegen beschweren, werden Sie nur Negativität verbreiten. Und wenn Sie diesem Artikel Aufmerksamkeit geschenkt haben, wissen Sie, dass Sie das jetzt gerne vermeiden möchten. Finden Sie heraus, wer in Ihrer Organisation die richtige Person ist, mit der Sie Ihre Bedenken besprechen können. Sie möchten jemanden auswählen, der für Ihre Ideen empfänglich ist, aber Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie nicht über jemanden hinweggehen, zum Beispiel den Kopf Ihres Chefs.

3. Geben Sie nur konstruktive Kritik

Jeder kann sich beschweren. Wenn Sie mehr als das tun und Veränderungen wirksam beeinflussen möchten, sollten Sie einige Ideen haben, wie Sie die Probleme lösen können, die Sie stören. Bevor Sie Ihre Beschwerde an die richtige Person nehmen, tun Sie Ihre Forschung, so dass Sie mit möglichen Lösungen kommen können. Dann nutzen Sie Ihre kritischen Denkfähigkeiten, um jeden einzelnen zu bewerten und zu entscheiden, was Ihnen die besten Ergebnisse bringt.

4. Pitch In

Mach dich bereit, deine Hände schmutzig zu machen. Wenn Sie auf ein Problem hinweisen und eine Liste mit möglichen Lösungen präsentieren, machen Sie sich bereit, sie bei der Implementierung zu unterstützen. Dies wird Ihrem Chef zeigen, dass Sie daran interessiert sind, Verbesserungen vorzunehmen, von denen das Unternehmen profitiert.

5. Wissen, wann man aufgibt

Was Sie für ein ernstes Problem halten, kann für die Person, zu der Sie Ihr Anliegen äußern, weniger wichtig sein. Wenn das Problem einfach etwas ist, was Sie ärgert, müssen Sie vielleicht aufgeben oder nach einem anderen Job suchen. Es gibt möglicherweise nichts, was Sie tun können, um seine Meinung zu ändern.

Wenn das Problem zum Beispiel sehr ernst ist, weil es etwas Illegales oder Unmoralisches beinhaltet oder dem Unternehmen eindeutig Schaden zufügt, müssen Sie möglicherweise Ihre Beschwerde bis zur Befehlskette eskalieren. Es ist riskant und könnte deiner Karriere schaden, aber du wirst dich fragen müssen, ob du mit dir selbst leben kannst, wenn du nichts tust.


Interessante Artikel
Empfohlen
Tiergestützte Therapeuten schließen direkten Tierkontakt als Teil ihrer Behandlungspläne für Patienten ein. Therapeuten, die diese Technik anwenden, sind oft psychische oder physische Gesundheitsfachkräfte, die Tiere als eine Komponente ihrer umfassenden Behandlungspläne verwenden. Diese Arten von Therapeuten integrieren die Tiere bei Bedarf sorgfältig in die Sitzungen der Patienten und beaufsichtigen die Tiere, während die Interaktionen stattfinden. Abhäng
Datenschutz ist ein Problem auf Facebook im Allgemeinen, aber es ist noch mehr ein Problem bei der Jobsuche. Wenn Sie nicht aufpassen, kann alles, was Sie auf Facebook posten, von Ihrem aktuellen Arbeitgeber oder einem potenziellen Arbeitgeber gesehen werden. Unpassende Kommentare und / oder unangemessene Fotos haben Angebote von Arbeitssuchenden gekostet und Mitarbeiter entlassen
Ausbildungsprogramm der US Army Das Einberufungsprogramm 9A steht qualifizierten NPS-Bewerbern (NPS), Prior Service (PS) und Glossary NPS-Bewerbern zur Verfügung. Bewerber müssen sich für die Mindestdauer der von der REQUEST genehmigten Einschreibung anmelden (Hinweis: "REQUEST" ist das Computersystem, das Armeeleitlinienberater bei MEPS verwenden, um festzustellen, welche MOS (Arbeitsplätze) und welche Einstellungsoptionen zum Zeitpunkt der Einschreibung verfügbar sind). PS
Alles, was Sie über die Ausrichtung in Buchhaltung wissen wollen Die Buchhaltung ist das Mittel, mit dem ein Unternehmen oder eine Organisation ihre Finanzinformationen kommuniziert. Deshalb nennen viele es die "Sprache des Geschäfts". Personen, die diese Sprache fließend sprechen, sind ein sehr wertvolles Gut in der Geschäftswelt, was vielleicht der Grund dafür ist, warum Rechnungswesen zu den beliebtesten Majors unter College-Studenten zählt. Ein
Interessiert, Musikdirigent zu werden? Dirigenten leiten musikalische Darbietungen von Orchestern und Chorgruppen. Um Dirigent zu werden, benötigst Du eine Musikausbildung, eine erlebnispädagogische Ausbildung wie eine Lehre oder ein Praktikum und praktische Erfahrungen. Hier finden Sie Tipps, wie Sie die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen erwerben, um erfolgreich einen leitenden Job zu finden und zu landen. N
Wie Beantworten von Vorstellungsgespräch Fragen zum Umgang mit einem schweren Workload Während eines Vorstellungsgesprächs werden Ihnen wahrscheinlich Fragen dazu gestellt, wie Sie Ihre beruflichen Verpflichtungen in Bezug auf Ihre früheren Aufgaben wahrgenommen haben. Eine typische Frage lautet: "Beschreiben Sie eine Zeit, in der Ihre Arbeitslast schwer war und wie Sie damit umgegangen sind.&qu