Geschäft

5 Tipps, um Arbeitgebern dabei zu helfen, mit legalem Marihuana-Gebrauch umzugehen

Unterstützung für die Verwendung von medizinischem Marihuana zur Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitszuständen gewinnt in den USA schnell an Bedeutung. Heute verschreiben Kliniker Marihuana, um eine Reihe von Beschwerden zu behandeln, darunter Krebs, Glaukom und chronische Schmerzen.

Laut der Drug Policy Alliance gibt es starke parteiübergreifende Unterstützung für den medizinischen Marihuana-Konsum, wobei mehr als 70% der Wähler für das Recht sind, medizinisches Marihuana zu verwenden, wenn dies von einem Arzt empfohlen wird.

Heute sind sowohl die Verwendung als auch die Herstellung von medizinischem Marihuana in 23 Bundesstaaten und im District of Columbia legal. Es wird erwartet, dass die medizinische Marihuana-Bewegung und der Vorstoß, Marihuana für den Freizeitgebrauch zu legalisieren, zunehmen werden.

Das Mainstreaming von Marihuana stellt ein Dilemma für Arbeitgeber dar, die sich nicht sicher sind, ob und wie sie Marihuana-Konsumenten am Arbeitsplatz unterbringen können. Mit diesen Tipps können Unternehmen die richtigen Richtlinien festlegen.

  • Antworten auf Anfragen von Mitarbeitern zu medizinischem Marihuana. Wenn Mitarbeiter fragen, ob sie von Ärzten verschriebenes Marihuana verwenden dürfen, könnten einige Arbeitgeber versucht sein, mit einer Absetzung zu antworten, wie zum Beispiel: "Stoners kommen nicht zur Arbeit".

    Das ist die falsche Antwort. Bitten Sie den Mitarbeiter stattdessen, die Unterkünfte zu beschreiben, die er benötigt. Es ist wichtig, das Recht des Mitarbeiters auf Privatsphäre in Diskussionen zu respektieren, die medizinische Fragen berühren. Arbeitgeber haben jedoch ein legitimes Interesse daran sicherzustellen, dass alle Medikamente, die der Arbeitnehmer nimmt, verantwortungsvoll verwendet werden und die Arbeitsleistung nicht beeinträchtigen.
  • Unterbringen der Angestelltenverwendung des medizinischen Marihuanas. Einige Mitarbeiter können sich auf Medikamente verlassen, einschließlich medizinischem Marihuana, um Schmerzen und Funktion auf höchstem Niveau zu tolerieren. In diesen Fällen ist es für Arbeitgeber vernünftig, auf eine diskrete Verwendung und die Vermeidung von Marihuana-Pflanzen zu bestehen.

    Landesgesetze können bestimmen, ob Arbeitgeber die Verwendung unter diesen Bedingungen zulassen oder eine Null-Toleranz-Politik aufrechterhalten sollten. Einige Staaten verlangen eine Unterbringung für medizinischen Marihuana, während andere, wie Colorado, ausdrücklich erklären, dass Arbeitgeber keine Ausreden haben, um medizinischen Marihuana am Arbeitsplatz zu tolerieren. Oft kommt es auf einen Urteilsspruch eines verantwortungsvollen und rücksichtsvollen Arbeitgebers an.
  • Arbeitsplatzrichtlinien für Freizeit-Marihuana festlegen. Einige Staaten, darunter Colorado, Washington, Alaska und Oregon, erlauben den Bürgern, Marihuana zu Erholungszwecken zu verwenden. Das bedeutet, dass die Arbeitgeber in diesen Staaten den Wortlaut ihrer Drogenpolitik revidieren sollten.

    Es mag hilfreich sein, die Freizeit-Marihuana-Politik des Unternehmens nach den bestehenden Richtlinien zum Alkoholkonsum zu modellieren, dh es ist zu der eigenen Zeit des Mitarbeiters erlaubt, aber die Arbeit unter dem Einfluss ist verboten.

    Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, Mitarbeitern zu verbieten, Marihuana im Büro zu rauchen oder unter dem Einfluss irgendeiner psychoaktiven Substanz an den Arbeitsplatz zu kommen. Arbeitgeber sollten die Folgen der Verwendung von Marihuana während der Arbeitszeit in Staaten, in denen Freizeitnutzung erlaubt ist, genau darlegen.
  • Verbot von Marihuana ganz zu verwenden. Einige Arbeitgeber glauben irrtümlich, dass die einfachste Politik darin besteht, den Gebrauch von Marihuana vollständig zu verbieten, sogar in Staaten, in denen es legal ist. Dies kann sowohl aus Sicht der Mitarbeiter als auch aus Sicht der Durchsetzung ein Problem sein.
    Stattdessen sollten sich Arbeitgeber darauf konzentrieren, das Verhalten rund um die Uhr zu regeln; Dieser Ansatz respektiert die Privatsphäre der Mitarbeiter und ist durchsetzbarer.

    In Branchen, in denen Mitarbeiter schwere Maschinen bedienen müssen oder wo andere Sicherheitsbedenken relevant sind, sollte die Arbeit unter dem Einfluss von Marihuana strikt verboten werden, genau wie der Alkoholkonsum am Arbeitsplatz. Unternehmen können auch Richtlinien für das Drogenscreening ändern, um Cannabis während routinemäßiger Drogentests auszuschließen.
  • Einstellung Marihuana-Politik für Mittagessen und Pausen. Die meisten Arbeitgeber möchten die Privatsphäre der Mitarbeiter in Pausen und zur Mittagszeit respektieren. Davon abgesehen haben die Arbeitgeber ein persönliches Interesse daran sicherzustellen, dass die Arbeitnehmer pünktlich aus den Pausen zurückkehren und bereit sind, produktive Tätigkeiten wieder aufzunehmen. Arbeitgeber können und sollten verlangen, dass Arbeitnehmer während des gesamten Arbeitstages voll ausgelastet sind und nicht unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen stehen. Bei der Festlegung der Mittags- und Pausenzeiten für Marihuana könnte es für die Arbeitgeber hilfreich sein, der bestehenden Alkoholpolitik zu folgen.

Medizinisches Marihuana wird weiterhin in mehr Bundesstaaten legal anerkannt und die Freizeitnutzung von Marihuana wird mehr Mainstream. Es ist eine gute Idee für Arbeitgeber, ihre Richtlinien zu ändern, um das Problem anzugehen.

Das richtige Gleichgewicht zwischen der Achtung der Privatsphäre der Mitarbeiter und der Sicherstellung einer Spitzenproduktivität zu finden, mag auf den ersten Blick schwierig erscheinen.

Die Probleme, die sich bei der Behandlung von Marihuana am Arbeitsplatz stellen, ähneln jedoch den Themen, die Arbeitgeber seit langem beim Alkoholkonsum haben.

Den Marihuanakonsum in der Arbeitswelt wirksam angehen:

  • Arbeitgeber sollten sich über die in ihrem Staat geltenden Gesetze informieren.
  • Bitten Sie die Mitarbeiter um eine barmherzige und respektvolle Art der Unterkunft.

Durch die Befolgung dieser Tipps können Arbeitgeber klare Richtlinien festlegen und sicherstellen, dass ihre Organisation bereit ist, mit den sich entwickelnden Marihuana-Gesetzen Schritt zu halten.


Interessante Artikel
Empfohlen
Die Bedeutung Ihrer Website zugänglich zu machen Trotz der Fortschritte in der modernen Computertechnologie gibt es eine gemeinsame Beschwerde bei Jung und Alt. Das ist die gefürchtete Website mit Texten, die zu klein sind, um sie bequem zu lesen oder, schlimmer noch, unmöglich zu lesen. Gerade für Sehbehinderte ist es beunruhigend, einen beunruhigenden Trend in der Anzahl der Webseiten zu sehen, die einen Text öffnen und anzeigen, der selbst mit Hilfe einer Brille zu klein für das menschliche Auge ist. Und
Hier finden Sie Callcenter-Jobs in MN. Es gibt Call-Center in ganz Minnesota, aber wenn Sie eine Arbeit zu Hause Call-Center-Job möchten, schauen Sie sich diese virtuellen Call-Center-Unternehmen. Accolade Support Call Center-Dienste Diese Business-Process-Outsourcing-Unternehmen stellt in allen USA seine unabhängige Auftragnehmer Arbeit als Home-basierte Tech-Support-Agenten und Kundendienstmitarbeiter.
Viele Leute glauben, dass man, um ein effektiver Manager zu sein, den Leuten in Ihrem Team oder in Ihrer Abteilung Befehle erteilen muss. Sie liegen falsch. Bestellungen sollten für Notfallsituationen reserviert werden. Bieten Sie stattdessen die Richtung an und ermutigen Sie die Mitarbeiter, den besten Weg zu finden, indem Sie offene Fragen verwenden.
Wenn Sie ein Anschreiben für eine Bewerbung für einen Transportplanungsjob schreiben, ist es wichtig, dass Sie Ihre Beherrschung sowohl der harten als auch der weichen Fähigkeiten, die in der Stellenanzeige aufgeführt sind, hervorheben. Insbesondere erfordert die Verkehrsplanung starke Kommunikations- und Analysefähigkeiten. Ste
Wenn Sie daran interessiert sind, eine Karriere bei Marshalls zu verfolgen, haben Sie sich für ein Unternehmen entschieden, das viel Raum bietet, um als Mitarbeiter zu wachsen. Marshalls ist eine Tochtergesellschaft von The TJX Companies, Inc., einem Fortune 100-Off-Price-Händler für Bekleidung und Hausmode. Z
Das Erzielen von Renditen ist eine gebräuchliche Formel im Finanz- und Anlagebereich. Streng genommen und im engsten Sinne charakterisiert der Ausdruck eine Situation, in der ein Anleger höhere Renditen für seine Anlagen anstrebt. Genauer und häufiger wird der Ausdruck auf Situationen angewandt, in denen der Anleger höhere Renditen jagt, ohne das zusätzliche Risiko zu berücksichtigen, das ihm als Folge daraus entsteht. In de