Geschäft

15 beste Tipps für eine erfolgreiche Meinungsverschiedenheit bei der Arbeit

Ihre Meinung ist wichtig bei der Arbeit

Meinungsverschiedenheiten können in jeder Umgebung auftreten. Sie können mit Ihrem Nachbarn in cubicleville nicht übereinstimmen. Sie können mit Ihrem Chef nicht einverstanden sein oder eine Diskussion mit einem Kollegen während des Mittagessens initiieren. Aber viele Meinungsverschiedenheiten treten während der Sitzungen auf - oder sie sollten es tun.

Der Grund dafür, dass Organisationen Meetings abhalten, besteht darin, dass die Mitarbeiter sich in Diskussionen austauschen können. Ansonsten, warum ein Treffen abhalten? Besprechungen dienen der Diskussion, Entscheidungen und Verpflichtungen. Wenn Sie Ihre Meinung nicht sagen, ob Sie zustimmen oder nicht, sind Sie nicht Teil der Diskussion.

Sie haben keinen Grund, an dem Meeting teilzunehmen oder an dem Team teilzunehmen, wenn Sie nicht bereit sind, Ihre Meinung zu äußern und den Meinungen Ihrer Mitbesucher zuzustimmen. Wenn Sie Angst haben, mit Ihrem Chef nicht einverstanden zu sein, warum braucht er Sie? Um zu tun, was dir gesagt wird? Arbeiten an Aufgaben und Aktionselementen? Oder denken, innovieren, planen und nicht zustimmen.

In der Tat ist gesunde Meinungsverschiedenheit eines der Kennzeichen eines erfolgreichen Teams. Wenn konstruktive Diskussionen und Unstimmigkeiten fehlen und Apathie die Norm ist, haben Sie ein dysfunktionales Team oder Meeting.

All dies im Hinterkopf und die Diskussion über die Arbeitskultur, die in einem früheren Artikel darüber diskutiert wurde, wie man nicht zustimmt, sind hier die fünfzehn besten Tipps für eine erfolgreiche Meinungsverschiedenheit.

Tipps für eine erfolgreiche Meinungsverschiedenheit mit einem Kollegen

1. Wähle deine Kämpfe mit Bedacht aus. Wenn Sie sich über alles nicht einig sind, werden Ihre Mitarbeiter Sie als streitsüchtig und unangenehm empfinden. Du wirst den Ruf entwickeln, immer uneins zu sein, und deine vernünftige Meinungsverschiedenheit wird als gleich alt angesehen werden, gleich alt . Wählen Sie Bereiche aus, die sich auf die Ergebnisse auswirken und die wesentlich, bedeutungsvoll und wichtig sind.

2. Halten Sie keinen Konflikt, wenn Sie wütend, emotional oder verärgert sind. Sie möchten nicht, dass Ihre Emotionen Ihre Professionalität, Argumente oder Datenpräsentation beeinflussen. Vor allem wollen Sie nicht, dass Ihre Emotionen Sie dazu bringen, Ihre Mitarbeiter anzugreifen, zu benennen oder zu erniedrigen. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt in einer Meinungsverschiedenheit sprechen, bleiben Sie ruhig. Ihre erfolgreiche Meinungsverschiedenheit hängt davon ab.

3. Meinungsverschiedenheiten sollten nicht persönlich sein. Du widersprichst deinem Kollegen nicht, weil etwas mit ihr nicht stimmt oder du sie nicht magst. Sie stimmen nicht überein, basierend auf Fakten, Erfahrung, Intuition, vorherigen Teamerfolgen und -fehlern, der Erfolgsbilanz Ihrer Mitarbeiter bei ähnlichen Projekten und der Unternehmenskultur. Halten Sie die Diskussion unpersönlich, indem Sie Ihren Kollegen nicht wie in "Sie verstehen nicht die Konsequenzen dessen, was Sie vorschlagen" verstehen. Keine persönlichen Angriffe erlaubt.

4. Sie möchten die Meinung Ihres Kollegen bestätigen. Identifizieren Sie die Komponenten, mit denen Sie einverstanden sind und erkennen Sie an, dass Sie verstehen oder sehen können, warum sie das Gefühl hat, wie sie es tut. Öffnen Sie Ihre Meinungsverschiedenheit, indem Sie wiederholen, was die andere Partei gesagt hat, anstatt zuerst in Ihre Meinungsverschiedenheiten einzutreten. Helfen Sie der Person, sich so zu fühlen, als wäre sie gehört, gehört und verstanden worden.

5. Pflegen Sie Ihre Professionalität. Respektiere deine Kollegen. Meinungsverschiedenheiten können herzlich, aber offen und effektiv sein. Versuchen Sie nicht, die Situation so zu manipulieren, wie es ein früherer Kollege getan hat. Sie weinte. Ein anderer war immer im Angriff. Er sparte seine Munition und traf seine Kollegen mit allem, was er gelegentlich in seinem Arsenal hatte. Kein Mitarbeiter war erfolgreich und sein beruflicher Ruf litt darunter.

6. Verstehen Sie, was Ihr Mitarbeiter braucht, Ängste und hofft, von der Lösung zu erhalten. Wenn Sie feststellen, um was es bei dem Problem, der Problemlösung, der Empfehlung oder dem Projekt geht, sind Sie eher dazu bereit, sich mit Ihrem Kollegen in Verbindung zu setzen, um erfolgreich zu widersprechen. Stellen Sie Fragen wie diese: Was ist Ihre wahre Sorge über das Projekt? Was stört Sie an dieser aktuellen Lösung? Was muss passieren, damit Sie eine Lösung komfortabel unterstützen können? Fühlst du dich mit irgendwelchen Aspekten meines Vorschlags wohl?

7. Sprich nur für dich selbst. In einer kleinen Firma interagieren freiberufliche Autoren in einem Forum. Die Mitglieder ärgerten sich regelmäßig über einen Kollegen, der häufig Beiträge schreibt. Es dauerte eine Weile, um das Problem mit den Posts dieser bestimmten Person herauszufinden, aber ihre tödliche Handlung ist, dass sie ständig versucht, für alle Freiberufler zu sprechen. Sie benutzt Aussagen wie "Wir fühlen uns alle so." "Dies ist die Veränderung, die wir alle gerne sehen würden."

Wenn Mitarbeiter so sprechen, denken sie, dass sie ihre Gedanken in den Hintergrund rücken, aber alles, was sie normalerweise tun, ist, die Leute wütend zu machen. Oder, im Falle eines Mitarbeiters, könnte die Person es als sich anbietend ansehen. Ihre Mitarbeiterin kann auch vom eigentlichen Thema der Diskussion abgelenkt werden, wenn sie danach fragt, wer "wir" sind. Wenn wir das Wort "Wir" oder Ähnliches verwenden, ist es unwahrscheinlich, dass es Ihnen bei Ihrer Meinungsverschiedenheit hilft.

8. Geh zurück von deinem Job und wie du eine bestimmte Aktivität ausführst. Um effektiv zu widersprechen, müssen Sie in der Lage sein, die Situation aus der Sicht Ihres Kollegen zu betrachten. Je höher die Hierarchie Ihrer Organisation ist, desto wichtiger wird es, jedes Thema aus der Sicht der gesamten Organisation zu betrachten.

Sie müssen offen für neue Ideen und unterschiedliche Wege sein, Probleme anzugehen. Warum ist Ihr Weg der beste Weg, wenn andere Möglichkeiten bestehen, das gleiche oder sogar bessere Ergebnis zu erzielen? In Organisationen sind Mitarbeiter, die über die Optimierung für die gesamte Organisation nachdenken können, die Personen, die befördert werden.

9. Vermeide es, deinen Kollegen zu befragen. Fragen zu stellen, um den Standpunkt Ihres Kollegen zu verstehen, ist angemessen. Einen endlosen Strom von Fragen hinauswerfen, um ihn zu stolpern, das Problem zu verwirren, ihn dumm oder uninformiert aussehen lassen, ist es nicht. Es ist auch beleidigend und kindisch.

10. Geben Sie die Fakten an (wenn Sie welche haben) und teilen Sie Ihr Wissen. Sie können Ihre Erfahrung, Ihr Fachwissen, Ihr Wissen und alle Daten, die eine Richtung unterstützen, in die Tabelle einbringen. Sie können über sie sprechen, um Ihr Team voranzubringen. Aber das Gegenteil muss vermieden werden. Nur weil etwas versucht wurde und in der Vergangenheit nicht funktioniert hat, heißt das nicht, dass es dieses Mal nicht sein wird. Das Problem ist anders. Die Spieler sind anders. Selbst der Wille, die Lösung zum Funktionieren zu bringen, hat sich möglicherweise geändert.

11. Sprechen Sie mit gemeinsamen Interessen und Bedürfnissen. So wie Sie die Diskussion begonnen haben, indem Sie identifiziert haben, worüber Sie und Ihr Kollege sich einig sind, konzentrieren Sie Ihre Diskussion auf gemeinsame Interessen und gewünschte Ergebnisse. Wenn Ihr Kollege denkt, dass Sie beide in die gleiche Richtung gehen oder ein gemeinsames Ergebnis vor Augen haben, ist die Uneinigkeit darüber, wie man dorthin kommt, weniger beängstigend und umstritten.

12. Hören Sie zu versuchen, den Standpunkt Ihres Kollegen zu sehen. Bei einer erfolgreichen Meinungsverschiedenheit können beide Mitarbeiter die Position der anderen Partei zu dem Problem eindeutig angeben. Wenn Sie nicht können, überprüfen Sie Ihr Zuhören. Verwenden Sie die Technik, um zu Ihrem Kollegen zurückzukehren, was Sie glauben, dass er sagte. Sagen Sie zum Beispiel: "John, ich glaube, Ihre Position ist dies ___." Das sagt Ihrem Kollegen, dass Sie ihm zuhören, was er zu sagen hat. Menschen verschwenden viel Zeit mit Argumenten, die hätten vermieden werden können, wenn sie die Position der anderen Person besser verstanden hätten.

Sie streiten über scheinbare Meinungsverschiedenheiten und Details.

13. Vermeiden Sie es, die Überzeugungen, Interessen und Ideen Ihres Kollegen niederzuschreiben. Sie können Meinungsverschiedenheiten mit Kollegen haben, ohne dass sie sich dabei fühlen, was sie wertschätzen oder für falsch halten. In der Tat, überprüfen Sie Ihr Urteilsvermögen an der Tür, wenn Sie ein Treffen besuchen. Respektlosigkeit gegenüber den Ideen oder Positionen eines Kollegen ist überall unangemessen, besonders aber bei der Arbeit. Sich über sie lustig zu machen, ist noch schlimmer. Sei vorsichtig mit sanften Hänseleien. Viele Ihrer Mitarbeiter wurden von Müttern aufgezogen, die ihnen beibrachten, dass "hinter jeder Kleinigkeit ein Körnchen Wahrheit steckt".

14. Das Ziel ist nicht zu gewinnen, sondern die Luft in jeder Meinungsverschiedenheit bei der Arbeit zu klären. Sie möchten wissen, dass die Themen sorgfältig besprochen und gründlich durchdacht wurden. Sie möchten sicherstellen, dass Ihre Beziehung zu Ihrem Kollegen intakt ist. Wenn Sie gewinnen, verlieren Sie auch, weil Ihr Kollege verloren hat. Dieser Verlust wird schwer in Ihrer Beziehung hängen bleiben, und es wird Ihre Fähigkeit beeinflussen, in der Zukunft anderer Meinung zu sein. Es ist auch wichtig, dass Ihr Mitarbeiter und Sie sich über Ihre Bereiche der Übereinstimmung und Uneinigkeit im Klaren sind.

15. Kompromisse bei Bedarf. Sie können sich nicht auf alles einigen, aber lassen Sie sich dadurch nicht davon abhalten, eine allgemeine Einigung über eine Richtung oder eine Lösung zu erzielen. In einer Organisation können Sie nicht einfrieren und nichts tun, nur weil Sie keine perfekte Lösung gefunden haben, die alle Beteiligten besitzen. Sie müssen zustimmen, dass Sie sich nicht zu Aspekten der Lösung oder Problemlösung geäußert haben.

Bei einem Kompromiss müssen Sie sicherstellen, dass es sich bei den eingereichten Artikeln um solche handelt, mit denen Sie nach dem Meeting leben können. Gleichzeitig wollen Sie Konsensentscheidungen vermeiden, bei denen der kleinste gemeinsame Nenner den Handlungsverlauf bestimmt. Konsensentscheidungen können zu Entscheidungen und Lösungen mit geringer Qualität führen, wenn ein Team darum kämpft, eine für alle akzeptable Lösung zu finden.

Meinungsverschiedenheit kann schwierig sein, und viele Leute finden es unheimlich. Aber wenn Sie diese fünfzehn Ansätze für Konflikte üben, werden Sie feststellen, dass das meiste, worüber Sie sich Sorgen machen, nicht passieren wird.

Die meisten Ihrer Mitarbeiter möchten sich auf Lösungen verständigen und Probleme lösen. Sie wollen positive Beziehungen zu ihren Mitarbeitern pflegen. Sie wollen günstig sein und suchen einen Platz auf der Liste der guten Mitarbeiter.

Der Schlüssel zu Konflikten und Meinungsverschiedenheiten ist, dass man dem ganzen Reden folgt; Alle Spieler müssen die getroffenen Entscheidungen unterstützen und besitzen. Es ist schädlich für Ihre Organisation, Mitarbeiter in verschiedene Richtungen ziehen zu lassen, Entscheidungen zu hinterfragen und gemischte Botschaften an Kollegen und Kunden zu senden.

Dies bedeutet nicht, dass Sie nicht auf Entscheidungen zurückblicken können, da Zeit und Erfahrung Ihnen mehr Informationen liefern. Aber zu Beginn ist es Ihre Aufgabe, die aktuellen Entscheidungen zum Laufen zu bringen.


Interessante Artikel
Empfohlen
Viele Bewerbungsgespräche, vor allem in der ersten Runde, werden am Telefon geführt. Bereiten Sie sich darauf vor, genau so zu arbeiten, wie Sie es für ein persönliches Gespräch tun würden, indem Sie Ihre Interviewfähigkeiten auffrischen, überprüfen, was Sie gefragt werden, und eine Liste mit Fragen erhalten, die Sie dem Interviewer stellen können. Telefoni
Natürliche und organische Katzenstreu gehören zu den wichtigsten Produkten für diejenigen, die mit Heimtieren zu tun haben. Diese Würfe sind nicht nur wichtig für die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit und Gesundheit einer Katze, sie sind auch umweltfreundlich. Die Verbraucher werden sich zunehmend der schädlichen Auswirkungen traditioneller Lehmwürfe bewusst, sowohl für ihre Katzengefährten als auch für die ganze Familie. Sie such
Es ist immer eine gute Idee, ein Vorstellungsgespräch zu bestätigen, besonders wenn es mehr als eine Woche im Voraus geplant war. Nicht nur wird es Sie professionell erscheinen lassen, sondern es bietet eine letzte Gelegenheit, um zu überprüfen, ob Sie den richtigen Ort, Datum und Uhrzeit haben. Sie können nicht nur diese Details bestätigen, sondern auch nach dem Namen der Person fragen, mit der Sie sich treffen und nach Ihrer Ankunft in das Gebäude gehen. Tipps
Ein gutes Theater Resume erfordert vorherige Erfahrung auf dem Gebiet Vielleicht ist es das Gebrüll der Menge. Oder, vielleicht warst du schon immer der kreative Typ, der zurück in die High School ging. Was auch immer der Fall sein mag, wenn der Geruch der Schminke oder der Schein der Beleuchtung in Ihrer Gasse ist, haben Sie Glück. T
Praktikum in den Bereichen Technik, Technologie und Business Development Qualcomm, ein führender Entwickler und Innovator von fortschrittlichen drahtlosen Technologien, Produkten und Dienstleistungen, wurde 1985 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Diego, Kalifornien. Qualcomm wurde von sieben Personen gegründet, die sich in einem Büro trafen, nur um das Unternehmen zu einem weltweit führenden Anbieter von Wireless-Technologie und -Dienstleistungen zu machen. Qua
Es ist immer wichtig, sich nach einem Vorstellungsgespräch und nach einem zweiten Gespräch zu bedanken. Es ist auch wichtig, allen zu danken, mit denen Sie interviewt haben, und allen, die bei Ihrer Jobsuche geholfen haben. Hier sind einige Tipps, wem Sie danken sollten und wie Sie ihnen am besten danken können. T