Geschäft

11 Dinge, die Ihr Manager Ihnen wünscht, wussten bereits über den Arbeitsplatz

Als ein neuerer Mitarbeiter, nehmen Sie diesen Rat ernsthaft, damit Sie bei der Arbeit erfolgreich sein können

Wenn Sie in die Belegschaft einsteigen, werden Sie feststellen, dass es viele Dinge gibt, die Sie lernen müssen - und leider werden die meisten von ihnen nicht explizit gelehrt. Die meisten von euch müssen es also flügeln und eine Weile herumstolpern und Fehler machen.

Während Unternehmen einige dieser Probleme mit guten Onboarding-Programmen leicht beheben konnten, tun die meisten das nicht - weil sie vergessen haben, wie es ist, als neuer Mitarbeiter in die Belegschaft einzutreten. Hier sind elf Dinge, von denen sich Ihre HR-Mitarbeiter und -Manager wünschen, dass Sie sie bereits kannten.

1. Die rechtzeitige Anzeige ist Teil des Jobs

Die Leute denken manchmal, dass eine professionelle, freigestellte Arbeit bedeutet, dass Sie Ihren eigenen Zeitplan vollständig kontrollieren können. Zwar gibt es Unternehmen, die ein hohes Maß an Flexibilität bei den Zeitplänen zulassen, aber die meisten Unternehmen erwarten, dass Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt ins Büro kommen. Zeig pünktlich, bereit zu arbeiten.

2. Sie brauchen alle Versicherungen

Krankenversicherung? Wenn Sie es nicht aus einer anderen Quelle - wie einem Ehepartner - haben, werden Sie höchstwahrscheinlich keinen besseren Deal finden als der Ihres Arbeitgebers. Kurzfristige Invaliditätsversicherung? Sie werden das wollen, wenn etwas passieren sollte - von Autounfällen bis zu neuen Babys. Und langfristige Behinderung?

Nichts ist schlimmer für eine HR-Person, als einen Mitarbeiter nach einem behindernden Unfall zu kündigen, wenn diese Person keine langfristige Invaliditätsversicherung hat. Die Invaliditätsversicherungen sind kosteneffektiv und sind buchstäblich lebensrettend, wenn Sie sie brauchen.

3. Ihr Manager ist nicht Ihr Freund

Einige Manager mögen Sie wie ihre Freunde behandeln, aber sie sind es nicht. Sie haben eine Vollmacht über Sie, und sie müssen Ihnen sagen, was Sie tun und korrigieren müssen, wenn sie falsch liegen. Wenn Sie anfangen, zu viel persönliche Informationen mit Ihrem Chef zu teilen, kann es Ihre berufliche Beziehung beschädigen. Wenn Ihr Verhalten außerhalb der Arbeit nicht etwas ist, was Sie in Ihrem Lebenslauf haben möchten, sprechen Sie nicht darüber bei der Arbeit, noch befreunden Sie Ihren Chef in sozialen Medien.

4. Nehmen Sie Dress Code Vorschläge von Ihrem Chef ernsthaft

"Mein Chef sagt, dass meine Garderobe modernisiert werden muss, aber ich mag meinen Stil." Diese Aussage kann dazu führen, dass Ihre Karriere nicht so voranschreitet, wie Sie es für richtig halten. Sie können zwar nach der Kleiderordnung des Unternehmens gekleidet sein, aber wenn Ihr Chef Sie zur Seite zieht und sagt, dass Sie einige Dinge ändern müssen, sollten Sie diese Dinge ändern, wenn Sie Erfolg haben wollen.

Chefs sagen oft solche Sachen zu Leuten, die sie sehen, die hohes Potential haben, aber diese professionelle Politur vermissen lassen. (Nun, natürlich, wenn Ihr Chef sagt, "Sie sollten wirklich kürzere Röcke tragen", dann gehen Sie direkt zu HR, um sexuelle Belästigung zu melden.)

5. Schlechtes Verhalten ist ernsthaft am Ende

Wenn Sie Ihre Vorstellung von der Arbeitswelt durch Fernsehen entwickelt haben, denken Sie, dass es in Ordnung ist, mit jedem, mit dem Sie in Kontakt kommen, Geschäfte zu machen, grobe Witze zu machen und allen Streiche zu machen. Aber nichts davon ist wahr. Halten Sie Ihr Dating-Leben und Ihr Arbeitsleben getrennt.

Speichern Sie Ihre schmutzigen Witze für Ihre Freunde außerhalb der Arbeit. Und praktische Witze? Ein wenig Humor macht Spaß, aber tue nichts, was einen Mitarbeiter schädigen oder in Verlegenheit bringen könnte. Jede dieser Aktionen kann Sie in heißem Wasser landen.

6. Jeder hat Grunt Work-Aber vor allem Einsteiger

Jeder träumt davon, die Welt zu verändern, aber jemand muss die langweilige Nachfolge mit den Kunden machen, Informationspakete für die bevorstehende Messe zusammenstellen und die Büroküche reinigen. Diese Person könnte du sein.

Wenn Sie neu in der Belegschaft sind, werden wahrscheinlich die unangenehmsten Aufgaben auf Ihre Schultern fallen. Dies ist keine Diskriminierung und es ist nicht unfair. Es ist Teil der Arbeit. Zeigen Sie Ihre Fähigkeit, die langweiligen Aufgaben zu erledigen, und Ihr Chef wird Sie mit höherer Arbeit belohnen.

7. Legen Sie Ihr Telefon ab

Sie können nervös zucken, wenn Ihr iPhone mehr als 3 Zoll von Ihrer Hand entfernt ist, aber Sie müssen lernen, damit umzugehen. Ja, Sie könnten geschäftliche E-Mails beantworten, aber höchstwahrscheinlich nicht. Wenn Sie in einem Meeting sind, müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das Meeting richten, nicht auf die Nachricht, die gerade ankommt.

Spiele? Social-Media-Websites? Texte von Freunden? Während alle ab und zu eine Pause brauchen, stellen Sie sicher, dass Ihre Pausen minimal und nicht aufdringlich sind. Du kannst während eines Candy Crush-Spiels klar denken, aber du wirst unhöflich aussehen. Legen Sie das Telefon weg.

8. HR möchte, dass Sie erfolgreich sind

Manchmal kann sich Arbeit wie ein "wir gegen sie" -Szenario anfühlen, in dem das "sie" Management und HR ist. Du hast vielleicht das Gefühl, dass Leute aufbrechen, um dich zu zerstören. Während es immer einige schlechte Manager und einige schlechte HR gibt, ist in den allermeisten Fällen, was sie am meisten wollen, für Sie, um erfolgreich zu sein. Wenn Sie sehr erfolgreich sind, wird das Unternehmen besser und alle Mitarbeiter profitieren davon.

Aber auf einer persönlichen Ebene, wenn Sie in Ihrem Job erfolgreich sind, müssen Ihr Chef und Personal keine Zeit damit verbringen, zu coachen und zu korrigieren. Sie müssen sich nicht die Zeit nehmen, Sie auf einen Leistungsverbesserungsplan (PIP) zu setzen oder Sie zu entlassen. Und das bedeutet, dass sie dich auch nicht ersetzen müssen. Recruiting und Onboarding nehmen viel Zeit in Anspruch und kosten dem Unternehmen viel Geld. Sie wollen, dass Sie in Ihrem Job glücklich und erfolgreich sind!

9. HR wird die meisten Dinge geheim halten - aber nicht alle

Wenn Sie darüber sprechen wollen, wie Ihre Mutter Krebs hat und Sie unter sehr viel Stress stehen, wird HR das nicht in den Unternehmens-Newsletter aufnehmen. Sie werden Sie an das Mitarbeiterhilfeprogramm verweisen und Sie ermutigen, FMLA in Betracht zu ziehen, wenn Sie sich eine Auszeit nehmen müssen, um sich um sie zu kümmern. Aber wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Vorgesetzter davon erfährt, wird es HR nicht sagen.

Wenn Sie kommen und sich beschweren, dass Ihr Chef Sie sexuell belästigt, kann HR das nicht vollständig vertraulich behandeln. Warum? Weil HR es untersuchen muss. Selbst wenn du sagst: "Bill hat mir den Hintern eingeklemmt, und ich wollte nur, dass du es weißt, aber ich will nichts dagegen tun", muss HR noch untersuchen. Wenn HR nicht, ist das Unternehmen offen für die Haftung von Bills Handlungen.

HR kann einige Belästigungsansprüche vertraulich untersuchen, andere nicht. Wenn Bill dich zwickt, kann HR nicht sagen: "Bill, wir untersuchen, ob du irgendwann jemanden irgendwo gequetscht hast." Wenn Bill andererseits Porno in seinem Würfel ansieht, kann HR einfach anrufen IT, und sie werden auf seine Aufzeichnungen schauen, und sie werden sich darum kümmern - schnell. Dein Name wird nicht auftauchen.

10. HR ist nicht der Grund, warum Sie eine miese Erhöhung haben

HR hat die Prozesse möglicherweise koordiniert. Ihr Manager wurde beraten, wie Sie den Prozess angehen sollten, und HR hat sogar die Richtlinien dafür geschrieben, wie Geld verteilt werden sollte, aber die tatsächliche Summe, die Sie erhalten haben? Das kommt nicht von menschlichen Ressourcen. Erstens wird das Geld, das für Erhöhungen zur Verfügung steht, vom Unternehmen bestimmt - normalerweise spielt dabei das Finanzwesen die größte Rolle.

Zweitens muss Ihre Organisation das verfügbare Geld auf alle Mitarbeiter verteilen, was bedeutet, dass niemand eine große Gehaltserhöhung erhält. Drittens bestimmt Ihr Vorgesetzter einen Betrag, der für Sie angemessen ist, basierend auf dem Budget, Ihrer Leistung, Ihrer aktuellen Gehaltsstufe und Ihrer Nähe zur Mitte des Gehaltsbereichs. Also, wenn Sie Ihre Gehaltserhöhung nicht mögen, beschweren Sie sich bei Ihrem Chef.

11. HR hasst auch Papierkram

HR treibt ständig Papierkram bei dir an, hasst es aber genauso sehr wie du. Ein Teil davon wird von der Regierung benötigt. (Viele Unternehmen müssen beispielsweise Berichte über das Rennen an die Regierung einreichen.) Das Seminar zur sexuellen Belästigung, das Sie absolvieren mussten, und ein Quiz als Teil der Sitzung absolvieren? HR tut das, weil es das Unternehmen vor Klagen schützt.

Jedes Jahr wird HR Sie für Ihre offenen Anmeldeunterlagen verfolgen. Warum? Denn wenn HR nicht, werden Sie zu HR im Januar darüber weinen, wie Sie nicht die richtige Krankenversicherung haben, weil Sie die Papiere ignoriert haben, die Sie im Oktober erhielten. Wenn Sie alles tun, sobald HR danach fragt, hört HR auf, Sie zu ärgern - und liebt Sie für immer.

Hoffentlich läuft Ihr Arbeitstag reibungslos, wenn Sie wissen, woher Ihr HR-Manager und -Manager kommt. Sie sind für dich da. Sie wollen, dass Sie erfolgreich sind, aber sie wollen auch, dass Sie nur den Regeln folgen. Jeder ist besser dran.


Interessante Artikel
Empfohlen
Ein Kind, das ein Haustierliebhaber ist, kann über das Gehen am Hundegespann-Job sehr aufgeregt sein. Kinder unter 14 Jahren haben begrenzte Beschäftigungsmöglichkeiten, und das Gehen mit Hunden kann eine der wenigen Arbeitsmöglichkeiten sein, die ihnen zur Verfügung stehen. So wie Haustiersitzungen ihre Vor- und Nachteile haben, tun das auch Hundegang-Jobs. Erk
Viele Väter haben Probleme mit dem Konzept und der Praxis der Work-Life-Balance. Die vielen Anforderungen, die Arbeit, Familie, Leben im Allgemeinen und persönliche Bedürfnisse an unsere Zeit und Aufmerksamkeit stellen, können dazu führen, dass wir uns erheblich aus dem Gleichgewicht bringen. Die Nationale Partnerschaft für Frauen und Familien sagt uns, dass 64% der amerikanischen Familien berichten, dass der Zeitdruck auf arbeitende Familien trotz all unserer Bemühungen um eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben wächst und nicht schrumpft. Und ei
Diese Marines stellen sicher, dass Missionen die benötigten Vorräte haben Im Marine Corps sind Vertragsspezialisten mit der Beschaffung von Lieferungen und nicht-persönlichen Dienstleistungen beauftragt, die über den freien Markt von kommerziellen und staatlichen Quellen gekauft werden. Es liegt an ihnen, Dinge wie den Kauf von Ersatzteilen und Geräten zu erledigen, ähnlich wie bei einem zivilen Beschaffungsspezialisten. Das
Gymnasiasten werden am Aufbau von besseren und stärkeren Gemeinschaften beteiligt Die Bank of America bietet eine umfassende Palette von Bank-, Anlage- und Finanzdienstleistungen. Es gibt viele Praktikumsmöglichkeiten bei der Firma. Student Leaders Programm Das Student Leaders Program der Bank of America ist Teil der breit angelegten Neighborhood Excellence Initiative® des Unternehmens, die das philanthropische Programm der Stiftung darstellt. D
Wenn Arbeitgeber jeden Tag unzählige Anschreiben und Lebensläufe erhalten, fragen Sie sich vielleicht, was Sie tun können, um sich von der Masse abzuheben. Natürlich hilft ein gut gemachtes Anschreiben und ein makelloser Lebenslauf. Hunderte anderer Kandidaten reichen jedoch gleichermaßen überzeugendes Material ein. Also
Ein Thema kann ein breites Thema oder eine bestimmte Nachricht sein In Werken der Fiktion ist ein Thema die zentrale Idee oder Ideen, die in der Geschichte erforscht werden. Literarische Themen könnten Gegenstand oder Gegenwart oder eine Botschaft innerhalb der größeren Geschichte sein. Thema als Thema In Jane Austens Werken kann ein Thema ganz allgemein oder als ein breites Thema wie Balz, Liebe und Ehe konkret zum Ausdruck gebracht werden. I