Geschäft

Tipps für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung

Befolgen Sie diese Tipps, um eine Win-Win-Vergütungsvereinbarung auszuhandeln

Ein Gehaltsverhandlungsfenster existiert vom Zeitpunkt, an dem Sie einem Kandidaten einen Job anbieten, bis zur Annahme des Jobs durch Ihren ausgewählten Kandidaten. Die Ergebnisse dieser Lohnverhandlungen können dazu führen, dass sich ein Kandidat von Ihrer Organisation gewünscht oder abgewertet fühlt. Die Ergebnisse dieser Lohnverhandlungen können den Arbeitgeber dazu bringen, den Kandidaten zu begrüßen oder sich so zu fühlen, als ob er verloren hätte.

Ein positiver Arbeitgeber und ein positiver Mitarbeiter sind das Ergebnis einer erfolgreichen Gehaltsverhandlung.

Hier sind Tipps für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung.

Tipps über Gehalt Verhandlung für den Arbeitgeber

Wie viel Spielraum haben Sie für Gehaltsverhandlungen und andere Beschäftigungsbedingungen mit Ihren Kandidaten? Die Antwort reicht von nicht viel bis zu viel. Ein Schlüsselfaktor ist die Diskussion über Gehälter, Sozialleistungen und Arbeitsbedingungen, die mit Ihren zukünftigen Mitarbeitern während des Interviewprozesses stattgefunden haben.

Ihre Kandidaten haben wahrscheinlich ihr aktuelles oder jüngstes Gehalt mit Ihnen geteilt (obwohl es für Arbeitgeber in vielen Ländern zunehmend illegal wird, diese Informationen von ihren Stellenbewerbern zu verlangen). Möglicherweise haben Sie die Gehaltsspanne für die Position mit Ihren zukünftigen Mitarbeitern geteilt. Die ausgeschriebenen Stellenangebote haben möglicherweise auch eine Vorstellung über die Gehaltsspanne gegeben.

In der Tat wird Arbeitgeber empfohlen, diese Gehaltsinformationen wann immer möglich in ihren Stellenanzeigen zur Verfügung zu stellen, damit Sie nicht mit unter oder überqualifizierten Kandidaten überhäuft werden, die bereit sind, sich für einen Job zu entscheiden.

Sie werden die Kandidaten anziehen, die für Sie arbeiten könnten.

Ein weiterer Schlüsselfaktor bei Gehaltsverhandlungen ist die Höhe der Position; Sie haben wahrscheinlich mehr Verhandlungsspielraum mit Mitarbeitern auf höherer Ebene und mit Mitarbeitern, die der einzige Mitarbeiter sind, der eine bestimmte Aufgabe in Ihrem Unternehmen wahrnimmt. Sie sind auch anfällig für zusätzliche Vergünstigungen und Vorteile, wenn sie Sie nicht dazu bringen können, mehr Geld anzubieten.

Der dritte Faktor bei der Gehaltsverhandlung ist, wie schlecht Ihre Organisation diesen Mitarbeiter benötigt und wie schwer es Ihnen fällt, seine Fähigkeiten zu finden. Marktpauschalen spielen ebenfalls eine Rolle bei Ihren Gehaltsverhandlungen.

Gehaltsverhandlung aus Sicht des Arbeitgebers

Folglich hängt der Verhandlungsspielraum des Arbeitgebers von diesen Marktfaktoren ab. Zu diesen Faktoren gehören:

  • Level des Jobs in Ihrer Organisation,
  • Mangel an Fähigkeiten und Erfahrung, die für die Arbeit auf dem Arbeitsmarkt benötigt werden,
  • Karrierefortschritt und Erfahrung des ausgewählten Individuums,
  • fairer Marktwert für den Job, den Sie ausfüllen
  • Gehaltsspanne für den Job in Ihrer Organisation
  • Gehaltsspanne für den Job in Ihrem geografischen Gebiet,
  • bestehende wirtschaftliche Bedingungen auf Ihrem Arbeitsmarkt, und
  • bestehende wirtschaftliche Bedingungen in Ihrer Branche.

Möglicherweise haben Sie auch unternehmensspezifische Faktoren, die sich auf das gegebene Gehalt auswirken können, wie z. B. vergleichende Jobs, Ihre Kultur, Ihre Vergütungsphilosophie und Ihre Beförderungspraktiken.

Endeffekt? Wie sehr wollen und brauchen Sie diesen Kandidaten? Wenn Sie zu bedürftig sind, wird Ihre Lohnverhandlungsstrategie schnell zur Kapitulation führen. Und Kapitulation, mehr bezahlen, als Sie sich leisten können, unverhältnismäßig viel zu den Gehaltsspannen Ihrer jetzigen Angestellten zu zahlen, und ein neues Gehalt und Leistungen außerhalb Ihrer Komfortzone zu zahlen, ist schlecht für den Arbeitgeber und schlecht für den Kandidaten.

Die Arbeit des neuen Mitarbeiters wird unter dem Mikroskop betrachtet; Die Erwartungen der Arbeitgeber sind möglicherweise viel zu hoch. Kollegen können das ausgehandelte Gehalt ablehnen und sich den neuen Mitarbeiter als Primadonna vorstellen.

In einer Win-Win-Gehaltsverhandlung verlassen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer das Gehaltsverhandlungsgefühl, um in eine langfristige, erfolgreiche Beziehung einzutreten.

Wenn Sie jemals in eine intensive Gehaltsverhandlung verwickelt waren, wissen Sie, dass es Ihre mentale und physische Energie weit über seine Bedeutung hinaus verbrauchen kann. Dies ist so, weil Sie die Zeit bis zum Erreichen eines Angebotes damit verbracht haben, einen Pool von Kandidaten zu entwickeln. Sie haben seit Wochen verschiedene Kandidaten interviewt.

Intensive Gehalt Verhandlung

Ihre Organisation hat viel Zeit und Energie investiert, um Ihren endgültigen Kandidaten zu finden und kennenzulernen.

Anspruchsvollere Kandidaten, Kandidaten auf höheren Ebenen und Kandidaten mit bedeutendem Karrierefortschritt werden Ihrem ursprünglichen Angebot entgegentreten, also erwarten Sie es. Sogar Ihre niedrigeren, neuesten Kandidaten werden um $ 1.000-5.000 mehr bitten, als Sie als ein normales Vorkommen angeboten haben.

Darüber hinaus können Erwartungen und Bedürfnisse von Kandidaten manchmal den Arbeitgeber blind machen. Wenn mehrere Personen Interviews durchgeführt haben - was empfohlen wird -, haben Sie wenig Kontrolle über die geäußerten Erwartungen und was der Kandidat über die Position als Ergebnis der Interviews glaubt. Sie haben auch keine Kontrolle über den Inhalt von Angeboten anderer Firmen, die gleichzeitig auftreten können.

Salary Negotiation Tipps

Obwohl sie nicht dazu dienen sollen, ausführlich zu erläutern, wie man eine Gehaltsverhandlung durchführt, werden diese Hinweise und Tipps angeboten, um sicherzustellen, dass Sie erfolgreiche Gehaltsverhandlungen führen.

  • Bei der Gehaltsverhandlung geht es nicht um den Gewinn - es sei denn, beide Parteien gewinnen. Wenn eine Partei das Gefühl hat, kapituliert, nicht verhandelt zu haben, verlieren beide Parteien.
  • Bemühen Sie sich, die letzten Gehälter und Vorteile zu ermitteln, die Ihr Kandidat erhalten hat. Die meisten Organisationen verlangen bei ihren Stellengesuchen und bei ihren Stellenausschreibungen und Anzeigen Gehalt. Einige Bewerber bieten W-2-Formulare und andere Gehaltsnachweise an, wenn Arbeitgeber einen Nachweis für eine Entschädigung verlangen. (Dies ist übrigens nicht zu empfehlen. Es ist aufdringlicher, als sich Arbeitgeber über die Hintergründe ihrer Kandidaten äußern sollten.)

    Sie können auch ehemalige Arbeitgeber bei der Referenzprüfung fragen. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, das Gehalt zu erreichen, aber Sie werden eine gute Vorstellung davon haben, was der Kandidat bei Gehaltsverhandlungen suchen wird.

    Während diese Tipps nicht dazu dienen, ausführlich zu erläutern, wie eine Gehaltsverhandlung durchgeführt wird, stellen diese Hinweise und Tipps sicher, dass Sie erfolgreiche Gehaltsverhandlungen führen.
  • Wissen Sie, was Ihre Gehaltsverhandlungsgrenzen sind. Basieren Sie Ihre Grenzen auf Ihren internen Gehaltsspannen, dem Gehalt bezahlter Mitarbeiter in ähnlichen Positionen, dem wirtschaftlichen Klima- und Jobsuchmarkt und der Rentabilität Ihres Unternehmens.
  • Erkennen Sie, dass, wenn Ihr Gehalt nicht verhandelbar ist, und sogar wenn es ist, überlegene Kandidaten mit Ihnen in anderen Bereichen verhandeln, die verhandelbar sein können.

    Dazu gehören Leistungen, Anspruch auf Leistungen oder bezahlte COBRA, Studienbeihilfe, bezahlte Freizeit, ein Signing-Bonus, Aktienoptionen, variable Bonuszahlungen, Verkaufsprovisionen, Autozuschlag, flexible Zeitpläne, Telearbeit, bezahltes Smartphone, Abfindungspakete und Umzugskosten. In der Tat werden anspruchsvolle Kandidaten in all diesen Bereichen und mehr verhandeln.
  • Selbst wenn Sie von der potenziellen positiven Wirkung des Kandidaten in Ihrer Organisation überzeugt sind und ein Verhandlungskandidat Sie wahrscheinlich immer wieder daran erinnert, haben die meisten Organisationen Grenzen. Sie werden es bereuen, Ihre Grenzen verletzt zu haben; Selbst wenn Sie Ihre Rekrutierung beginnen müssen, ersparen Sie sich jahrelange Kopfschmerzen und unerschwingliche Kosten.
  • In einem Unternehmen versuchte ein Kandidat, ein Abfindungspaket auszuhandeln, das sechs Monate seines Grundgehalts zuzüglich eines zusätzlichen Monats für jedes Jahr vorsah, in dem er für das Unternehmen arbeitete. Außerdem wollte er all dieses Geld bei einer Entlassung pauschalieren.

    Bei 5769, 00 Dollar pro Lohn hätte die Organisation nach seiner Entlassung nach nur drei Jahren Beschäftigung etwa 116.000, 00 Dollar zahlen müssen. Nicht viele kleine und mittlere Unternehmen können sich ein Vergütungspaket in dieser Preisklasse leisten oder eine solche Pauschale vorweisen. Der Kandidat hat seine Forderung zurückgenommen.
  • Wenn Ihr ursprüngliches Angebot nicht verhandelbar oder kaum verhandelbar ist, versuchen Sie dies dem Kandidaten anzuzeigen, wenn Sie das Stellenangebot machen. Eine Organisation machte ein akzeptables Angebot für einen speziellen Kandidaten, den die Organisation seit einigen Jahren in eine angemessene Rolle zu bringen versuchte. (Sie warteten darauf, ein Angebot zu machen, bis die richtige Position frei wurde, da der Kandidat das angebotene Gehalt für eine geringere Rolle bei einer früheren Stellensuche abgelehnt hatte.)

    Sie sagten: "Wir bieten Ihnen ein Grundgehalt von 60.000 US-Dollar plus das Potenzial, im ersten Jahr bis zu 20.000 US-Dollar an Boni zu verdienen. Andere, die bis zu neun Jahre bei dieser Organisation waren, sind innerhalb ein paar tausend Dollar dieser Basis. Also Sie können sehen, wie sehr wir Sie mit diesem Angebot schätzen.

    "Außerdem verdienen einige unserer Geschäftsentwickler beim Aufbau Ihrer Konten weit über 100.000 US-Dollar." Die Organisation versuchte ihr zu sagen, dass die Basis fest ist und dass das Aufwärtspotenzial im Bonus hoch ist. Sie akzeptierte.

Es steht viel auf dem Spiel, wenn Sie mit Ihrem ausgewählten potenziellen Mitarbeiter ein Gehalt aushandeln. Verwenden Sie all diese Gehaltsverhandlung Tipps, um sicherzustellen, dass Sie nicht die Gelegenheit blasen, einen ausgezeichneten, qualifizierten, überlegenen Mitarbeiter einzustellen.


Interessante Artikel
Empfohlen
Lilly McDaniel wurde im April 1938 geboren. Sie heiratete Charles Ledbetter und zusammen hatten sie zwei Kinder: Vicky und Phillip Charles, die beide verheiratet waren und eigene Kinder hatten. Bei diesem Schreiben hat Lilly vier Enkelkinder. Ihr Ehemann, CSM Charles J. Ledbetter (US Army ret.), War ein hochdekorierter Veteran
Suchen Sie diese Websites für den Verkauf Ihrer Träume Suchen Sie einen Verkaufsjob? Oder möchten Sie einen besseren Verkaufsjob finden? Die Zeiten, in denen Zeitungsanzeigen die einzige Option waren, sind längst vorbei. Internet-Jobbörsen haben die Flexibilität, Tonnen von Jobs zu posten und spezialisieren sich oft auf verschiedene Arten von Jobs oder bestimmten Branchen. Hier
Die Aktionen des Managers spielen die Hauptrolle beim Herausziehen der Besten von Menschen Wenn Menschen darüber nachdenken, Managerin zu werden, haben sie möglicherweise unrealistische Erwartungen, wie sie von den Mitarbeitern, die sie leiten werden, Ergebnisse erzielen können. Manchmal stellen sich Leute, die noch nie Manager gewesen sind, vor, dass Manager zu sein, als ob man in einem großen Ledersessel sitzt und Proklamationen ausspricht. Da
5 Neujahrsvorsätze für Eltern zu Hause Frohes neues Jahr! Es ist wieder soweit, wenn wir mit einer neuen Tafel beginnen, in die wir all unsere guten Absichten schreiben. Aber die Frage ist: Wie halten wir die Neujahrsvorsätze fest? Natürlich braucht es Disziplin, aber ein Teil davon ist einfach die richtige Lösung zu finden. Wer
Es ist wichtig, dass Sie ab dem Zeitpunkt Ihres Studienabschlusses einen Weg für Ihre Karriere haben. Diese Ziele sind Sprungbrett, die Ihnen helfen, eine erfolgreiche Karriere aufzubauen, die Sie genießen. Die Ziele können auch dazu beitragen, dass Sie keine ernsthaften beruflichen Fehler machen. D
Sowohl der Arbeitgeber als auch die Arbeitnehmer profitieren von Sabbatic-Leave-Programmen Das Wort Sabbatical kommt von der alttestamentlichen Praxis, alle sieben Jahre Felder brach liegen zu lassen. Es war wie ein Sabbat, ein freier Tag, der ein ganzes Jahr andauerte. Unternehmen, die Sabbatical-Blätter jetzt anbieten, geben Ihnen im Allgemeinen kein Jahr frei, um Ihr Gehirn (Ihre modernen Tagesfelder) ausruhen zu lassen, aber sie erlauben mehr Freizeit, als Sie für einen regelmäßigen Urlaub bekommen würden. Wäh