Geschäft

Fehler, die Musiker machen, wenn sie E-Mails senden

Befolgen Sie diese Tipps, um sich in der Musikbranche zu präsentieren

Wenn du versuchst, deine Musikkarriere auf den Weg zu bringen, ist es eine Menge Cold Calling - oder besser gesagt: kaltes E-Mailen - involviert. Wenn Sie einen angenehmeren Platz in Ihrer Musikkarriere erreichen, werden Sie feststellen, dass dieser Teil des Jobs nie wirklich verschwindet. Überqueren Sie diese fünf schlechten Gewohnheiten von Ihrer Liste, um einen guten Eindruck auf die Person auf der anderen Seite der Internetverbindung zu machen, so dass Sie die Hilfe, den Rat und die Möglichkeiten, die Sie suchen, bekommen.

  • Die Betreffzeile E-Mail

    E-Mail Betreffzeile : Schau dir meine Musik an !!!!!!!

    E-Mail-Nachricht : Leer oder Link zu einer Website

    Leseraktion : Löschen

    Wenn du möchtest, dass sich jemand die Zeit nimmt, deine Musik zu hören, nimm dir die Zeit, um dir eine kurze E-Mail zu schreiben, in der du dich vorstellst. Schreiben Sie niemals Ihre vollständige Nachricht in die Betreffzeile einer E-Mail. Schreiben Sie ein relevantes E-Mail-Thema und schreiben Sie dann ein paar Sätze in den Text der E-Mail, die Ihnen sagt, wer Sie sind und wo Ihre Musik gehört werden kann. Halte es einfach und auf den Punkt.

  • Die (große) Anhang E-Mail

    Wenn Sie nicht die Erlaubnis von jemandem haben, schicken Sie ihm niemals einen Song, ein Video, ein Foto oder eine andere große Datei als Anhang per E-Mail. Es wird nicht nur nicht gehört, auch wenn es den Spam-Filter hinter sich gelassen hat, die Zeit, die mit dem Empfangen der E-Mail verbracht wird, ist für den Empfänger so lästig, dass er sich wahrscheinlich aus allen falschen Gründen an Ihren Namen erinnert.

    Senden von Anhängen ohne Erlaubnis ist nie eine gute Idee. Wenn Sie jemandem eine Pressemitteilung, ein Blatt oder eine Biografie senden möchten, fügen Sie den Text der E-Mail ein.

  • Die vage E-Mail

    Wenn Sie jemandem eine E-Mail senden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wonach Sie fragen. Wenn Sie möchten, dass sie Ihre Musik hören - warum? Möchtest du eine Bewertung? Ein Plattenvertrag? Eine Show? Ein Manager? Wenn Sie Rat suchen, wozu brauchen Sie Beratung? Einen PR-Job bekommen? Eine Show buchen? Einen Abschluss in Musikwirtschaft bekommen?

    Seien Sie sehr genau darüber, warum Sie jemanden per E-Mail erreichen. Es wird es für sie einfacher machen, Ihnen die Hilfe zu geben, die Sie suchen (wenn sie so geneigt sind).

  • Die unprofessionelle E-Mail

    Behandle deine Musikwünsche als Job, besonders wenn du jemandem eine E-Mail schickst. Lies deine E-Mail, bevor du sie sendest, um eklatante Rechtschreib- oder Grammatikfehler zu bekommen.

    Sei nicht niedlich und versuche nicht zu schlau zu sein. Nuance und Ton verlieren sich in der E-Mail, also denken Sie daran, wenn Sie Ihre Wörter auswählen. Das ist die geschäftliche Seite der Musik, erinnern Sie sich; Du trittst (noch) nicht vor einem Publikum von Fans auf.

    Wenn sich eine Geschäftsbeziehung entwickelt, können Sie bei Ihrer Kommunikation entsprechend ungezwungener werden, aber stellen Sie sich nicht in einer E-Mail mit übler Sprache vor. Sie wissen nie, wer diese E-Mails liest, und es lässt Sie nicht cool oder klug aussehen, wenn Sie eine F-Bombe in einer E-Mail an einen potenziellen Arbeitgeber schicken.

  • Die fehlgeleitete E-Mail

    Dies ist wahrscheinlich das Wichtigste, was zu vermeiden ist: E-Mails in Massen in der Hoffnung, einen Bissen zu bekommen. Wissen Sie, wen Sie kontaktieren, bevor Sie eine E-Mail senden. Anstatt einfach Etiketten von einer Mailing-Liste der Massenindustrie per E-Mail zu versenden, erkundige dich, welche Labels deine Musik mögen, finde dann ihre Demopolitik heraus und kontaktiere dann die richtige Person auf dem Etikett mit deiner E-Mail.

    Ebenso, statt Agenten einfach per E-Mail zu schicken, Agenten mit ähnlichen Künstlern zu recherchieren, schicken Sie dem klassischen Agenten keine E-Mail über Ihre Hip-Hop-Crew und so weiter. Wissen Sie, wen Sie kontaktieren, bevor Sie sich melden. Dies zeigt, dass Sie Respekt für die Person am empfangenden Ende der E-Mail haben, und respektieren Sie ihre Zeit.

  • Empfohlen
    Was du deinem Chef sagen solltest, wenn du einen Job verlierst Sie sind bereit, Ihren Job zu kündigen, mit einer Ausnahme: Sie haben keine Ahnung, was Sie Ihrem Chef sagen sollen. Es ist genauso wichtig, professionell zu sein, wenn Sie kündigen, wie es ist, wenn Sie versuchen, eingestellt zu werden.
    Electronic Discovery - auch bekannt als "e-discovery" - ist eine Branche mit einem Umsatz von über 2 Milliarden US-Dollar, und E-Discovery-Profis stehen im Mittelpunkt. Sie nutzen Technologie, um die Entdeckung zu erleichtern und elektronische Daten zu verwalten. Verständnis von "Entdeckung" Im juristischen Sinne ist Entdeckung genau das, wonach es sich anhört. B
    Wie Sie Ihre Jobsuche geheim halten können Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr jetziger Arbeitgeber erfährt, dass Sie auf Jobsuche sind, können Sie Schritte unternehmen, um Ihre Jobsuche vertraulich zu halten. Das letzte, was Sie tun müssen, wenn die Jobsuche darin besteht, dass Ihr Arbeitgeber aus Versehen herausfindet, dass Sie nach einem neuen Job suchen. Es
    Big Data ist ein beliebtes neues Schlagwort im Bereich der Informationstechnologie und der quantitativen Methoden, die sich auf die Sammlung und Analyse großer Informationsmengen beziehen. Fortschritte bei der Rechenleistung zusammen mit sinkenden Preisen machen Big-Data-Projekte zunehmend technisch realisierbarer und wirtschaftlicher.
    Nennen Sie es, was Sie wollen - entlassen oder verkleinert werden, entlassen oder gefeuert werden, Ihren rosa Zettel oder Ihre Wanderpapiere erhalten - Ihren Job zu verlieren tut weh. Job-Verlust zählt oft zu den höchsten Stress auf einer Liste von lebensverändernden Ereignissen wie einem Tod in der Familie, Scheidung und schwere Krankheit. E
    Konfliktlösung wird einfacher mit der Praxis Konflikte am Arbeitsplatz können von kleinen Unannehmlichkeiten, die Ihre Arbeit nicht unbedingt beeinträchtigen, bis hin zu einer umfassenden Konfrontation reichen, die eine ganze Abteilung oder einen Arbeitsplatz betreffen könnte, wenn Sie für einen kleinen Arbeitgeber arbeiten oder arbeiten. Kon