Geschäft

Erfahren Sie mehr über Klasse D Luftraum, um sicher zu fliegen

Luftraum der Klasse D ist der Raum, der Flughäfen umgibt, die über einen funktionierenden Flugverkehrskontrollturm verfügen, aber keine Radardienste haben (zumindest muss der Flughafen kein Radar haben). Der Luftraum, der einen Flughafen der Klasse D umgibt, ist nur dann als Flughafen der Klasse D klassifiziert, wenn der Flugsicherungsturm in Betrieb ist.

Wenn der Kontrollturm eines Flughafens nicht in Betrieb ist, kehrt der Flughafen von einem Flughafen der Klasse D zu einem Flughafen der Klasse E oder einer Kombination eines Flughafens der Klasse E und der Klasse G zurück. Der Kontrollturm an einem Flughafen der Klasse D bietet Verkehrstrennung für VFR- (Visual Flight Rules) und IFR-Verkehr (Instrument Flight Rules) und kann VFR-Verkehrsmeldungen bereitstellen, sofern die Arbeitslast dies zulässt.

So definieren Sie den Luftraum der Klasse D.

Die folgenden Faktoren müssen bei der Definition des Luftraums der Klasse D berücksichtigt werden.

  • Abmessungen: Flughäfen der Klasse D können so angepasst werden, dass sie den Instrumentenanflugprozeduren entsprechen, die am Flughafen verfügbar sind, was bedeutet, dass sich ein Flughafen der Klasse D leicht von dem anderen unterscheiden kann. Wörtlich sind die Dimensionen abhängig von Instrumentenanflugverfahren in einen bestimmten Flughafen. Es ist anzumerken, dass es Erweiterungen für Ankünfte und Abflüge gibt, die in die Luftraumdimensionen eingerechnet sind. Normalerweise erstreckt sich der Luftraum, der einen Klasse-D-Flughafen umgibt, von der Oberfläche bis zu einer bestimmten MSL-Höhe, gewöhnlich etwa 2.500 Fuß über dem Boden (AGL).
  • Zugangsvoraussetzungen: Um in den Luftraum der Klasse D einzutreten, muss ein Pilot den Kontrollturm kontaktieren und eine Funkverbindung vor dem Betreten des Luftraums herstellen. Während des Anrufs müssen Sie der Flugverkehrskontrolle (ATC) Ihre Position, Höhe, den aktuellen Transpondercode und Ihr Ziel / Ihre Absichten mitteilen. Sie wissen, dass Sie eine bidirektionale Kommunikation eingerichtet haben, wenn Sie einen Rückruf erhalten, der Ihr Rufzeichen (Endnummer) enthält. Wenn Sie Ihre Nummer nicht hören, können Sie den Luftraum nicht betreten. Wenn der Controller beschäftigt ist, kann er Sie bitten, den Luftraum der Klasse D zu verlassen, bis sie bereit sind.
  • Geschwindigkeitsbeschränkungen: In jedem Luftraum dürfen Flugzeuge 250 Knoten unter 10.000 Fuß Mean Sea Level (MSL) nicht überschreiten. Wenn Sie jedoch innerhalb von 4 Seemeilen (NM) des primären Flughafens der Klasse D und bei oder unter 2.500 Fuß AGL sind, können Sie 200 Knoten nicht überschreiten.
  • Wetterminimum: Mindestanforderungen der Klasse D bestehen, damit Sie andere Flugzeuge sehen und vermeiden können. Da nicht alle Kontrolltürme der Klasse D Radarsysteme haben, möchte ATC, dass Sie weit genug von den Wolken entfernt bleiben, damit Sie andere Flugzeuge sehen und meiden können, insbesondere Jets, die schnell fliegen. Eine einfache Möglichkeit, sich an VFR-Wetterminima für den Luftraum der Klasse D zu erinnern, ist der Satz "3 Cessna 152s". Jede Zahl in den Phrasensträngen für eine Entfernung (dh 3 steht für 3 statische Meilen; 1 steht für 1.000 Fuß über den Wolken; 5 steht für 500 Fuß unter den Wolken und 2 steht für 2.000 Fuß von horizontalen Wolken entfernt).
  • VFR-Sichtbarkeits- und Cloud-Clearance-Anforderungen: Piloten, die in den Luftraum der Klasse D fliegen, müssen mindestens eine Sichtbarkeit von drei Meilen haben. Darüber hinaus müssen Piloten mindestens 500 Fuß unter Wolken, 1.000 Fuß über Wolken und 2.000 Fuß von horizontalen Wolken entfernt bleiben, während sie sich im Luftraum der Klasse D befinden.
  • Diagrammdarstellung: Der Luftraum der Klasse D ist als gestrichelte blaue Linie in einem VFR-Schnittdiagramm dargestellt. Sie werden feststellen, dass sich der Luftraum in den Ankunfts- und Abflugpfaden für den IFR-Verkehr erstreckt.

Andere Luftraumklassifikationen

Es gibt andere Klassifizierungen des kontrollierten Luftraums (und ihrer definierten Dimensionen), in denen ATC-Dienste bereitgestellt werden. Die anderen Klassifikationen umfassen Klasse A, B, C, E und G.

  • Luftraum der Klasse A: Luftraum der Klasse A ist im Allgemeinen Luftraum von der Oberfläche bis zu 18.000 Fuß MSL bis einschließlich Flight Level (FL) 600 einschließlich des Luftraums über den Gewässern innerhalb von 12 NM der Küste der 48 zusammenhängenden Staaten und Alaska.
  • Luftraum der Klasse B: Luftraum der Klasse B ist im Allgemeinen Luftraum von der Oberfläche bis zu 10.000 Fuß MSL, der die geschäftigsten Flughäfen der Nationen in Bezug auf Flughafenbetrieb oder Passagierkapazität umgibt.
  • Luftraum der Klasse C: Der Luftraum der Klasse C ist ein Luftraum von der Oberfläche bis zu 4 000 Fuß über den Flughafenhebungen (in MSL eingezeichnet) in der Umgebung der Flughäfen, die über einen Kontrollturm verfügen und über eine bestimmte Anzahl von IFR-Vorgängen verfügen oder Passagierkapazität.
  • Luftraum der Klasse E: Der Luftraum der Klasse E ist der kontrollierte Luftraum, der nicht als Luftraum der Klassen A, B, C oder D klassifiziert ist. Ein großer Teil des Luftraums über den Vereinigten Staaten wird als Luftraum der Klasse E bezeichnet. Gewöhnlich erstreckt sich der Luftraum der Klasse E bis zu 18.000 Fuß MSL (die untere Grenze des Luftraums der Klasse A), schließt diese jedoch nicht ein. Der gesamte Luftraum über FL 600 ist der Luftraum der Klasse E.
  • Klasse G Luftraum: Luftraum der Klasse G ist ein unkontrollierter Luftraum und ist der Teil des Luftraums, der nicht als Klasse A, B, C, D oder E bezeichnet wurde. Dieser Luftraum erstreckt sich von der Oberfläche bis zur Basis des darüber liegenden Luftraums der Klasse E. . Obwohl ATC keine Befugnisse oder Verantwortung hat, den Flugverkehr zu kontrollieren, sollten Sie daran denken, dass VFR-Mindestwerte für den Luftraum der Klasse G gelten.

    Empfohlen
    Dehnen Sie Ihre Altersrente aus und ziehen Sie dieses Jahr in Rente Jeden Tag erreichen laut Pew Research Center rund 10.000 Baby-Boomer das Rentenalter von 65 Jahren. Das heißt zwar nicht, dass alle entscheiden werden, bei diesem Meilenstein nicht mehr zu arbeiten, aber viele werden die ernsthafte Entscheidung treffen, in einen schöneren oder gemäßigteren Staat zu ziehen, um dort die besten Jahre ihres Lebens zu verbringen. Ei
    Erhalten Sie Karriere-Info über die Job-Aufgaben, Gehalt und mehr Tierschützer bieten verletzten einheimischen Arten Behandlung und Pflege an, bis sie gesund genug sind, um freigesetzt zu werden. Positionen in diesem Bereich sind sowohl auf freiwilliger als auch auf entlohnter Basis verfügbar. Aufgaben Die Hauptaufgabe eines Wildtier-Rehabilitators besteht darin, verletzte Wildtiere zu untersuchen und medizinische Versorgung und Therapie bereitzustellen, um ihnen zu helfen, sich bis zu dem Punkt zu erholen, an dem sie freigelassen werden können. Si
    Was wollen Eltern von der Arbeit? Es gibt keine einzige Antwort auf diese Frage - wo einige Eltern flexible Zeitpläne bevorzugen, andere eher an Wochenenden, die völlig frei von jeglicher Arbeit sind, einschließlich E-Mails. Aber eine Sache, die fast jeder Elternteil wünscht, ist ein familienfreundlicher Arbeitsplatz. Wi
    Die Verwaltung von Projekten und die Verwaltung / Überwachung erfordern viele der gleichen Fähigkeiten und Fertigkeiten; Die Arbeitsplätze unterscheiden sich jedoch in ihrer Autorität und technischen Kompetenz. Beide stellen interessante und herausfordernde Karrierewege für diejenigen dar, die über Führungs-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten verfügen. Fähigke
    Was ist ein Empfehlungsschreiben? Ein Empfehlungsschreiben wird von einem früheren Arbeitgeber, Kollegen, Kunden, Lehrer oder von jemand anderem verfasst, der die Arbeit oder akademische Leistung einer Person empfehlen kann. Das Ziel von Empfehlungsschreiben ist es, für die Fähigkeiten, Leistungen und Fähigkeiten der empfohlenen Person zu bürgen. Ste
    Es gibt zahlreiche Flugschulen da draußen und es kann für potenzielle Studenten schwierig sein, die Suche einzuschränken. Wenn Sie nach einer Karriere als Berufspilot, Fluglotse oder einer anderen Karriere in der Luftfahrt suchen, sollten Sie eine dieser sechs besten Schulen in Betracht ziehen. Purdue Universität Als die Universität, von der Neil Armstrong graduierte, hat die Flugschule der Purdue Universität den Spitznamen "Cradle of Astronauts" laut US News & World Report erhalten. Es i