Geschäft

Was Sie wissen müssen, dass Ihre Mitarbeiter Sie nicht sagen

Wenn Sie ein Manager sind, gilt das alte Sprichwort " Keine Nachrichten sind gute Nachrichten " nicht immer. Es mag zwar verlockend sein, den Kopf in den Sand zu stecken (oder die Tür geschlossen zu halten) und davon auszugehen, dass mit Ihren Mitarbeitern alles in Ordnung ist, weil sich niemand beschwert, das ist eine schlechte Annahme. Es mag einen anderen Grund geben, warum niemand Ihnen irgendwelche Probleme bringt - sie vertrauen Ihnen vielleicht nicht.

Hast du eines dieser "Kein Jammern!" - Zeichen in deinem Büro? Wenn ja, was sagt das Ihren Mitarbeitern wirklich? Für alle außer dir heißt es: "Mach einfach deinen Job und halte den Mund."

In Ermangelung eines soliden Vertrauensfundaments und offener Kommunikation in beide Richtungen gibt es elf Dinge, die Sie von Ihren Mitarbeitern nicht hören werden:

1. Ich suche einen neuen Job. Es sollte nie eine Überraschung sein, wenn ein Mitarbeiter Ihnen ihre zweiwöchige Kündigungsfrist übergibt. Sobald dies geschieht, ist es zu spät, um Gegenanbieten, um den Angestellten zu behalten. Es gab einen Grund (oder Gründe) der Mitarbeiter begann nach einer neuen Position zu suchen. Der Schlüssel zum Erhalt Ihrer besten Mitarbeiter besteht darin, diese kleinen Unzufriedenheitsquellen aufzudecken, bevor sie zu BIG-Quellen der Unzufriedenheit werden, und Sie finden sich in einem Exit-Interview und fragen sich, wo Sie schief gelaufen sind.

2. Ich bin nicht wirklich beschäftigt und könnte viel mehr arbeiten. Nicht viele Angestellte fragen ihre Manager nach mehr Arbeit. Die meisten Menschen finden Dinge, die sie tun können, um ihre Tage zu füllen. Als Manager liegt es an Ihnen, sicherzustellen, dass Ihre Mitarbeiter gefordert sind, produktiv sind und sich auf eine Arbeit mit hoher Priorität und Wertschöpfung konzentrieren.

3. Sie sind wirklich schrecklich in ______. Jeder hat Schwächen - und blinde Flecken - und es ist riskant für die Mitarbeiter, sie ihrem Manager zu zeigen. Um Feedback zu bitten hilft und vor allem, nicht-defensiv zu reagieren, öffnet Ihren Mitarbeitern die Tür, um Ihnen zu helfen, Ihre blinden Flecken wahrzunehmen.

4. Sie zeigen Favoriten an. Sind Sie mit einigen Ihrer Mitarbeiter "befreundet" und nicht mit anderen? Sie können denken, dass Ihre Beziehungen zu bestimmten Mitarbeitern außerhalb der Arbeit keinen Einfluss darauf haben, wie Sie sie behandeln, aber es ist wahrscheinlich, dass dadurch eine Wahrnehmung entsteht, die sich auf Ihre Beziehungen auswirkt.

5. Wir wünschen, dass du gehen würdest, damit wir uns entspannen und unsere Haare ausruhen lassen können. Ja, es ist OK, nach der Arbeit mit der Crew auf einen Drink zu gehen. Es ist jedoch wichtig, sich der Tatsache zu stellen, dass Sie der Chef sind, und alle Mitarbeiter werden über ihre Manager, sogar die BESTEN Manager, reden. Wenn es darum geht, Kontakte zu knüpfen, folgen Sie der Faustregel "Eine Runde kaufen".

6. Du hast keine Ahnung was ich tue und es scheint mir egal zu sein. Während kein Angestellter für einen Mikromanager arbeiten möchte, erwarten sie von ihrem Chef ein gutes Verständnis dessen, was sie tun. Vor allem wollen sie wissen, dass ihre Arbeit wichtig und geschätzt ist.

7. Mein Kollege kommt mit Mord davon und du scheinst keine Ahnung zu haben. Niemand mag es, auf seine Mitarbeiter zu schimpfen. Sie möchten lieber, dass ihr Manager klug genug ist, um zu wissen, wer an ihrem Gewicht beteiligt ist und wer nicht.

8. Hallo, ich versuche mit dir zu reden, und du passt nicht auf. Geben Sie Ihren Mitarbeitern 100% Ihrer Aufmerksamkeit? Bist du im Moment? Oder überprüfen Sie E-Mails, Multitasking oder träumen Sie von etwas anderem? Ihre Mitarbeiter verdienen Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und fühlen sich respektlos, wenn sie nicht glauben, dass sie es bekommen.

9. Du bist nicht so lustig wie du denkst. Hier ist eine harte Management-Realität: Nur weil Ihre Mitarbeiter über Ihren Humor lachen, bedeutet das nicht, dass Sie lustig sind. Überrasche dich selbst - genau das machen wir um unsere Chefs.

10. Ich mag dich wirklich nicht. Die meisten Manager wollen wirklich von ihren Mitarbeitern gemocht werden, aber "gemocht" zu sein ist ein unrealistisches und unangemessenes Ziel als Führungskraft. Führung ist kein Beliebtheitswettbewerb - es ist wichtiger, respektiert zu werden.

11. Ich habe einige großartige Ideen, wie man die Dinge hier verbessern kann - aber Sie scheinen sie nicht zu hören. Werden Sie defensiv, wenn ein Mitarbeiter eine Idee zur Verbesserung von etwas anbietet? Reagierst du mit "wir haben das ausprobiert und es hat nicht funktioniert" oder "so machen wir das hier nicht?" Wenn Sie das oft genug tun, werden Sie bald aufhören, diese Vorschläge zu bekommen, und Sie werden sich fragen, warum Ihre Mitarbeiter nicht innovativer sind.

Die Quintessenz

Während es immer Mitarbeitergedanken gibt, die besser unausgesprochen bleiben, seien Sie vorsichtig, dass Sie nicht versehentlich eine gesunde, konstruktive, offene, wechselseitige Kommunikation beenden. Was Sie nicht hören, könnte Ihrer Führungskraft schaden.

Aktualisiert von Art Petty


Interessante Artikel
Empfohlen
Diese Marines überwachen Munition und Sprengstoff Marine-Corps-Munitionstechniker arbeiten in jeder Facette des Munitionsfeldes, einschließlich der Aufnahme, Lagerung, Ausgabe und Handhabung von Munition und giftigen Chemikalien. Sie behandeln sowohl konventionelle Munition als auch ausgefeiltere Waffen wie Lenkraketen, große Raketen, Sprengstoffe und andere Sprengstoffe. U
So aktualisieren Sie Ihr Job-Such-Bild Obwohl Erfahrung sollte ein großes Plus bei der Arbeitssuche zählen, ist es nicht unbedingt ein Vermögenswert in diesen Tagen. In der Tat, je älter Sie sind, desto länger kann es dauern, und desto schwieriger kann es sein, einen Job zu finden. Sie können Ihr Alter nicht ändern, aber Sie können Ihre Garderobe und Frisur aktualisieren, was sehr viel dazu beitragen kann, ein jugendlicheres Image zu vermitteln. Du kan
Eine Degradierung kann eine traumatische Erfahrung sein. Unabhängig davon, ob es sich um eine freiwillige oder unfreiwillige Herabstufung handelt, fühlen sich degradierte Mitarbeiter oft peinlich berührt und haben ein Gefühl des Versagens. Das ist natürlich. Unabhängig davon, was die wahren Gründe für eine bestimmte Herabstufung sind, sehen viele Mitarbeiter des degradierten Mitarbeiters eine Degradierung als von Natur aus negativ, so dass die Peinlichkeit des Mitarbeiters einigermaßen gerechtfertigt ist. Wenn ma
Sie müssen nicht sehr weit suchen, um Artikel von Experten über Zeitmanagement, erfahrene Führungskräfte und andere Gurus und Experten zu finden, die Besprechungen verurteilen und vorschlagen, dass Sie diese oft mühsamen Zeitverschwender vermeiden, einschrumpfen oder auf andere Weise verzichten. Tro
Wie man für ein Vorstellungsgespräch aus der Arbeit herauskommt Wie kann man sich am besten für ein Bewerbungsgespräch von der Arbeit freistellen? Es ist typisch, dass Sie nicht möchten, dass Ihr gegenwärtiger Arbeitgeber und Ihre Kollegen wissen, dass Sie woanders interviewen. Aber während des Arbeitstages finden häufig Interviews statt. Was ka
Sie können effektive Teams erstellen, wenn Sie diese Empfehlungen befolgen Mitarbeiter an jedem Arbeitsplatz sprechen über den Aufbau des Teams, aber nur wenige wissen, wie man die Erfahrung von Teamarbeit schafft oder wie man ein effektives Team entwickelt. Zugehörigkeit zu einem Team im weitesten Sinne ist das Ergebnis eines Gefühls von etwas, das größer ist als du selbst. Es h